So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Renault
Zufriedene Kunden: 7359
Erfahrung:  Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Renault hier ein
experteer ist jetzt online.

Hallo Herr Koleos, mein Renault Master BJ 2002 springt nicht

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Herr Koleos, mein Renault Master BJ 2002 springt nicht immer an. Ich habe den Eindruck wenn das Bussle länger offen ist und erst nach einer Weile gestartet wird geht es ganz schlecht. Man muss dann die Türen ver/entriegeln, eine ganze Weile warten und dann gehts wieder. Ich befürchte es hängt mit der Wegfahrsperre zusammen, der Anlasser funktioniert einwandfrei
JA: Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Customer: Ich habe beide Schlüssel ausprobiert, wobei nur einer die Zentralverriegelung hat
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kfz-Mechaniker wissen sollte?
Customer: Nein

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

Im Grunde genommen haben Sie mit der Wegfahrsperre recht. Diese wird nach längerer Standzeit bei offenem Fahrzeug wieder aktiviert.

Renault deaktiviert bei diesen Modellen, die Wegfahrsperre über das Signal des Schlüssels beim auf und zu sperren, und nicht wie bei anderen Herstellern üblich über einen Lesering am Zündschloss. Das auf und zu Schließen des Fahrzeuges über die Funkfernbedienung ist daher notwendig und auch eine normale Funktion wie diese vom Hersteller vorgesehen wurde.

Was aber nicht sein darf, ist dass Sie etwas waren müssen. normalerweise sollte es ausreichen den Wagen über den Schlüssel zu und sofoert wieder auf zu schließen um die Wegfahrsperre zu deaktivieren.

Die Software im Steuergerät ( Motor und das Hauptsteuergerät unter dem Armaturenbrett sind für die Wegfahrsperre verantwortlich) könnte gestört sein.

Man könnte mal versuchen die Batterie für 10 Minuten ab zu klemmen. Damit sind die Steuergeräte gezwungen komplett neu hoch zu fahren. Hilft das nichts, kann eine Werkstatt mal versuchen den Schlüssel neu anzulernen bzw. schauen ob es ein Softwareupdate gibt.

Ist das aber ausgeschöpft, sehe ich keine Möglichkeit mehr das Problem zu beheben, da es die Steuergeräte nicht mehr gibt.

Über eine Bewertung mit 5 Sternen über die Sternenleiste oben auf der Seite würde ich mich sehr freuen, ohne diese Bewertung schüttet der Seitenbetreiber keine Bezahlung an uns Experten aus.

experteer und weitere Experten für Renault sind bereit, Ihnen zu helfen.