So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 498
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Mein Enkelsohn ist 19 Jahre alt und wohnt unter

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Enkelsohn ist 19 Jahre alt und wohnt unter menschenunwürdigen Umständen bei seiner Mutter.

Besteht für Ihn die Möglichkeit sich eine eigene Wohnung zu nehmen damit er dort raus kommt. Er ist berufstätig und hat zur Zeit ein Einkommen von 600 Euro pro Monat .

Es ist sogar schon vorgekommen das der Ehemann von der Mutter angegriffen worden ist Weiterhin lassen Sie Ihn nicht mehr in der Wohnung rein .

Was kann man machen Ich brauche dringend Ihre Hilfe .

Mit freundlichem Gruß

die Wohnung hat 4 Zimmer da wohnen noch 10 Katzen und zwei Hunde .Wie gesagt der Stiefvater ist auf Ihn los gegangen Mein Enkelkind weiß jetzt nicht wo er hin soll

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihren Fall bearbeite.
Gerne stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung, in dem wir alle Ihre Fragen besprechen können. Buchen Sie dieses gern als Premium-Service hinzu.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Da Ihr Enkelsohn mit 19 Jahren bereits volljährig ist, hat er das Recht, jederzeit au sdem elterlichen Haushalt auszuziehen und sich eine eigene Wohnung zu nehmen.

Sofern er im Augenblick aus er Wohnung ausgeschlossen wird und daher akute Wohnungsnot besteht, kann Ihr Enkel bei Gericht eine einstweilige Verfügung beantragen, mit der seine Mutter sowie ihr Ehemann dazu verpflichtet werden, ihn in die Wohnung hereinzulassen.

Akte der Gewalt seitens des Ehemannes muss und sollte sich niemand gefallen lassen. Auch hier ist die Erwirkung einer einstweiligen Verfügung nach dem Gewaltschutzgesetz möglich. Zudem sollte in Erwägung gezogen werden, den Ehemann der Mutter bei der Polizei/Staatsanwaltschaft entsprechen anzuzeigen, damit ein Ermittlungsverfahren gegen ihn wegen der Taten eingeleitet wird.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Nach erfolgter Bewertung dürfen Sie gerne Rückfragen stellen.

Sind noch Fragen offen geblieben?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Dies ist wichtig, da ich nur so für meine Beratung vergütet werde. Für Sie entstehen durch die Bewertungsabgabe keine weiteren Kosten. Nach erfolgter Bewertung dürfen Sie gerne Rückfragen stellen.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Sozialrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Sehr gute Beratung