So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 5080
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Elternhaus als vorgezogenes Erbe übernehmen

Diese Antwort wurde bewertet:

ich möchte ggf. mein Elternhaus als vorgezogenes Erbe übernehmen

Dazu müsste ich meine Schwester auszahlen. Das übernommene Elternhaus möchte ich dann vermieten. Gilt hier in den ersten 3 Jahren auch die 15% Grenze für die Instandhaltung? Wesentliche Instandhaltung wären Fenster, Außenanlage (Garten) und die Renovierung einer Wohnung (Decken, Böden, Türen ggf. Badezimmer). GGf. möchte ich das Haus in ein paar Jahren doch selbst beziehen. Wie verhält es sich, wenn ich dann vor dem Bezug -nach einigen Jahren der Vermietung - eine Umfangreiche Renovierung durchführen muss dass Haus aber nicht weiter vermietet wird da Eigennutzung? Vielen Dank ***** ***** Grüße *****

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Anfrage. Nach Überprüfung des Sachverhaltes melde ich mich umgehend mit einer Antwort.

Mit besten Grüßen

Kanzlei für Steuerrecht Hermes

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Frage teile ich im Rahmen einer Erstberatung mit:

1. bei einer unentgeltlichen Überlassung der Immobilie kommt die 15 %-Grenze für Erhaltungsaufwendungen nicht zur Anwendung. Allerdings ist dies nur der Fall, wenn Sie die Immobilie gänzlich unentgeltlich erwerben. Sofern Sie die Verpflichtung zur Abfindung der Schwester übernehmen, liegt insoweit hinsichtlich dieses Teiles ein entgeltlicher Erwerb vor, so dass für den hälftigen Anteil die 15 % Grenze in Betracht kommt.

2. Bei einer Vermietung sind die Erhaltungsaufwendungen Werbungskosten. Sofern die Vermietung zeitlich begrenzt ist und anschließend eine Eigennutzung erfolgt, werden die Sanierungsmaßnahmen nur bedingt berücksichtigt, wenn die Vermietung nicht über einen sehr langen Zeitraum erfolgt.

3. Bei Sanierungsmaßnahmen nach einer Vermietung vor einer Eigennutzung besteht die Problematik, inwieweit diese noch der Vermietungsphase und nicht der anschließenden Selbstnutzung zugerechnet werden.

Ich hoffe, dass ich mit diesen Ausführungen Ihre Frage beantwortet habe. Für Ihre Bewertung bedanke ***** ***** im voraus.
Sie ist erforderlich, damit meine Beratung vergütet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch rückfragen zu meiner Beantwortung? Ansonsten bitte ich um Ihre Bewertung, damit meine Beratung vergütet werden kann.

Vielen Dank

Prof. Nettelmann

Sehr geehrter Fragesteller,

ich warte noch auf Ihre Rückmeldung bezüglich der Bewertung meiner Bearbeitung. Ohne Ihre Bewertung kann meine Vergütung für die Beratung nicht freigeschaltet werden.

Vielen Dank

Prof. Nettelmann

Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 5080
Erfahrung: HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
Prof.Nettelmann und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.