So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 5087
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Es geht um den Investitionsabzugsbetrag, der von mir in 2013

Diese Antwort wurde bewertet:

Es geht um den Investitionsabzugsbetrag, der von mir in 2013 gebildet und in 2016 voll
als steuerlicher Gewinn hinzugerechnet wurde. Ist das richtig?

Sehr geehrter Fragesteller,

gem.Paragraph 7 g (3) ESTG ist der Investitionsabzugsbetrag muss der Investitionsabzugsbetrag rückgängig gemacht werden, wenn es nicht bis zum Ende des 3. Jahres nach dem Ende des Jahres der Inanspruchnahme hinzugerechnet wurde.

Daher ist in Ihrem Fall die Hinzurechnung in 2016 vorzunehmen.

Wenn ich damit Ihre Frage beantwortet habe, bitte ich um Ihre Bewertung, damit meine Beratung vergütet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof.Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich habe das Auto angeschafft. Wie ist es in diesem Fall zu beurteilen. Gibt es keine Möglichkeit den steuerlichen Gewinn zu mindern? Was ist mit dem Herabsetzungsbetrag?

Sehr geehrter Fragesteller

der gesamte Abzugsbetrag hat im Jahr 2013 den Gewinn gemindert.

Er ist indes Jahren der Vorname der Investitionen durch Hinzurechnung zum Gewinn wieder gewinnerhöhend aufzulösen.

Dies haben Sie offenbar im Jahr der Anschaffung und den Folgejahren nicht getan, so dass die Auflösung spätestens Ende 2016 erfolgen musste.

Die Regelung ist keine endgültige Steuerminderung, sondern nur eine vorgezogene Vergünstigung im Jahr der Bildung, also vor einer Investition.

Ich hoffe, dass ich damit Klarheit bezüglich Ihrer Fragestellung herbeifühRen konnte.

Mit freundlichen Grüßen

Prof.Nettelmann

Prof.Nettelmann und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.