So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 11766
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Meine Erwerbsminderungsrente wurde gestrichen. Laut dem

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Erwerbsminderungsrente wurde gestrichen. Laut dem bescheid zum 01.09.2019. Dieser kam heute erst an 12.09.2019. Ich werde auf jeden Fall Widerspruch einlegen. Läuft meine Geldleistung dann solange weiter wie das Widerspruchsverfahren läuft?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Brandenburg Rententräger ist Berlin
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: In dem Bescheid wurde meine Haupterkrankung komplett ausser vor gelassen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Normalerweise wird die Anstalt die Zahlung mit Erlass des Bescheides einstellen.

Legen Sie daher sofort Widerspruch ein und teilen Sie die besondere Dringlichkeit in Ihrem Fall mit.

Kennzeichnen Sie dies durch "EILT!!!" unter dem Adressfeld.

Teilen Sie weiter mit, dass die Einstellung rechtsgrundlos ist und Ihre Krankheit nicht berücksichtigt wurde.

Beantragen Sie die Weiterzahlung Ihrer Rente bis zur Klärung.

Der Widerspruch ist nachweisbar (ggf. per Einschreiben-Rückschein und vorab per E-Mail) zu übermitteln.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

RA Traub und weitere Experten für Sozialrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Muss der Rententräger meinen Antrag auf Weiterzahlung auch zustimmen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

nein.

Aber er darf auch nicht willkürlich ablehnen.

Wenn der Widerspruch begründet erscheint, darf er die Zahlung nicht einstellen.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Vielen Dank .

Gerne.