So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 20170
Erfahrung:  25 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrter Damen und Herren, ich habe eine präventive

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrter Damen und Herren,ich habe eine präventive Frage vor einer möglichen Betriebsprüfung.
Mein Gewinn ist 2019 und 2020 über 44 000 Euro als Kleinunternehmen. Ausgehend von der Klassifizierung der Betriebsklasse, falle ich möglicher Weise irgendwann in eine Betriebsprüfung.Zum Fall: ich gebe meine Schreibarbeiten seit 2 Jahren an eine Dame weiter, deren Status so gestellt ist: sie ist Teilzeitangestellte mit 20 Stunden /Woche. Nebenbei ist sie selbstständig mit 3 Stunden / Woche. Diese nebenberufliche Selbstständigkeit führt sie hauptsächlich derzeit für EINEN Auftraggeber aus. Und zwar für mich.
Im Angestelltenverhältnis verdient sie 600 bis 700 Euro netto
In der Selbstständigkeit 200 Euro Netto pro Monat von mir (5/6 Regelung damit erfüllt)
Sie hat ein eigenes Büro, arbeitet ohne Vorgaben von mir und teilt ihre Arbeitszeit frei ein.
Das Clearing - und Statusfeststellungsverfahren sind mir bekannt, möchte aber keine schlafenden Hunde „unbegründet“ aufwecken.Meine Frage an Sie: besteht für mich ein Risiko für die Nachzahlung an SV-Beträgen zwecks Scheinselbstständigkeit ?Vielen Dank ***** *****Schöne Grüße
Sehr geehrter Ratsuchender,Vielen Dank ***** ***** freundliche Anfrage.
Es kommt hier darauf an, ob die Dame weisungsgebunden ist , dh ob sie Aufträge auch ablehnen kann , ob sie in den Betrieb eingegliedert ist und in der Einteilung ihrer Zeit frei ist.Das ist gegeben, ebenso wie wirtschaftliche Abhängigkeit zu verneinen ist.Von daher ist Scheinselbständigkeit nicht gegeben
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Sehr geehrte Frau RA Schiessl,konkretisiert;
mein beruflicher Status: ich bin Angestellte in Teilzeit und habe eine Selbstständigkeit im Nebenberuf als Freelancerin. Dazu gibt es jede Menge Schreibarbeiten die ich an das Schreibbüro weiterleite mit jeweils 3 Stunden pro Woche. Die Dame vom Schreibbüro ist ebenfalls in Teilzeit und nebenberuflich das Gewerbe, wie erwähnt.Die Dame ist nicht weisungsgebunden, sie lehnt auch Aufträge in der Tat ab. Mein Standort ist Dingolfing, der Standort der Dame ist Bretten. Sie ist also weder standortmässig eingegliedert, noch hat sie eine feste Aufgabe und ist in der Einteilung der Zeit völlig frei.Das Thema ist nur, dass Sie derzeit und seit zwei Jahren - nur mich als einzigen Kunden in Ihrer Selbstständigkeit hat und damit ist die 5/6 Sechstel Regelung erfüllt.
Sofern ich eine Betriebsprüfung bekommen würde, würde der Betriebsprüfer auf die Rechnungen stossen, die aber keine Pauschalrechnungen sind, sondern stundenweise Abrechnungen.Es ist mir wichtig eine Klärung von Ihnen zu erhalten, ob die Gefahr besteht: ferner ich eine Betriebsprüfung erhalten sollte - Sozialversicherungsbeiträge aufgrund Scheinselbstständigkeit zu zahlen. (auch wenn es mir nicht logisch eingeht - weil wir beide Damen sowieso in die SV zahlen) Trotzdem möchte das Risiko von Ihnen beleuchtet haben.
Danke !!
Sehr geehrter Ratsuchender,die Dame ist doch im Hauptberuf angestelltDamit ist sie nicht abhängig von IhnenZudem ist das ja ein 450 Euro JobHier würden Sie ohnehin nur eine Pauschale zahlen
Sie bezahlt die Sozialversicherungsbeiträge ja schon in ihrem Hauptberuf
Die 5/6 Regelung bezieht sich auf die reine Tätikeit in Selbständigkeit, nicht wenn diese nur als Nebenjob ausgeübt wird
ClaudiaMarieSchiessl und weitere Experten für Sozialrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.