So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Thomas Beitz.
Thomas Beitz
Thomas Beitz, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 482
Erfahrung:  Senior IT-Support Specialist
103598640
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Thomas Beitz ist jetzt online.

Hallo, ich habe ein FritzBox 7490 und eine Eumex

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe ein FritzBox 7490 und eine Eumex Telefonanlage. Benötig auch die Telefonanlage. Es gibt sehr große Schwankungen - bis hin zu nichts geht mehr, beim WLAN. Besonders merke ich das, seit mein Vertrag bei der Telekom auf Magenta umgestellt wurde. Können Sie mir evtl. helfen. Mit freundlichen Grüßen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Informatiker wissen sollte?
Customer: Mit freundlichen GrüßenHelga Schwarz

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Mein Name ist Thomas Beitz und ich bin ausgebildeter Fachinformatiker mit 15 Jahren Berufserfahrung.
Ihr Problem verstehe ich gut und ich werde mich um eine umfassende und verständliche Lösung bemühen.
Falls etwas unklar sein sollte, können Sie jederzeit Rückfragen stellen.

Zunächst einmal hat das WLAN rein gar nichts mit Ihrer Telefonanlage zu tun. Das sind zwei ganz unterschiedliche Dinge.

Der WLAN-Empfang ist auch unabhängig von Ihrem Internettarif.

Wie gut oder schlecht der WLAN-Empfang in Ihrem Haus ist hängt zunächst einmal von baulichen Faktoren ab: Wie dick sind die Wände, aus welchem Material sind diese und wo ist der WLAN-Router platziert. Für einen optimalen Empfang sollte der Router möglichst zentral in der Mitte des Hauses in Augenhöhe an der Wand befestigt sein. Ein optimaler Standort wäre z.B. ein Flur und dort an der Wand. Stellen Sie sicher, dass keine störenden Gegenstände sich in der Nähe des Routers befinden, die den Empfang beeinträchtigen könnten.

Ein weiterer Faktor sind eventuelle Nachbarnetze, die auf dem selben Kanal wie Ihre Fritzbox funken. Wenn dies der Fall ist, kann das WLAN negativ beeinflusst werden. Sie können auf der Benutzeroberfläche Ihrer Fritzbox unter WLAN-> Funkkanal sehen, welche Nachbarnetze den selben Funkkanel nutzen und diesen ggf. ändern.

Unter WLAN -> Funknetz können Sie außerdem das 5 GHz WLAN-Netz aktivieren. Dies ist meist weniger "überlaufen" als das 2,4Ghz Netz. Wenn Sie weiterhin Empfangsprobleme haben, versuchen Sie doch mal das 2,4 GHz ab- und das 5 GHz Netz einzuschalten.

Eine weitere Maßnahme, um den WLAN-Empfang im Haus zu verbessern, wäre der Einsatz von WLAN-Repeatern. Diese können in Reichweite des Routers installiert werden und das WLAN-Signal verstärken, so dass es auch in Räume strahlt, die normalerweise nicht erreichbar wären.

Ich empfehle folgendes Modell: https://www.amazon.de/AVM-Repeater-Dual-WLAN-450MBit-deutschsprachige/dp/B00N80IK88/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=avm+repeater&qid=1567699057&s=gateway&sr=8-3

Wenn Ihnen meine Antwort weiterhelfen konnte, bitte ich Sie mich mit mindestens drei Sternen zu bewerten. Nur so werde ich für meine Arbeit entlohnt. Die Bewertungssterne finden Sie oben rechts zum Anklicken. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Vielen Dank.

Thomas Beitz und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.