So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 11469
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Guten Morgen, Mein Partner und ich ziehen zusammen.Beide

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen,
Mein Partner und ich ziehen zusammen.Beide haben wir einen Behinderten Grad..Er 80 Gdb.
Eigentlich war geplant das wir gemeinsam renovieren aber leider Grade jetzt steckt er wieder in einer Depression und alleine schaffe ich es nicht..Ich gehe jetzt schon am Stock und habe Schmerzen ohne Ende .Gibt es irgendwie Hilfe die er bekommen könnte..Er zieht aus den Betreuten wohnen aus..Vielen Dank für ihre Antwort

Sehr geehrter Fragesteller,

wie sind denn Ihre finanziellen Verhältnisse ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Achso,er hat keinen Pflegegrad..und das betreute wohnen lief über den LWL die jetzt wohl nicht mehr zuständig sind
Die Finanziellen Verhältnisse sind so..Das wir beide einen Rentenantrag gestellt haben und vorläufig die Grundsicherung beantragt habe .Ich selber bekomme Krankengeld..

Sehr geehrter Fragesteller,

in Zahlen bedeutet dies ? Und Vermögen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
telefonieren ist m zuteuer..Da wir am umziehen sind..und wir für jede Hilfe zahlen müssen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Nein .kein Vermögen
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
1000 Euro Krankengeld..Unterhaltsvorschuss 2Kinder ca 500euro und Kindergeld..
Er bekommt ca. 1000 Euro Rente...und ist Unterhaltpflichtig für 1Kind

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justansdwer.

Leider ist das genau der Ansatz. Wenn Sie ausreichend Geld zur Verfügung haben, leider haben Sie keine konkreten Angaben gemacht, müssten Sie sich die Hilfe gegen Entgellt leider selber besorgen.

Ich bedaure !

Bitte geben Sie eine Bewertung ab, wenn keine weiteren Fragen mehr bestehen, ansonsten fragen Sie bitte nach.

MIt freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ausreichend Geld ist das wohl nicht .Ich zahle noch Miete von 570Euro ..Strom usw
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Wir haben doch auch einen Mehrbedarf durch die Behinderung..
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Er zählt auch ca.500 fürs betreute Wohnen .
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Zahlt

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben zusammen 2.500 EUR zzgl. Kindergeld , also ca. 3000 EUR. Dies übersteigt den Sozialhilfesatz um einiges, daher können Sie leider keine finanzielle Unterstützung erhalten.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ja..aber wir müssen beide Miete zahlen da sind 1000 Euro weg .ausserdem haben wir einen Mehrbedarf..

Sehr geehrter Fragesteller,

das man sein, aber nach der Miete verbleiben 2.000 EUR. Der Satz beträgt 446 EUR, der Mehrbedarf + ca. 160 EUR Mehrbedarf, macht 1.212 EUR, die Kinder haben einen kiieneren Bedarf. Sie liegen also mit dem Einkommen zu hoch.

Sie können allenfalls nachfragen, ob man Ihnen die Renovierungskosten auf Darlehensbasis übernimmt.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehjr geehrter Fragesteller,

nachdem ich alle Ihre Fragen beantwortet haben, gibt es denn noch Unklarheiten ? Bitte geben Sie freundlicherweise eine entsprechende kurze Rückmeldung. Vielen lieben Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ich verstehe es irgendwie nicht .Ich habe immer Wohngeld bekommen und er Grundsicherung und jetzt sagen Sie unser Einkommen ist zu hoch?Er hätte auch noch nie eine Grundausstattung/Möbel usw

Sehr geehrter Fragesteller,

aber Renovierungskosten ist doch etwas anderes ! Zudem sind Sie jetzt eine Bedarfsgemeinschaft, dann wird das Einkommen zusammengerechnet. Was spricht denn gegen den Darlehensanstrag ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Bis jetzt noch nichts.. müssen wir uns erkundigen..

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch weitere Fragen, wenn nicht sind Sie so freundlich, nachdem ich jede Ihrer Fragen beantwortet habe, und geben Sien unmehr eine Bewertung ab. Vielen lieben Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Sozialrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.