So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an autsch_news.
autsch_news
autsch_news, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6897
Erfahrung:  Selbststaendiger DL, Hard/Software, Windows, Mac, MSO
53923920
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
autsch_news ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr Brunner, die letzte Störung mit Outlook

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrter Herr Brunner,
die letzte Störung mit Outlook ist wieder aufgetreten. Es ist genau so wie zuletzt. Es heißt wieder: "Die Richtlinien Ihrer Organisation verhindern, dass diese Aktion abgeschlossen werden kann. Wenden Sie sich an Ihr Helpdesk, um weitere Informationen zu erhalten." Ich kann wieder keinen Link in Outlook anklicken, dann bekomme ich diese Meldung. Nun kann ich doch nicht jedesmal dafür bezahlen, zumal ich eine Mail bekommen habe in der es heißt:
Fragen Sie während Ihrer KOSTENLOSEN Probewoche so oft nach wie Sie wollen und erhalten Sie Zweitmeinungen von anderen Experten. Ich habe sowieso schon gefragt, warum ich mit Beleg vom 31.12.2019 einmal 20,00 € und dann noch 24,60 € bezahlen musste?
Mit freundlichen Grüßen
Gerold Fühner

Hallo zurück.

Ich bin nicht die Buchhaltung, da müssten Sie sich an diese wenden.

Was die Zahlungen anbetrifft ist einmal die Frage selbst und dann das Remote , was ein kostenpflichtige Zusatzservice ist.

 

Jetzt zum Outlook. Ich kann ja nichts dafür, dass der Fehler wieder auftritt.

Entweder haben Sie etwas installiert, einen Virenscanner , Tool oder sonst was.

Oder die Einstellungen zurückgesetzt, oder sich wieder Malware eingefangen.

Davon hatten Sie beim letzten Mal so einige 100 drauf :-/ .

Sie wissen am besten was installiert haben, nachdem der Fehler von mir behoben wurde.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ich musste bedauerlicher Weise lediglich Office 365 neu installieren.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
ich werde die Zusammenarbeit hiermit beenden. ich bin nicht bereit weiter zu zahlen. Auch die eventuell heute anfallende 20,00 € werde ich nicht bezahlen gegebenenfalls zurückholen. Sagen sie das doch bitte Ihrer Buchhaltung. Ich habe doch eine KOSTENLOSE Probewoche. Das galt doch dann wohl auch zuletzt oder??

Tja wenn Sie Office neu installiert haben, dann sind die Einstellungen wieder verändert. Dafür kann ich ja wohl nichts.

Da Sie ja keine Beratung haben wollen beende ich hiermit.

Rückerstattung beantragen Sie unter :

http://my.justanswer.de/account/orderhistory

Guten Tag,

mein Kollege hat sich von ihrer Anfrage zurückgezogen.

Mit welchen Internet Browser gehen Sie immer ins Internet als erstes?

Stellen Sie diesen so ein das dieser als Standard fungiert und danach sollte es auch wieder klappen

.

Öffnen Sie das Startmenü und klicken Sie auf den Eintrag Standardprogramme.

Klicken Sie auf Standardprogramme festlegen.

Klicken Sie im Fenster Standardprogramme festlegen auf den Eintrag Firefox.

Wählen Sie für diesen Eintrag die Einstellung Dieses Programm als Standard festlegen.

.

Danke für die Info

autsch_news, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6897
Erfahrung: Selbststaendiger DL, Hard/Software, Windows, Mac, MSO
autsch_news und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Hallo "autsch_news"
Ihre Antwort war 100 % ig richtig. Dafür brauchte ich ja nicht zu einer Sicheren Remote Assistenz wechseln.Das hätte mir Herr Brunner auch sagen können. Ich bedanke mich bei Ihnen und wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Guten Tag,

freut mich das ich ihnen weiterhelfen konnte!

Viel Erfolg im Neuen Jahr 2020!

FG