So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 929
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht sowie Internationales Steuerrecht
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

meine chinesische Frau hat ein Wohnung in berlin gekauft

Diese Antwort wurde bewertet:

meine chinesische Frau hat ein Wohnung in berlin gekauft

und wir weil wir ja in Peking, also nicht in Deutschland, steuerlich als beschränkt erfasst, (FA Berlin Neukölln) die jährlichen Mieteinnahmen sind ca. 9600 euro pro Jahr, natürlich gäbe es noch Werbungskosten, aber im generellen wäre, da ja kein Freibetrag besteht, mit wieviel Steuern zurechnen ?

Mit freundlichen Grüßen ***

Sehr geehrter Fragesteller,

man müsste weitere Dinge wissen: Haben Sie Ausgaben: Schuldzinsen, wie ist der Grund- und Bodenanteil der Wohnung bzw. der Gebäudeanteil. Wie hoch ist das Wohngeld? Eine Steuerberechnung kann man erst durchführen, wenn ich weiß wie hoch die Werbungskosten ca. sind?!

Mit besten Grüßen

Kanzlei für Steuerrecht Hermes

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
es gibt keine Schuldzinsen, wir haben die Wohnung gekauft mit dem Geld was wir hatten , ausser kleine Summen für Bearbeitungsgebühren, bei der deutschen Botschaft für Vollmachten , einen Flug und Aufenthalt in berlin um sich die Wohnung anzuschauen gibt es erstmal nichts weiteres,
der miteigrmtumsanteil an dem Grundstück ist 13,0230/1.000 Gebäude Freifläche 2.375 m2
KP 315.000 ,- €

Ja, dann können Sie natürlich auch keine Zinsen absetzen. Aber Sie können die Immobilie (nur das Gebäude bzw. die Wohnung ohne Grund und Boden) abschreiben. Der Afa-Betrag wird im Jahr sicherlich 5.000 € betragen, so dass Sie den Betrag von den Mieteinnahmen abziehen können. Hinzukommen natürlich noch die monatlichen Hausgeldzahlungen etc., die ebenfalls Werbungskosten darstellen. Ihnen obliegt die Abgabe einer Steuererklärung, da Sie auf jeden Fall beschränkt steuerpflichtig. Wir können gerne für Sie gegen gesondertes Honorar die notwendigen Erklärungen erstellen.

Wir sitzen ebenfalls auch in Berlin. Ich bitte um Bewertung durch Anklicken der Sterne; gerne stehe ich auch für Rückfragen zur Verfügung.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Was ist ein Afa betrag ... und was heißt 5000 ,- €
Mit freundlichen Grüßen
Martin Wehmer
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
da ist noch eine Detail Frage offen

Afa-Betrag ist die Höhe der steuerlichen Abschreibung der Wohnung. Das Gesetz geht von einer Nutzungsdauer von 50 Jahren aus. Der jährliche Afa-Betrag beträgt sicherlich um die 5.000 €, so dass dieser Betrag von den Einnahmen abgezogen werden kann. Sie müssen ja nur den Überschuss besteuern.

alva3172015 und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.