So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kanzlei Schiessl.
Kanzlei Schiessl
Kanzlei Schiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 28672
Erfahrung:  erfolgreich abschlossener Fachlehrgang für Steuern
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Kanzlei Schiessl ist jetzt online.

Wenn der betriebliche Gewinn .000 Euro beträgt, wie hoch

Diese Antwort wurde bewertet:

Wenn der betriebliche Gewinn 69.000 Euro beträgt, wie hoch ist dann der zumutbare Eigenanteil bei außergewöhnlichen Belastungen?
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:
Für den Anteil am Gesamtbetrag der Einkünfte zwischen 15 340 € und 51 130 € liegt der Betrag der Zumutbaren Belastung bei 6% und für den darunter liegenden Betrag nur bei 5%. (§ 33 EstG).
Der Zumutbare Betrag zwischen 51.1300 EUR und 70.000 EUR liegt bei 7%.
In Ihrem Falle liegt der zumutbare Betrag daher bei 767 EUR + 2147,4 EUR + 550,90 EUR, insgesamt daher bei 3465,30 EUR.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kanzlei Schiessl und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.