So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 12370
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, ich bin seit ein paar Monaten in der Natlosregelung

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
ich bin seit ein paar Monaten in der Natlosregelung beim Arbeitsamt und
die haben mich gezwungen einen Rehaantrag bei der Rentenversicherung zu
stellen. Diese hat mir nun mitgeteilt, dass ich in Kürze eine Reha 600
KM weg von meinem Wohnsitz machen soll. Ich leide teilweise aber so
unter Ängsten, dass ich manchmal gar nicht aus dem Haus komme. Kann ich
da irgendetwas dagegen machen?
Grüße
Michael Jäger

Sehr geehrter Fragesteller,

ist der Rentenversicherung dieses Erkrankungsbild bekannt ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Von den Ängsten wissen die nichts. Aber die ganzen anderen Diagnosen.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Das Problem ist, dass Sie eine Reha machen müssen, wenn Sie als rehafähig reingeschätzt werden. Wenn Sie eine Reha grundsätzlich nicht machen können aus gedsundheitlichen Gründen, dann müssen Sie sich dies nachweisen löassen durch ein ärztliches Attest. Gleiches gilt, wenn Sie die Reha an einem näheren Ort machen müssen.

Ohne ärztliches Attest müssen Sie die Reha machen , sonst werden Ihnen die Leistungen gestrichen.

Bitte fragen Sie bei Unklarheiten nach. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie meine Antwort erhalten ? Ergeben sich Ihrerseits noch Nachfragen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Sozialrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.