So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Thomas Beitz.
Thomas Beitz
Thomas Beitz, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 859
Erfahrung:  Senior IT-Support Specialist
103598640
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Thomas Beitz ist jetzt online.

Habe bei meinem Firmenrechner Win10, das Update 1903

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe bei meinem Firmenrechner Win10, das Update 1903 KB4497165 bekommen, ist ja für Intel CPU, habe aber AMD CPU, seitdem , macht der Rechner keine Updates mehr, Update fehlgeschlagen. Habe versucht das Update auszublenden (Show and hide Updates), seitdem ist Ende. Der Rechner startet nicht mehr. Was soll ich jetzt machen, sitze ich mich jetzt wieder Stunden hin und setze den Rechner neu auf? Find ich absolut nicht in Ordnung, meiner Meinung nach ist Windos 10 zerschossen, wenn ich Fehler mache muss ich dafür gerade stehen, wie ist das mit Microsoft? Absolute Inkompetenz in meinen Augen, helfen Sie mir oder nicht.
JA: Nennen Sie mir bitte Ihr Computermodell und Betriebssystem.
Customer: Lenovo Win10 prof
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Informatiker wissen sollte?
Customer: nein

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Justanswer ist ein herstellerunabhängier Dienst. Wir haben keinerlei Verbindung zu Microsoft.

Ich werde mich dennoch um eine umfassende und verständliche Lösung bemühen.
Falls etwas unklar sein sollte, können Sie jederzeit Rückfragen stellen.

Die offizielle Windows-Lösung ist, den PC direkt zu aktualisieren oder zurückzusetzen.

So funktioniert die Reparatur:
Beim Hochfahren drücken Sie drei Mal die Ein-/Aus-Taste, um den Computer zum herunterzufahren zu zwingen. Das System wird nach dem Neustart die Reparatur aufrufen. Wählen Sie Problembehandlung und fahren dann mit PC aktualisieren oder PC zurücksetzen fort.
Sie können den Vorgang ganz einfach durch Befolgen der Anweisungen des Assistenten abschließen. Wenn das Problem weiterhin besteht, wird eine Neuinstallation des Betriebssystems empfohlen.
Neben der Lösung von Windows gibt es noch eine andere Methode, die Endlosschleife zu durchbrechen.

- Erzwingen Sie den Neustart Ihres Computers indem Sie die Batterie und den Netzadapter entfernen. Dann schließen Sie den Strom wieder an und halten die Ein-/Aus-Taste für 20 Sekunden lang gedrückt, um zu sehen, ob der Computer normal startet.
- Hilft diese Methode nicht? Drücken Sie wiederholt F8, während der Computer hochfährt. So wird das Windows Boot Options Menü angezeigt. Hier gehen Sie zu Problembehandlung --> Erweiterte Optionen --> Starteinstellungen. Folgen Sie schließlich den Anweisungen, um gesicherten Modus zu aktivieren.
- Falls kein abgesicherter Modus geladen wird, versuchen Sie, die automatische Reparatur beim Start zu deaktivieren. Gehen Sie erneut zu Erweiterte Optionen und wählen Sie diesmal Eingabeaufforderung, geben Sie "bcdedit /set {current} recoveryenabled No" (ohne Anführungszeichen) im Eingabeaufforderungsfenster ein.

Falls dies nicht hilft, muss Windows 10 neu installiert werden.

Um Windows 10 neu zu installieren, laden Sie das Windows Media Creation Tool herunter und erstellen einen Installationsdatenträger. Nutzen Sie dazu einen funktionsfähigen PC.

Den Download erhalten Sie unter: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Wenn Sie das Tool starten, folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm um einen Installationsmedium zu erstellen.

Anschließend können Sie den PC von dem erstellten Installationsdatenträger booten, um Windows 10 neu zu installieren. Während des Installationsvorgangs haben Sie die Wahl entweder alle Daten zu löschen oder die Daten zu behalten. Falls Sie sich entscheiden alle Daten zu löschen, sollten Sie vorher eine Datensicherung auf einen externen Datenträger durchführen.

Um den PC vom Installationsdatenträger zu booten, ist es oft notwendig direkt nach dem Einschaltes des PC eine bestimmte Taste, wie z.B. F8, F10 oder F12 zu drücken. Das hängt vom jeweiligen PC Modell ab. Achten Sie auf eine entsprechende Meldung am Bildschirm (z.B. Boot Menu).

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Ihnen meine Antwort weiterhelfen konnte, bitte ich Sie mich mit mindestens drei Sternen zu bewerten. Nur so werde ich für meine Arbeit entlohnt. Die Bewertungssterne finden Sie oben rechts zum Anklicken. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Vielen Dank.

Thomas Beitz und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Keine der Reparaturversuche hat funktioniert,habe Festplatte gewechselt und installiere gerade Windows 10 neu. Aber was ist mit diesem Intel Update 1903 KB4497165, hab ja eine AMD Prozessor und muss ja alle Updates machen.

Um die Remote Assistenz zu nutzen, laden Sie bitte das Fernwartungsprogramm mit Hilfe Ihres PC von folgender Seite herunter und starten Sie es anschließend am PC:

http://www.justanswer.de/remotedesktop/join.aspx?Session=81da3cfd-1ae9-4b0a-9049-069f77f18516

Das Update ist nur für Intel CPUs relevant. Als AMD-Nutzer wird das Update nicht benötigt. Windows 10 sollte dies automatisch erkennen und nur Updates installieren, die mit Ihrer Hardware kompatibel sind.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Wolfgang Schwsrz-Burgmeier

Um die Remote Assistenz zu nutzen, laden Sie bitte das Fernwartungsprogramm mit Hilfe Ihres PC von folgender Seite herunter und starten Sie es anschließend am PC:

http://www.justanswer.de/remotedesktop/join.aspx?Session=81da3cfd-1ae9-4b0a-9049-069f77f18516