So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 5305
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Ich habe eine Spedition mit mehreren LKWs

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe eine Spedition mit mehreren LKWs

Ist es richtig das meine Steuerberaterin alle Mietkaufraten für die SZM als Privatentnahme bucht und ich am ende des Jahres immer 150.000 € Gewinn habe obwohl das Geld nicht da ist? Es wurden Leasingraten auch als Privatentnahme gebucht und nach 2 Jahren, nach Protest, gesagt das sich so eine Buchung nicht auf die Steuerzahlung auswirken würde und somit egal ist. Mein Banker rät mir seit Jahren zu einem neuen Steuerberater. Ich brauche so schnell wie möglich eine kompetente Aussage, ich habe kein Vertrauen mehr zu meiner Steuerberaterin aber eine 6 monatige Kündigungsfrist. Mit bestem Dank *****

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Frage teile ich im Rahmen einer Erstberatung mit:

Ihrer Frage ist nicht ohne ergänzende Angaben zu beantworten! Sollten die Fahrzeuge in der Buchführung aktiviert werden und demzufolge Abschreibungen jährlich darauf vorgenommen werden, handelt es sich um finanzierte Anschaffungskosten. Dann sind in der Tat die einzelnen Raten eine Tilgung von Verbindlichkeiten in der Buchführung und damit ohne Auswirkung auf den Gewinn und damit auf die Höhe der Steuerzahlungen. Dafür wirkt sich die Abschreibungen entsprechend auf die Steuerzahlung aus.

Anders ist es, wenn es sich um echte Leasingraten handelt und die Fahrzeuge nicht in der Buchführung und Bilanz als Anlagevermögen ausgewiesen werden.

Ich kann also nicht sagen, ob Ihre Steuerberaterin Fehler macht. Im übrigen spiegelt sich der Gewinn, den Sie versteuern müssen, nicht in vorhandenem Geldbestand wider.

Wenn mit meinen Ausführungen Ihre Frage beantwortet ist, bitte ich um Ihre Bewertung, damit meine Beratung vergütet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Rückfragen zu meiner Beantwortung? Anosnsten bitte ich um Ihre Bewertung, damit meine Beratung vergütet werden kann.

Vielen Dank

Prof. Nettelmann

Sehr geehrte Fragesteller,

haben Sie noch Rückfragen zu meinen ergänzenden Ausführungen? Ansonsten bitte ich um Ihre Bewertung, damit meine Beratung vergütet werden kann.

Vielen Dank

Prof. Nettelmann

Prof.Nettelmann und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.