So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 5929
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Wir sind als Ehepaar seit Oktober 2016 in der Stadt Zürich

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir sind als Ehepaar seit Oktober 2016 im Altersheim in der Stadt Zürich und
beziehen Ergänzungsleistungen. Die Schlussabrechnung mit den Einzahlungsscheinen
haben wir am 8. Mai dieses Jahres erhalten. Nun haben wir ein Gesuch an das Steueramt Zürich um Steuererlass eingereicht. Irrtümlicherweise habe ich das Jahr 2016 erwähnt.
Diese Steuern sind aber bereits vollständig bezahlt. Ich meinte natürlich die Steuern
vom laufenden Jahr. Prompt erhielten wir eine Absage. Sind wir im Recht oder nicht?
Ich danke ***** ***** eine Antwort und verbleibe
mit Freundlichen Grüssen
Liliane Marro

Sehr geehrte Fragesteller,

teilen Sie dem Steueramt Zürich zu der Ablehnung des Steuererlasses mit, dass Sie bei dem Antrag einen Schreibfehler gemacht haben und sich der Antrag auf das Jahr 2017 bezieht.

Ich hoffe, dass Ihnen dieser Hinweis hilfreich ist. Für die Bewertung meiner Ausführung wäre ich dankbar, damit meine Beratung vergütet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Rückfragen zu meiner Bearbeitung Ihrer Frage? Ansonsten bitte ich um Ihre Bewertung, damit meine Beratung vergütet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich habe schon vor drei Tagen
dem Steueramt in Zürich die Korrektur mitgeteilt. Die Antwort
ist noch pendent.
Was ich eigentlich wissen möchte ist: Haben nun die
Ergänzugsleistung-Bezüger ein Recht auf Erlass der
Steuern, da die Bezahlung uns in eine Notlage führen würde.
Freunliche Grüsse , Liliane Marro

Sehr geehrte Fragesteller,

einen Rechtsanspruch auf Steuererlass haben Sie nicht. Ich denke aber, dass bei einem Erlassantrag die Umstände des Bezuges von Ergänzungsleistungen einen wesentlichen Erlassgrund bilden. Warten Sie den Bescheid des Steueramtes ab.

Wenn ich damit Ihre Frage beantwortet habe, bitte ich um Ihr Bewertung meiner Beratung.

Vielen Dank

Prof. Nettelmann, Berlin

Prof.Nettelmann und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.