So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 7775
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

DIE ERSTE FRAU MEINES MANNES STARB 2017.SIE WAR 40 JAHRE UND

Kundenfrage

DIE ERSTE FRAU MEINES MANNES STARB 2017.SIE WAR 40 JAHRE IM ALTEN UND PFLEGEHEIM SEIT 2016 MUSSTE MEIN MANN (wir haben im Januar 2018 geheiratet)FÜR DIE FRAU ZAHLEN MÜSSEN VOHER NICHT NUN HAT DAS SOZIALAMT DAS HAUS ABSCHÄTZEN LASSEN UND GESCHRIEBEN DA MEIN MANN UND DIE 2 KINDER ERBEN SIND .SIE MÜSSEN JETZT FÜR DIE LETZTEN 10 JAHRE ZAHLEN DAS HEISST MEIN MANN 1/2 UND DIE KINDER JE 1/4 DAS HAUS WURDE AUF 164.000EURO GESCHÄTZT WAS KÖNNEN SIE UNS RATEN DAS WIR NICHT SO VIEL GELD ZAHLEN MÜSSEN WIR SIND MIT DEN NERVEN AM ENDE WIR HABEN NICHT DAS GELD KANN DAS AMT VERLANGEN DAS WIR DAS HAUS VERKAUFEN MÜSSEN .DANKE
Gepostet: vor 28 Tagen.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 28 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Bitte erlauben Sie mir zum mitgeteilten Sachverhalt folgende Nachfrage:

Sind Sie in dem Haus selbst wohnhaft? Stand dies im Alleineigentum der Verstorbenen? War das Haus vermietet?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
wir wohnen im haus 1 Etage ist vermietet Eigentümer je zur hälfte die frau und der mann
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
mein mann und die verstorbene Ehefrau hatten gütergemeinschaft
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
sorry warte aber immer noch auf antwort
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 28 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Zunächst wäre zu überlegen, ob nicht das Ausschlagen der Erbschaft sinnvoll gewesen wäre. Ggf. könnte man dies noch durch eine Irrtumsanfechtung bzgl. der Annahme der Erbschaft nachholen.

Weiter wäre zu prüfen, ob und in welcher Höhe eine Unterhaltspflicht bestand.

Prinzipiell ist es korrekt, dass Erben für entsprechende Pflegekosten aufkommen müssen, weil die Forderung gegen den Nachlass gerichtet werden kann.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
OB DIE IRRTUMSANFECHTUNG WAS NÜTZT IST FRAGLICH WARUM IST DAS AMT ERST VOR 2 JAHREN GEKOMMEN FÜR UNTERHALT UND NICHT SCHON VOR 40 JAHREN WARUM HAT NIE EINER GESAGT DAS WENN DIE FRAU IM PFLEGEHEIM BLEIBT KOMMT DAS AMT WENN SIE STIRBT UND WILL DIE HÄLFTE DES HAUSES WAS SOLL DER MANN MIT 80 JAHREN JETZT NOCH MACHEN KEIN GELD SEIN LEBEN LANG GEARBEITET DAS HAUS SELBST GEBAUT FÜR DIE FAMILLIE UND NUN MUSS ER ES VERKAUFEN WO SOLL ER HIN FINDEN SIE SO WAS RICHTIG DA MUSS DOCH WAS ZU MACHEN SEIN
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 27 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

wenn der Erbe finanziell nicht leistungsfähig ist und in dem Haus selbst wohnt, könnte dies ebenfalls als Schonvermögen behandelt werden.

Faktisch ist es nach §§ 1932 ff. BGB so, dass derjenige, der das Erbe annimmt vollständig in die Position des Erblassers einrückt.

Dies gilt sowohl bzgl. der Aktiv- als auch bzgl. der Passivwerte.

Es kann bei einer Erbschaft durchaus sein, dass Gläubiger nach Jahren ankommen und Geld wollen. Wenn ein Vollstreckungstitel besteht, kann dieser auch theoretisch noch 30 Jahre gegen die Erben gelten gemacht werden.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 25 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-