So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 34128
Erfahrung:  jahrelange Tätigkeit als Rechtsanwalt
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wie wird das Krankengeld berechnet, das nach 6 Wochen von

Diese Antwort wurde bewertet:

Wie wird das Krankengeld berechnet, das nach 6 Wochen von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt wird? Welcher Zeitraum wird für die Berechnung zugrunde gelegt, die letzten 12 Monate? Das letzte Jahr 2019? Werden Prämien berücksichtigt? Hintergrund der Frage: Ich habe ein Fixum plus Prämie, die mir monatlich als Durchschnitt für meinen Jahresumsatz den ich erwirtschafte ausbezahlt wird. Dabei ist der zugrunde gelegte Jahresumsatz ein auf Basis der letzten Jahre erwirtschafteter Durchschnitt. Die Differenz wird im nächsten Jahr als Einmalzahlung ausbezahlt.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Für die Berechnung des Krankengeldes kommt es auf das sogenannte Regelentgelt an, § 47 SGB V.

Es werden grundsätzlich nur die Einnahmen berücksichtigt, die erzielt worden, also im Bezugszeitraum zugeflossen, sind (sog. Zuflussprinzip).

Bezugszeitraum ist bei einem Nichtselbstständigen der letzte abgerechnete Kalendermonat. Wenn Sie also in diesem Bezugszeitraum eine Prämie erhalten, dann kommt es darauf an ob es sich dabei um ein regelmäßiges Einkommen handelt. Wenn Sie monatlich eine Prämie erhalten, dann gehe ich hier von einem regelmäßigen Einkommen aus, so dass die Prämie hier berücksichtigt werden wird.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Sozialrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Ja, bei der Prämie handelt es sich um ein regelmäßiges Einkommen.

Gerne!