So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 917
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht sowie Internationales Steuerrecht
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

Da habe ich doch noch eine Frage: Der Gegenstandswort wird

Diese Antwort wurde bewertet:

Da habe ich doch noch eine Frage: Der Gegenstandswort wird mit 94 tsd. € in der St.-Erkl. vom St.-Berater angesetzt. In der Gewinnermittlung ist folgendes aufgeführt:
Einnahmen aus freiber. Tätigkeit 84.099,03
Erlöse aus Anlagenverkäufen 700,00
Privatanteile 9450,00
Neutrale Erträge 151,97Zusammen: 94.401,00 SUMME BETRIEBSEINNAHMEN
Nach Abzug aller Ausgaben: Betrieblicher GEWINN: 36.848,63 €
! Meine Frage: Was sind Privatanteile? Diese erhöhen die Betriebseinnahmen deutlich.

Vielen Dank für die erneute Anfrage. "Privatanteile" ist der Eigenverbrauch also z.B. wenn Sie ein betriebliches Auto oder Telefon auch für private Zwecke benützen bzw. verwenden. Diese Kosten sind in erster Linie Betriebsausgabe. Der Eigenanteil, welche auf die private Nutzung betrieblicher Gegenstände entfällt, erhöht dann allerdings die Einnahmen.

Beispiel: Telefon /betrieblicher Anschluss 80 % betrieblich 20 % privat. Dann sind die 20 % als Einnahme zu versteuern. Diese Vorgehensweise ist vollkommen korrekt.

alva3172015 und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank für die wieder so schnelle Antwort!