So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Scheidungsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  sselbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Scheidungsrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo, ich habe in einer Woche meinen ersten Termin bei einer

Beantwortete Frage:

Hallo,
ich habe in einer Woche meinen ersten Termin bei einer Anwältin. Mein Mann und ich leben seit dem 7. Oktober getrennt. Es ist bereits die zweite Trennung innerhalb der letzten eineinhalb Jahre. Wir haben drei gemeinsame Kinder und sind seit sechs Jahren verheiratet. Ich möchte gerne die Scheidung so schnell wie möglich und so günstig wie möglich. Mein Mann will sich derzeit keinen eigenen Anwalt nehmen. Was kann ich tun, um die Scheidung so schnell und so kostengünstig wie möglich zu erreichen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Scheidungsrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

wenn Sie die Scheidung schnell und günstig erlangen wollen, sollte abgeklärt werden, ob und in welchen Bereichen Regelungsbedarf besteht , um zügig einvernehmliche außergerichtliche Lösungen zu suchen.

Dies ist Voraussetzung für eine einvernehmliche Scheidung.

Kostengünstig ist die Scheidung, wenn im gerichtlichen Scheidungsverfahren nichts weiter geklärt werden muss, außer die Frage der Zerrüttung der Ehe und der von Amts wegen durchzuführende Versorgungsausgleich (Rentenausgleich).

Ihr Mann muss sich nicht anwaltlich vertreten lassen, wenn er der Scheidung zustimmt.

Wegen der drei Kinder muss nur der Unterhalt geklärt werden, dass kann über das Jugendamt erfolgen. Beim gemeinsamen Sorgerecht verbleibt es ohnehin.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht oder Sie spezielle Fragen zu bestimmten Punkten haben.





Tobias Rösemeier und weitere Experten für Scheidungsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.