So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 9356
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

AN arbeitet seit Januar 2016 bis Ende 2020 bei einer Firma

Diese Antwort wurde bewertet:

AN arbeitet seit Januar 2016 bis Ende 2020 bei einer Firma Vorher hat er 18 Monate Arbeitslosengeld bekommen. In diesem Zeitraum hat er jedoch auch 78 Wochen Krankengeld(von Jan 2017 bs März 2018) bezogen. Ende 2020 wird 64 Jahre 3 Monate alt sein. Wie lange hat er dann Anspruch auf ALG1? M.a.W. welche Auswirkung hat Krankengeldbezug auf die Anspruchsdauer von ALG1?

Sehr geehrter Fragesteller,

können Sie Ihre Anfrage etwas konkretisieren ? Sie haben mitgeteilt, dass Sie vor Januar 2016 ALG bezogen haben und "In diesem Zeitraum ...78 Wochen Krankengeld(von Jan 2017 bs März 2018)" bezogen. Was genau stimmt ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Der Beschäftigungszeitraum von Jan 2016 bis ende 2020 wurde durch denKrankeldbezug von Jan 2017 bis März 2018 unterbrochen Bis Ende 2015 war er arbeitslos: Ich hoffe, das ist jetzt so verständlich.

Sehr geehrter Fragesteller,

mit unterbrochen meinen Sie aber, dass das Arbeitsverhältnis bestand, also nicht gekündigt war, Sie aber wegen Krankheit nicht arbeiteten und statt Lohn Krankengeld bekamen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
ja

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und den Nachtrag.

Die für das ALG I maßgeblichen Vorschriften sind die §§ 136 ff SGB III. Gem. § 142 muss eine gewisse zeit gearbeitet worden sein, um dann ALG I zu erhalten. Das Gesetzt spricht hier von 12 Monaten.

Da Sie länger als 12 Monate eine versicherungspflichtige Beschäftigung hatten, bekommen Sie wieder ALG I.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick über die Rechtslage und die Möglichkeiten gegeben zu haben und darf Sie, sofern keine Fragen mehr bestehen, bitten, die Antwort zu bewerten. vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Die Frage war nach der Anspruchsdauer. 18 Monaten oder 24 Monate oder doch nur zwölf?

Sehr geehrter Fragesteller,

da das Beschäftigungsverhältnis mehr als 4 Jahre daurte, stehen Ihnen aufgrund des Alters 24 Monate zu.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Fragen ? Falls alle geklärt sind, geben Sie bitte nun eine Bewertung ab. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

darf ich fragen, welche Probleme es mit der Bewertung gibt ? Sind Sie doch bitte so fair und hinterlassen zumindest ein verbales Feedback.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Sozialrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.