So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hr.Brunner.
Hr.Brunner
Hr.Brunner, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 4454
Erfahrung:  Elektroniker & Techniker. Reparatur, Einrichtung, Wartung und Entwicklung. Programmierung und IT-Sicherheit.
43783754
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Hr.Brunner ist jetzt online.

Hallo, ich weiss nicht ob sie mir helfen können, ich denke

Diese Antwort wurde bewertet:

hallo, ich weiss nicht ob sie mir helfen können, ich denke mein iPhone wurde gehackt, zuerst war es mein email account, dann die apple id usw.. ich weiss nicht was ich tun soll
JA: Nennen Sie mir bitte Ihren Email-Provider (z.B. Gmail, Yahoo, Outlook).
Customer: t-online
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Informatiker wissen sollte?
Customer: ich habe eine neue email Adresse angelegt um meine benutzernamen und Passwörter zu ändern, aber nach 20 Sekunden kam auch bei dem neuen email anbieter eine sicherheitsmeldung ich weiss nicht woher die das wissen könnenCustomer: Chat is completed

Sehr geehrte(r) Hilfesuchende(r), willkommen auf JustAnswer.
Wir sind herstellerunabhängige Experten, und Ihre Frage wurde an mich weitergeleitet.
Gerne helfe ich Ihnen das Problem zu lösen, allerdings muss eine Sicherheitsmeldung nicht immer richtig sein, sogar meist sind diese falsch, und man sollte auf keinen Fall in einer solchen Meldung irgendwelche Links anklicken.

Machen Sie erstmal bitte folgendes:

Loggen Sie sich in Ihrem Konto ein und ändern nochmals das Passwort.

Dann starten Sie das iPhone neu .

Melden Sie sich dann in Ihr Konto ein und prüfen dort ob Sicherheitswarnungen vorhanden sind.

 

Bitte um Rückinfo. Vielen Dank

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Sehr geehrter Herr Brunner, Danke für Ihre Antwort. Natürlich ist es mal möglich dass eine Sicherheitsmeldung falsch ist, aber ich glaube nicht an einen Zufall da 20 min zuvor mein anderes Email Konto gehackt wurde, ich nirgends mehr reinkomme und es offensichtlich auch versuche gab, sich ín meine Apple ID einzuloggen. Was ich allerdings nicht verstehe, ist wie diejenigen wissen können, dass ich eine neue Email erstellt habe und offensichtlich auch die Daten.
Der genaue Text war:
Sie haben kürzlich versucht, Ihr GMX Postfach in ein E-Mail-Programm wie z. B. Outlook oder die vorinstallierte Mail-App Ihres Smartphones einzubinden. Dieser Versuch ist leider fehlgeschlagen, was folgende Ursache haben kann.




Die für die E-Mail Programme benötigten Protokolle POP3/IMAP/SMTP sind standardmäßig zu Ihrer Sicherheit deaktiviert. So soll verhindert werden, dass Unbefugte unbemerkt über POP3/IMAP/SMTP auf Ihr Postfach zugreifen.

Auch wenn Sie Ihr GMX Postfach bereits in ein E-Mail Programm eingebunden haben, dieses aber längere Zeit nicht genutzt haben, werden die Protokolle deaktiviert.

...
Nachdem ich gegoogelt habe und gelesen habe, dass auch andere diese Meldung bekommen haben, habe ich gelesen, dass offensichtlich eindeutig jemand in das email konto hacken will. Nun frage ich mich natürlich, wie das sein kann, ausser, dass derjenige alles mitlesen bzw sehen kann, was ich tue und daher meine gesamten passwort änderungen für ihn wohl auch einsichtig wären.
ist sowas möglich und wenn ja, was kann ich tun?

Nochmal.

Eine Sicherheitsmeldung heißt nicht gleichzeitig , dass ein Konto gehackt wurde, sonder nur, dass es jemand versucht hat.

Was GMX anbetrifft, ist das keine neue Sache, da es hier täglich zu 1000-den versucht wird ein Konto zu übernehmen.

Dabei kann aber niemand Ihre Post lesen !

Woher aber jemand weiß dass es Änderungen gab, oder Sie neue Passwörter festgelegt haben ist recht einfach zu erklären.

Entweder haben Sie sich Malware eingefangen, und diese sendet so einiges von Ihrem Computer weiter, oder es sind einfach nur Fake Mails.

 

Haben Sie die Änderungen am Computer durchgeführt ?

Wenn ja welches System ? Windows, OSX ...

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ich habe gerade keinen zugang zu meinem Computer und diesen seit Wochen nicht mehr genutzt, ich mache immer alles über das Handy. Ist also zu vermuten, dass mein PC trotzdem auch betroffen ist? Es ist ein Mac book... Meine befürchtung ist momentan, dass wer auch immer das getan hat nun alle informationen aus meinem email konto hat und die anderen Dienste alle, obwohl ich das Passwort geändeert habe nicht sicher sind, da eventuell jdn längst weiss dass und zu was ich die passwörter geändert habe..ich habe überall meine emailadresse, benutzername, passwörter etc geändert, handy länger ausgeschalten, flugmodus, eingeschaltet, mobile daten ausgeschaltet und alle tipps versucht die ich gelesen habe... befürchte aber dass das trotz allem nicht hilft....das problem ist, dass der email account freemail war und telekom mir offensichtlich auch nicht helfen kann, das konto zurück zu bekommen oder zu löschen ( meine sicherheitsfragen etc wurden von demjenigen natürlich auch geändert) daher kann man auch über die passwort vergessen funktion alle anderen passwörter herausfinden wenn man den emailaccount hat ud einkaufen, mails schreiben etc.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ich bin wirklich verzweifelt, da ich nicht weiss was ich jetzt noch unternehmen kann, mein email Konto ist ja offensichtlich schon unwiderruflich weg und damit alle Möglichkeiten etwas zu unternehmen..ist es sinnvoll alle meine geräte auf werkeinstellung zurückzusetzen?

Das ist jetzt schon ein wenig Durcheinander.

Zuerst heißt es GMX, dann freemail Telekom ....

Wie auch immer, aber im Moment machen Sie alles was irgendwo geschrieben wird, was nicht gerade dazu führt das Konto sicher zu machen.

Ein und Ausschalten bringt grundsätzlich nicht viel, bis garnichts.

In Ihrer Apple ID können Sie ja bei Sicherheit ja nachsehen, ob sich wirklich jemand in Ihrem Konto von einem anderen Gerät angemeldet hat.

Natürlich nur, wenn Sie dort auch reinkommen.

Ansonsten kann man bei der Wiederherstellungsfunktion eines Konto immer angeben , dass dieses womöglich vom Fremden übernommen wurde und somit dafür sorgen , dass dieses gesperrt wird und alle Daten dort gelöscht werden.

Ein iPhone zu übernehmen ist an sich nur möglich wenn jemand das Telefon in der Hand hatte oder irgendeine Möglichkeit hatte eben über Malware, eine App zu installieren.

In so einem Fall hilft das Zurücksetzen , weil dann alles gelöscht wird und somit der Zugriff über Malware deaktiviert wird.

PS: Sie schreiben sehr viel, und sind in Panik verfallen, was ich sehr gut nachvollziehen kann, das bringt Sie aber nicht weiter.

Hier muss Ruhe bewahrt werden.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ja ich bin auf jeden Fall in Panik.. Eigentlich kein durcheinander.. meine seit Jahren genutzte email adresse ist eine freemail adresse von telekom.. diese wurde gehackt und alles geändert,so dass ich sie nicht mehr nutzen oder mich einloggen konnte, da kurz danach auch noch eine Meldung von Apple kam, dass sich jdn versucht in mein Apple Konto einzuloggen, habe ich natürlich versucht überall das passwort und die emailadresse (da ich auf meine ja keinen Zugriff mehr habe) zu ändern, dafür musste ich eine neue emailadresse auf die schnelle erstellen, das habe ich getan und 20 sekunden nach erstellung der neuen adresse, kam obne genannte sicherheitswarnung an die neue Emailadresse...da sich die eventuellen angriffe auf verschiedenste Konten innerhalb von Minuten ereignet haben, habe ich natürlich so schnell wie möglich versucht den Schaden zu begrenzen. Das nun betroffene Konto der telekom, lässt sich nun, da es ein freemail konto ist und alle sicherheitsfragen etc. mit verändert wurden nicht mehr von mir zurückbekommen oder auch nur löschen, da Telekom für freemail Nutzer keine weitere Indentifizierungsmöglichkeit oder auch nur Service anbietet, was zur Folge hat, dass diejenigen die das getan haben nicht nur alle meine Emails mit allen Informationen haben, sondern auch zukünftige emails dort empfangen können, passwörter nach belieben ändern und emails von meinem account versenden können. was natürlich schon sehr beängstigend ist.

Was die Sperre bzw. Löschung des Accounts bei der Telekom anbetrifft, da reicht es unter [email protected] eine Email mit dem Sachverhalt zu senden und das Konto wird geprüft . Gilt auch für Freemail Kontos.

Haben Sie schon Ihre "gehackte" Email Adresse schon hier geprüft ?

https://haveibeenpwned.com/

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Eine E-Mail an [email protected] habe ich schon gesendet. Bisher hatte ich es nicht geprüft aber gerade und es kam die Meldung dass es in 4 Fällen so war.

Der Telekom Service wird das Konto sperren.

Was ist mit der Apple ID ? Kommen Sie da noch ran ?

Wenn zwei Faktor Auth. aktiviert ist, dürfte das ja funktionieren.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ok ich hoffe, dass Telekom das wirklich macht, was ich so in Foren gelesen habe, wurde trotz allem bei Vielen nichts unternommen, aber vielleicht klappt es trotzdem... ja in meinen Apple Account komme ich wieder nach einem langen Telefonat mit Apple rein. Ich hoffe das bleibt so.. ok dann hoffe ich jetzt auf die Sperrung meines E-Mail Kontos und setzte trotzdem alle Geräte zur Sicherheit auf Werkeinstellung zurück oder ?
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Mehr kann ich ja momentan wahrscheinlich nicht tun?

Auf alle Fälle muss die zwei Faktor Auth. aktiv sein, somit kommt da keiner mehr dran.

Und dann zurücksetzen, richtig.

Was den Computer anbetrifft, ebenfalls.

Auch wenn Sie damit schon länger nicht Online waren, ist es nicht sicher.

Trojaner aktivieren sich meist eben nach einiger Zeit oder zu einem bestimmten Zeitpunkt.

 

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ok dann Seedeich das tun und hoffen, dass es sich damit erledigt hat. Danke für Ihre Hilfe und einen schönen Abend

Alles klar.

Bitte geben Sie Ihre positive Bewertung, (ganz oben die 5 Sterne zum anklicken) ,

für die in Anspruch genommene Beratung ab.

Vielen Dank und alles Gute !

Hr.Brunner und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.