So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 28538
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Guten Tag! Ich habe Probleme mit der Deutschen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag! Ich habe Probleme mit der Deutschen Rentenversicherung Ich habe Massnahmen zur Teilhabe am Arbeitsleben genehmigt bekommen
Fachassistent(in): Haben Sie noch andere Einkünfte?
Fragesteller(in): Rückwirkend ab 1.4.2020 Ich habe dann Zwischenübergangsgeld beantragt Habe es genehmigt bekommen Allerdings gibt es dabei zwei Probleme Erstens denke ich dass die Höhe nicht stimmt der monatlichen Leistung Zweitens wurde das Geld nur bis Ende Oktober ausbezahlt und dann am Ende meines Assessments (Überprüfung zur Leistungsfähigkeit usw) eingestellt
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Das dürfte erstmal reichen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Besteht die Möglichkeit, dass Sie das Schreiben der DRV als pdf-Datei bzw. jpg-Datei über die Fragebox hochladen (links/rechts unten Button „Datei anfügen“). Ich sehe mir dieses dann gerne an und formuliere eine Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Warum erachten Sie den berechneten Betraf zu niedrig?

Eine Mitteilung bzgl. der befristeten Festsetzung haben Sie noch nicht erhalten?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung. Ich werde die letzten Schreiben hochladen.
Die Höhe wurde einfach von der mir zustehenden Krankenversicherung während der Reha, die von der DRV ausging übernommen. Ich dachte es erfolgt eine Gegenrechnung bzgl einem virtuellen Arbeitslohn wenn ich in meinem erlernten Beruf weiter arbeiten könnte, Prozentual.
Die Mitteilung über die Befristung können Sie dem Schreiben entnehmen das ich Ihnen hochlade. Es wurde von Hand durchgestrichen und korrigiert
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Das ist der Bescheid den ich bekommen habe!
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Das ist der Widerspruch den ich dazu eingelegt habe!
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Das ist die Rückmeldung/Reaktion auf meinen Widerspruch
Herzlichen Dank im voraus.
Ich bin gespannt auf Ihre Meinung!
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Meine Frage ist jetzt im Prinzip, soll ich das einfach so hinnehmen, wie reagieren, Anwalt einschalten? Oder ist es alles Rechtens.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Ich habe die übermittelten Unterlagen angesehen.

Leider muss ich Ihnen sage, dass sich aus den Berechnungen auch nicht schlau werde und hier eine weitere Klärung mit der Behörde durch einen Rechtsanwalt erfolgen sollte.

Da auch in der Widerspruchsbegründung nicht hinreichend auf die Berechnung und den Zahlungszeitraum eingegangen wird, ist diese nicht erläutern. Zumal nach Angaben der Behörde das Schreiben sogar nur maschinell erstellt wurde.

Es ist anzuraten ein Rechtsanwalt hinzuzuziehen, der die Korrespondenz mit der Behörde führt und die Offenlegung der entsprechenden Berechnungsgrundlage für die Höhe und die Zeiträume klärt.

Wie Sie gemerkt haben, kommen sie alleine ihr gegenüber der Behörde nicht weiter.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Guten Morgen!
Herzlichen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung.
Soll ich mir vor Ort einen Rechtsanwalt suchen oder das mit Ihnen machen?
Immerhin haben Sie jetzt schon Einblick in die Sache.
Allerdings müsste ich das über Gerichtskostenbeihilfe machen.
Das wird gehen, hatte letztes Jahr einen Konflikt mit dem Jobcenter und da hat das geklappt und es hat sich an meinen Verhältnissen ja nichts geändert.
Über eine kurze Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.
Herzlichen Dank im voraus.
MfG
Udo Buck
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Am liebsten wäre mir natürlich, wenn Sie den Fall übernehmen könnten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

gerne.

Es bietet sich hier ein Rechtsanwalt vor Ort an.

Insbesondere wenn Sie dies mit Gerichtskostenbeihilfe machen.

Denn diese ist online nicht ohne weiteres möglich.

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Naja, könnten wir nicht außerhalb der Platform Kontakt aufnehmen?
Ich habe ein sehr gutes Gefühl bei Ihnen und lag damit immer gut.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
leider kann ich aufgrund bestehender Arbeitsauslastung Ihr Mandat nicht übernehmen.

Zudem sitze ich in Süddeutschland.

Daher ist ein Anwalt vor Ort zielführend.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ok, herzlichen Dank dennoch für Ihren Rat und alles Gute.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
das wünsche ich Ihnen ebenso.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
kann ich Ihnen noch weiterhelfen?
Sofern meine Ausführungen zu Ihrer Orientierung waren, bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).
Hierdurch entstehen Ihnen keine Zusatzkosten. Insbesondere hat dies keinen Einfluss auf die bereits an das Portal geleistete Zahlung.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RADr.Traub und weitere Experten für Sozialrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.