So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 5616
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Hi, ich habe eine Frage zur Einkommenssteuer - habe eine Nachzahlung

Diese Antwort wurde bewertet:

Hi, ich habe eine Frage zur Einkommenssteuer - habe eine Nachzahlung fur die Jahre 2008 - 2010 bekommen, die sehr hoch (über 16.000 €) ist. Ich habe nicht vorher bezahlt, weil ein Bekannter (Finanzamtabteilungsleiter im Ruhestand) mir sagte, er würde das abwickeln, was er leider nicht getan hat. Ich habe die letzten Jahre ab 2006 Pension und Gehalt in einem Krankenhaus bezogen bis zu meinem 65. Lebensjahr. Nun zu meiner Frage:Ich habe einen Antrag auf Zahlungserleichterung gestellt, der abgelehnt wurde mit der Begründung, die Rate wäre zu niedrig im Verhältnis zur Höhe des Rückstandes- ich habe allerdings sehr wenig angeboten- ich habe aber auch nur eine Pension von 1060 €/Mon. netto.
Meine Frage: würde mein Antrag evt. angenommen werden, wenn ich bis zu 180 € bieten würde, falls nicht, kann ich dann noch 1 x berufen oder viell. einen Antrag auf Nachsicht stellen?

Vielen Dank XXXXX XXXXX Auskunft

H. König
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich im Rahmen einer Erstberatung antworte:

Ich empfehle, mit dem zuständigen Bearbeiter beim Finanzamt eine mündliche Rücksprache vorzunehmen und dabei Ihre Einkommenssituation darzulegen, insbesondere die Höhe der Nettoeinnahmen und die laufenden Kosten, die Sie haben.
Ich glaube, dass Sie auf diesem Wege zu einer akzeptablen Regelung für die Zahlungserleichterungen kommen können.Dieser Weg erscheint mir zweckmäßiger, als durch wiederholte Schriftsätze mit immer neuen Angeboten die Sache zu klären.

Ich hoffe, dass Ihnen diese Anregung weiterhilft. Für eine abschließende Bewertung meiner Antwort bin ich dankbar, damit die ausgelobte Vergütung freigeschaltet wird.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Rückfragen zu meiner Antwort? Ansonsten wäre ich für eine abschließende Bewertung dankbar, damit die aussgelobte Vergütung freigegeben wird.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Prof.Nettelmann und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.