So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 5521
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Wir(Ehepaar) arbeiten beide in Salzgitter und haben dort eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir(Ehepaar) arbeiten beide in Salzgitter und haben dort eine Wohnung. In Bovenden
bei Göttingen haben wir 2010 ein Zweifamilienhaus gebaut, eine Wohnung ist vermietet,
eine Wohnung nutzen wir selbst. In Bovenden ist auch unser Lebensmittelpunkt, wir sind dort jeden Freitag bis Montag, in den Schulferien (Ehefrau ist Lehrerin) und bei Krankheit,
außerdem ist der Ehemann dort im Angelverein. Nachdem das FA für die Jahre 2010-2012
die geltend gemachten Kosten der doppelten Haushaltsführung problemlos anerkannt hat,
wurden für das Jahr 2013 diese Kosten mit der Begründung dass der Lebensmittelpunkt
diie Wohnung in Salzgitter sei. Die Wohnung in Salzgitter liegt in einem Problemviertel,
ist aber preiswert.
Wir haben gegen den Steuerbescheid mittlerweile Einspruch eingelegt und müssen dem FA nun eine Begründung liefern.
!Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Frage nehme ich im Rahmen einer Erstberatung wie folgt Stellung:

Da Sie die Wohnung in dem in Bovenden errichteten Haus im Jahre 2010 im Zusammenhang mit dem Bau des Hauses und damit während des Bestehens der gemeinsamen Arbeitsverhältnisse in Salzgitter begründet haben, Sie zudem beide in
Salzgitter Ihr Arbeitsverhältnis ausüben, ist es in der Tat schwierig, zu begründen, dass der Lebensmittelpunkt in Bovenden liegt, zumal Sie offenbar keine dort schulpflichtigen Kinder oder (pflegebedürftige) Eltern haben, den die Rechtsprechung sagt zu Ihrem Fall, Voraussetzung für den Abzug von Kosten für eine doppelte Haushaltsführung ist, dass die Zweitwohnung am Arbeitsort nahezu ausschließlich aus beruflichen Gründen genutzt wird. Wohnen beide Ehegatten während der Woche zusammen in einer Wohnung in der Nähe beider Arbeits-stätten, und nuram Wochenende bzw. im Urlaub in einer anderen Stadt, befindet sich der Lebensmittelpunkt in der Wohnung am Beschäftigungsort.

Sie müssen also dartun, dass die Größe und die Ausstattung der Wohnung in Salzgitter nur für einen Aufenthalt während der Woche an den Arbeitstagen geeignet ist, im übrigen aber Wohnung und Wohnumfeld ein dauerhaftes Wohnen am Beschäftigungsort nicht möglich macht. Sie sollten also die Größe der Wohnung in Salzgitter beschreiben, wenn es zutrifft, dass sie nur für den beruflichen Aufenthalt geeignet ist.

Nach der Verwaltungsauffassung und der Rechtsprechung wird es allerdings schwierig sein, in Ihrer Situation den Lebensmittelpunkt in Bovenden zu begründen. Die Zugehörigkeit zu einem Angelverein zur Freizeitgestaltung reicht dazu leider nicht aus.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und hoffe, dass Ihnen meine Hinweise hilfreich sind .Für eine abschließende Bewertung wäre ich dankbar, damit die ausgelobte Vergütung für mich freigegeben werden kann.

MIt freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Prof.Nettelmann und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.