So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 29464
Erfahrung:  Mit sozialrechtlichen Fällen habe ich mich beschäftigt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ist die Beantragung von Elterngeld durch einen Haartz 4

Diese Antwort wurde bewertet:

Ist die Beantragung von Elterngeld durch einen Haartz 4 Emfänger (Flüchtling mit Asyl) sinnvoll, obwohl ein ev.Elterngeld von den Haartz 4 Bezügen abgezogen würde ?

Die betreffende Person hat derzeit eine Anstellung mit 460,00 Euro/Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Grundsätzlich unterliegt Elterngeld bei dem Bezug von ALG II in der Tat der Anrechnung.

Von diesem Grundsatz besteht allerdings eine Ausnahme: Hat der Betreffende vor der Geburt des Kindes Erwerbseinkommen erzielt, so bleibt das Elterngeld in Höhe des im Jahr zuvor durchschnittlich erzielten Erwerbseinkommen bis zu 300 EUR im Monat unberücksichtigt.

Zu Ihrer diesbezüglichen weiterführenden Orientierung folgender Link:

https://www.123recht.de/ratgeber/sozialrecht/Hartz-IV-Elterngeld-und-Arbeitslosengeld-II-__a157461.html

Eine Anrechnung auf die Einkünfte aus dem Minijob würde ebenfalls nicht erfolgen: Erhält die betreffende Person ausschließlich den Sockelbetrag von 300 Euro an Elterngeld, so bleibt dieser Sockelbetrag bei den Einkünften anrechnungsfrei.

Nehmen Sie bitte Ihre Bewertung vor, indem Sie oben die Bewertungsterne (=3-5 Sterne) anklicken, wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn nun noch Fragen offen geblieben?

Besteht denn noch Klärungsbedarf?

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen?

Ist Ihre Frage beantwortet?

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Sozialrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.