So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Sexualmedizin
Zufriedene Kunden: 23851
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, praktischer Arzt, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sexualmedizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, seit ungefähr 27 Jahren nehme ich die Pille. Dazu hin

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, seit ungefähr 27 Jahren nehme ich die Pille. Dazu hin habe ich jetzt endlich nach 26 Jahren die Diagnose Leaky gut erhalten. Ich leide unter ständigen Blähungen, Unwohlsein und damit einhergehend unter Wut. In meiner jetzigen Beziehung ist Sex jedes Wochenende ein Thema. Ich habe einfach keine Lust und benötige auch keinen, zumindest denke ich das. Kann man aufgrund eines leaky gut Syndroms ebenso eine Frigidität entwickeln? Leider wollte keiner meiner Ärzte meine Hormone testen, obwohl ich jetzt 44 Jahre alt bin. Eine VT habe ich bereits hinter mir. Mir geht es um mögl. Zusammenhänge, denn eine Trennung käme für mich in Frage, aber für meine Freund nicht. Meine Wut steigert sich,so dass ich mir selbst Schmerzen zu füge, um den Druck abzubauen. Es liegt keine Suizidale Neigung vor, aber ich weiß auch dass es krank ist. Können Sie mir hierzu Tipps geben?

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

In diesem Fall würde ich unbedingt zum Absetzen der Pille raten, dann bleibt der weitere Verlauf abzuwarten.

Alles Gute für Sie.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Meine Frauenärztin hat mir davon aber nicht geraten, sondern wollte dass ich Remisens einnehme. Irgendwie sieht sie hier keinen Zusammenhang. Ist der Leaky gut auch durch die Pille entstanden oder wie verhält sich das hier? Denn bisher hat noch nie eine Arzt mir von der Pille abgeraten.

Einen Einfluss auf die Darmerkrankung hat die Pille nicht, sie kann aber durchaus Ursache der sexuellen Unlust sein, deshalb empfehle ich unbedingt den Absetzversuch.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ok, vielen Dank. Ist es korrekt, dass man erst nach 6 Monaten eine echte Reaktion hat?

Man geht nach Absetzen der Pille von einer hormonellen Umstellungsphase von maximal 3 Monaten aus.

Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen,

ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es,

die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Sexualmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.