So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Paul Eigenthaler.
Paul Eigenthaler
Paul Eigenthaler,
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 55
Erfahrung:  dasdasd
108529457
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Paul Eigenthaler ist jetzt online.

Wir haben eine neue Fritz Box 7590 installiert über diese

Diese Antwort wurde bewertet:

wir haben eine neue Fritz Box 7590 installiert über diese kann unser Fax nicht alle Sendungen empfangen. Z.B. auch nicht das Fax aus dem t.online Programm. Sind evtl. Einstellungen fehlerhaft. Die Box ist n einen Ip Anlagenanschluss.

Der Telefon Techniker hat verschiedenes versucht, kann aber keinen Fehler finden, die Einstellungen seien korrekt.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Das Gerät befindet sich in einer Außenstelle unseres Pflegedienstes. Sollte ein Gerätezugriff notwendig werden, dann bitte 03772 39898660 anrufen. Alternativ bin ich unter 0172(###) ###-####erreichbar, allerdings müsste ich dann noch in dieses Büro fahren.
Danke! H.Tröger
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
leider haben wir noch immer keinen Experten für Ihre Frage finden können.
Bitte teilen Sie uns mit, ob Ihre Frage erneut allen Experten zur Verfügung gestellt,- oder geschlossen, werden kann?
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Dies ist eine äußerst unbefriedigende Antwort. Wir erwarten eine zügige Bearbeitung von unserem Problem!
Danke! H.Tröger

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

Vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Anfrage an JustAnswer gewandt haben, ich möchte versuchen Ihnen zu weiterzuhelfen.

Führen Sie bitte folgende Schritte durch:

  1. Installieren Sie auf der FRITZ!Box das aktuelle FRITZ!OS.

2 Ereignisprotokoll der FRITZ!Box prüfen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Ereignisse".
  3. Wählen Sie in der Ausklappliste "Telefonie" aus.
  4. Prüfen Sie, ob beim gescheiterten Faxversuch eine der folgenden Fehlermeldungen angezeigt wird. Beachten Sie dann die Hinweise, die zu der Meldung gehören.
  5. Wenn die Meldung "Unsupported Media Type (415)" angezeigt wird, unterstützt Ihr Anbieter den angeforderten Codec nicht oder lässt Faxübertragungen nicht zu.
    • Wenn die Meldung "Not Acceptable Here (488)" oder "Gewünschter Rufaufbau wird nicht unterstützt (606)" angezeigt wird, unterstützt Ihr Anbieter den Standard T. 38 nicht. Ohne T.38 ist keine zuverlässige Faxübertragung über das Internet möglich.

3 Tonwahl im Faxgerät einstellen

  1. Richten Sie im Endgerät das Wählverfahren "Tonwahl" (DTMF, MFV, Mehrfrequenzwahl) ein und nicht "Impulswahl" (IWV). Bei Tonwahl hören Sie beim Drücken einer Zifferntaste einen Ton, bei Impulswahl ein Rattern. Informationen zur Einrichtung erhalten Sie vom Hersteller des Gerätes, z.B. im Handbuch.

4 Passive Faxweiche aktivieren

Wenn Sie über Ihre analoge Festnetzrufnummer sowohl Anrufe als auch Faxe empfangen wollen, aktivieren Sie die Faxweiche der FRITZ!Box. Die Faxweiche leitet Faxe automatisch an ein in der FRITZ!Box eingerichtetes Faxgerät weiter:

Wichtig:Damit Faxe als solche erkannt und weitergeleitet werden, muss ein anderes Gerät, z.B. Telefon, Anrufbeantworter, den Anruf annehmen. Anrufe, die nicht angenommen wurden, erkennt die Faxweiche nicht.

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Eigene Rufnummern".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Anschlusseinstellungen".
  4. Aktivieren Sie die passive Faxweiche. Falls die Einstellung nicht angezeigt wird, aktivieren Sie zunächst die Erweiterte Ansicht und richten Sie die analoge Festnetzrufnummer in der FRITZ!Box ein. Anschließend können Sie die Faxweiche aktivieren.
  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

5 Faxgerät neu einrichten

Richten Sie das Faxgerät auch dann in der FRITZ!Box ein, wenn es über eine ISDN-Telefonanlage mit der FRITZ!Box verbunden ist:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Telefoniegeräte".
  3. Falls das Faxgerät in der Liste der Telefoniegeräte bereits vorhanden ist, klicken Sie beim Faxgerät auf die Schaltfläche (Löschen).
  4. Richten Sie das Faxgerät neu ein: Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neues Gerät einrichten" und folgen Sie den Anweisungen.
  5. Falls Sie beim Einrichten den Anschluss nicht auswählen können, mit dem das Faxgerät verbunden ist, wurde für den Anschluss bereits ein anderes Telefoniegerät eingerichtet. Löschen Sie dieses Gerät zunächst.
  6. Falls das Faxgerät am Anschluss "FON S0" der FRITZ!Box angeschlossen ist, wird Ihnen bei der Einrichtung beschrieben, welche Rufnummern Sie dem Faxgerät zuweisen müssen. Falls das Faxgerät über eine ISDN-Telefonanlage angeschlossen ist, müssen Sie die Rufnummern der Nebenstelle der ISDN-Telefonanlage zuweisen, an der das Faxgerät angeschlossen ist.

6 Verschiedene Gegenstellen testen

  1. Testen Sie die Faxübertragung von bzw. zu verschiedenen Faxgeräten an unterschiedlichen Telefonanschlüssen.
  2. Falls die Faxübertragung nur bei einer bestimmten Gegenstelle scheitert, ist das Faxgerät an der Gegenstelle nicht empfangsbereit oder falsch konfiguriert.

7 Verschiedene Übertragungsgeschwindigkeiten testen

Bei vielen Faxgeräten können Sie zwischen mehreren Übertragungsgeschwindigkeiten wählen (4800, 7200, 9600, 14400 und 36600 Baud):

  1. Falls bei Ihrem Faxgerät möglich, testen Sie die verschiedenen Übertragungsgeschwindigkeiten nacheinander. Die FRITZ!Box unterstützt Übertragungsgeschwindigkeiten bis maximal 14400 Baud.

8 Fehlerkorrekturverfahren (ECM) aktivieren

Die Verwendung des Fehlerkorrekturverfahrens ECM am Faxgerät kann die Faxergebnisse deutlich verbessern, sofern auch die Gegenstelle ECM unterstützt. In einigen Fällen können sich die Faxergebnisse aber auch verschlechtern:

  1. Aktivieren Sie testweise das Fehlerkorrekturverfahren (ECM) in Ihrem Faxgerät. Hinweise zur Einrichtung von ECM erhalten Sie vom Hersteller des Gerätes, z.B. im Handbuch.

9 Prüfen, ob T.38 für die Faxübertragung verwendet wurde

Führen Sie diese Maßnahmen nur durch, wenn Sie Faxe über eine Internetrufnummer versenden und empfangen:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Eigene Rufnummern".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Sprachübertragung". Falls die Registerkarte nicht angezeigt wird, aktivieren Sie zunächst die Erweiterte Ansicht.
  4. Suchen Sie unter "Detailinformationen beendeter Telefonate" die abgebrochenen Faxanrufe heraus und prüfen Sie, ob in der Spalte "Kodierung" bei diesen Faxanrufen "T.38" steht.
  5. Wenn dort "T.38" steht, wurde T.38 für die Faxübertragung genutzt.
    • Wenn dort nicht "T.38" steht, wurde T.38 nicht genutzt. Ohne T.38 ist keine zuverlässige Faxübertragung über das Internet möglich.

      Hinweis:

Wenn der Faxempfang oder -versand über eine Festnetzrufnummer weiterhin scheitert oder abbricht, gibt es seitens der FRITZ!Box leider keine Möglichkeit mehr, die Art der Faxkommunikation zu beeinflussen. Eine Lösung ist in solchen Fällen daher nur auf Seiten des Faxgerätes möglich.

Falls ich Ihnen weiterhelfen konnte würde ich mich sehr über eine positive Bewertung freuen da ich nur so meine Dienste weiter anbieten kann.

Falls das Problem weiterhin besteht stehe ich Ihnen natürlich gerne weiterhin zur Verfügung.

Für alle Zahlungsangelegenheiten zu Ihrer Anfrage wenden Sie sich bitte direkt an Justanswer da ich darauf als unabhängiger Experte keinerlei Einfluss habe.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo Herr Eigenthaler,
vielen Dank, ***** ***** sich der Sache annehmen wollen. Am Wochenende werde ich versuchen diese Tips auszuprobieren. Danach melde ich mich noch einmal. Evtl. können wir es dann auch mit einer sicheren Verbindung versuchen. Müssen wir dazu einen Termin vereinbaren, damit ich in diesem Büro anwesend bin?

Hallo,

Versuchen Sie mal die Schritte, vielleicht klappt's ja sofort.

Lg

Paul Eigenthaler,
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 55
Erfahrung: dasdasd
Paul Eigenthaler und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja, leider muss ich dazu in das Büro unserer Nebenstelle fahren und dort die Lösungsvorschläge probieren.
Da wir mehrere Einsatzstellen besitzen(amb. Pflegedienst), sind wir auf die Faxverbindungen angewiesen. Bis ca vor einem Monat hat dies auch reibungslos funktioniert. Dann kamen von einigen Anschlüssen die Faxe gar nicht oder nur als halbe Seite an. Es wurden in dieser Zeit jedoch keine Veränderungen an den Anschlüssen vorgenommen. Der Techniker vom Faxgerät hat auf Anraten der Deutschen Telefon die Baudrate herabgesetzt. Der Techniker, der unsere Telefonanlagen betreut hat nach Rückfrage bei AVM T.38 eingeschalten. Weil dies erfolglos war haben wir eine neue Fritz Box eingesetzt. Es blieb aber noch bei einer Fehlermeldung beim Empfang von Fax aus der Telekom App an diesen Anschluss.