So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 5078
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Hallo, ich möchte meinen Buch-Verlag von DE nach Teneriffa

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
ich möchte meinen Buch-Verlag von DE nach Teneriffa verlegen. Teneriffa gehört zwar zu Spanien, liegt jedoch steuerrechtlich außerhalb der EU.
Meine Bücher werden in DE gedruckt, in DE gelagert und auch von DE an deutschprachige Kunden und Buchhändler verschickt.
Meine Frage: Welche Umsatzsteuer muss ich auf meinen Rechnungen berechnen? Muss ich überhaupt Umsatzsteuer berechnen? Und wenn ja, wer bekommt die dann??
Viele Grüße
Claudio

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Frage teile ich im Rahmen einer Erstberatung mit:

Die Umsatzsteuer richtet sich danach, von wo aus die Ware (Bücher) versandt wird. Wird sie von Deutschland aus im Wege des Versandes an den Kunden auf den Weg gebracht, muss der Umsatz in Deutschland mit dem maßgeblichen Steuersatz von 19 % versteuert werden.

Wenn damit Ihre Frage beantwortet ist, bitte ich um Ihre Bewertung, damit meine Beratung vergütet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Hallo Professor Nettelmann,
so richtig zufrieden bin ich noch nicht. Bücher unterliegen ja dem ermäßigten Steuersatz. Gilt das denn nicht, wenn die Fa. im Nicht-EU-Ausland sitzt (weil Sie 19% angegeben haben)? Außerdem interessiert mich schon auch noch, wie denn das gehen soll. Meine Fa. sitzt dann auf Teneriffa und vertreibt Bücher in DE usw. Brauche ich dann eine deutsche Steuernummer zum Abführen der Umsatzsteuer (wie komme ich denn ggfs. dazu??) oder wie wird das gehandhabt?

Selbstverständlich kommt der maßgeblichen Steuersatz, also für Bücher natürlich 7 % in Betracht. Entschuldigung!

Prof. Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Hallo Professor,
danke, ***** ***** fehlt noch etwas:
... Außerdem interessiert mich schon auch noch, wie denn das gehen soll. Meine Fa. sitzt dann auf Teneriffa und vertreibt Bücher in DE usw. Brauche ich dann eine deutsche Steuernummer zum Abführen der Umsatzsteuer (wie komme ich denn ggfs. dazu??) oder wie wird das gehandhabt?Viele Grüße

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn der Betriebssitz nicht in Deutschland ist, sind Sie ausländischer Unternehmer. Für die Umsatzsteuer gilt dann für Sie das für das Königreich Spanien zuständige deutsche Finanzamt, wo Sie sich registrieren lassen müssen.

"Führt ein ausländisches Unternehmen in Deutschland Umsätze aus, unterliegen diese Umsätze ebenso wie bei inländischen Unternehmen der Umsatzbesteuerung in Deutschland.
Im Ausland ansässig sind Unternehmen, die im Inland weder einen Sitz, eine Geschäftsleitung noch eine Zweigniederlassung haben
Grundsätzlich muss ein ausländisches Unternehmen ohne Sitz im Inland für Umsätze, die in Deutschland steuerpflichtig sind, die Umsatzsteuer beim deutschen Finanzamt anmelden, die Steuer abführen und eine Steuererklärung abgeben.

Hierfür muss sich das Unternehmen beim zuständigen Finanzamt umsatzsteuerlich registrieren.

Folgende Finanzämter in Deutschland sind nach § 21 Abgabenordnung (AO) Abs.1 Satz 2 je nach dem Sitzland des jeweiligen ausländischen Unternehmens zuständig:

Königreich Spanien Finanzamt Kassel-Hofgeismar"

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Prof.Nettelmann und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.