So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Renault
Zufriedene Kunden: 4281
Erfahrung:  Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Renault hier ein
experteer ist jetzt online.

Habe einen Renault Trafic II mit Motor M9R F6, 1195cm³, 84kW

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe einen Renault Trafic II mit Motor M9R F6, 1195cm³, 84kW mit folgendem Problem:
Nach Start zeigte das Display "Gas Einspritz prüfen" und der Motor hatte innerhalb weniger km bis zur Werkstatt vollen Leistungverlust, fahren war nicht mehr möglich.
Zuerst hatte die Werkstatt den Verdacht dass es der Turbo sei (vor 1/2 Jahr dort tauschen lassen weil defekt), der wurde geprüft und als in Ordnung befunden, dann hat man einen Kompressionstest gemacht und 1 Zylinder hat angeblich keine Kompression mehr. Weitere Diagnose wäre nur mit umfangreichen Abbauarbeiten möglich.
Kann mir persönlich nicht vorstellen dass, sollte wirklich ein Zylinder ausfallen (z.B. durch durchgebranntes Ventil), der Leistungsverlust so kontinuierlich über einen so kurzen Zeitraum erfolgt.
Für Ideen was es sein könnte, bzw. wo zu suchen ist, bin ich dankbar.
Lg Robert

Sehr geehrter Fragesteller vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

Kennen Sie die genauen Kompressionswerte?

Wurden Fehler im Steuergerät gelesen wenn ja welche?

Hat der Motor Geräusche gemacht oder ist unrund gelaufen?

Wie viele Kilometer ist der Motor bereits gelaufen?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Wenn ich das richtig in Erinnerung habe waren das für 3 Zylinder jeweils 17 (bar?), der vierte hatte 0
- Kann ich leider nicht sagen, diesbezüglich habe ich keine Info von der Werkstatt.
- Keine Geräusche, kein unrunder Lauf, die Leistung ist ständig weniger geworden, bis hin zum Absterben
- ca. 160.000km

VielenDank für Ihre Antwort.

Ok aufgrund Ihrer Angaben halte ich die Diagnose Motorschaden der Werkstatt schon für richtig. Wenn Die Leistung beständig weniger wird, so ist das ein Inweis auf einen Motor der fest geht. Es gab in letzter Zeit ( seit Beginn des Winters) immer wieder Anfragen bei welchen die Kolben gerissen waren und sich der Myopie hierdurch gefressen hat. Ursache scheint hier immer ein Haarrisse im Kolben zu sein welcher bei jeder Zündung den Kolben auseinander drückt. Dieser schleift dann an der Wandung und frisst sich fest. Auf dem entsprechenden Zylinder fehlt dann die Kompression komplett.

Die gemessenen 17 bar auf den übrigen Zylindern sprechen auch dafür, die Werte sind sehr niedrig.

Die von Ihnen geschilderten Symptome passen auch.

Die schnellste Diagnose wäre das Öl durch eine. Sauberen Lappen abzulassen, hier müsste. Späne im Öl sein.

Wenn ja ist der Motor totalschaden. Wenn nicht sollte der Zylinderkopf trotzdem abgenommen werden um zu schauen was los ist. Einen Messfehler bei dem 0 bar Wert schließe ich eigentlich aus, da selbst bei schlechter Messung etwas Druck angezeigt werden müsste wenn der Motor in Ordnung ist.

Über eine Bewertung mit 5 Sternen würde ich mich sehr freuen. Für weitere Rückfragen stehe ich Ihnen gern in diesem Chat zur Verfügung.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer Ihr Experteer

experteer und weitere Experten für Renault sind bereit, Ihnen zu helfen.