So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 15863
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Hallo, ich möchte meinen Rechner auf den 1.Mai 2013

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Informatiker wissen sollte?
Customer: ich möchte meinen Rechner auf den 1.Mai 2013 zurücksetzten. Aus dem Grund, weil ich eine Word-Datei, die im April 2013 versehentlich überschrieben wurde, wieder in der Ursprungsversion benötige. Der Rechner wird nach dem zurücksetzen dann nicht mehr benötigt.

Hallo und herzlich willkommen bei Justanswer!

Vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage an Justanswer gewandt haben. Wir sind herstellerunabhängige Experten und Ihre Frage wurde durch Justanswer an mich vermittelt.

Das Zurücksetzen hilft Ihnen in diesem Fall leider nicht weiter. Beim Anlegen eines Wiederherstellungspunktes - manuell oder automatisch - wird lediglich das aktuelle Treiberabbild gespeichert. Ihre persönlichen Dateien in Form von Dokumenten, installierten Spielen und alles weitere sind davon nicht betroffen. Durch ein Zurücksetzen können Sie also lediglich die Funktionsfähigkeit des Rechners nach einem fehlerhaften Update wiederherstellen. Sie können auf diese Weise aber keine persönlichen Daten zurückerhalten die Sie später gelöscht haben. Sonst müßte ja bei jedem Wiederherstellungspunkt Ihre komplette Festplatte gesichert werden. Sie bräuchten dadurch eine Unmenge an Speicherplatz und das Setzen eines Wiederherstellungspunktes würde dementsprechend lange dauern.

Eine gelöschte Datei können Sie daher nur aus einem manuell von Ihnen angelegtem Backup wiederherstellen.

Trotz dieser unerfreulichen Mitteilung hoffe ich Ihre Frage damit beantwortet zu haben und stehe für eventuelle Rückfragen sehr gerne zur Verfügung. Verwenden Sie dazu bitte einfach die Textbox unterhalb meiner Antwort.

Wenn keine Rückfrage mehr dazu bestehen sollte, würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen, damit das System erkennen kann, dass Ihre Frage zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet wurde.

Vielen Dank dafür im Voraus.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Verstehe. Es ist so, dass die Datei noch vorhanden ist und auch als Word Dokument geöffnet werden kann. Allerdings ist der Inhalt damals überschrieben worden - mit dem kann ich nichts anfangen. Wenn ich auf die Datei gehe und auf "Eigenschaften", "Vorgängerversionen", dann findet er sie. Allerdings kommt dann die Meldung:
"Auf das Laufwerk mit der Sicherung kann nicht zugegriffen werden. Stellen Sie sicher, dass das Laufwerk aktiviert und mit dem Computer verbunden ist." Das verstehe ich nicht, denn das Word-Dokument ist auf Festplatte C gespeichert, wie alle anderen Programme auch.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Sind Sie noch da?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich dachte, Sie geben mir Antwort bis die Frage gelöst ist. Für 20 Euro ist diese Antwort nicht zufriedenstellend.

Einen Moment bitte. Ich antworte Ihnen gleich.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ja gut.

Ich war leider zwischenzeitlich in einer anderen Frage gebunden, da Ihre Rückmeldung erst mehrere Minuten später erfolgte.

Die Vorgängerversion die Sie suchen wurde offenbar gelöscht, bzw. Sie ist zum jetztigen Zeitpunkt nicht mehr an diesem Ort vorhanden an der Sie ursprünglich angelegt wurde. Daher die Fehlermeldung. Ob das nun auf derselben Festplatte war oder nicht kann man anhand der Fehlermeldung letztlich nicht sagen. Fest steht nur, dass Word die Datei dort nicht mehr findet.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Verstehe. Haben Sie denn eine Idee, ob es noch eine Möglichkeit gibt zu der Vorgängerversion zu gelangen?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Dieser Rechner ist sehr alt und ich wollte ihn dann komplett Zurücksetzen um ihn zu verschrotten. Daher können wir gerne die komplette Festplatte "verändern".

Da die Datei schon vor 6 Jahren dort angelegt wurde kann ich Ihnen da leider nicht viel Hoffnung machen. Sie können sich den Ordner in dem die Datei gespeichert ist einmal im Datei-Explorer ansehen und prüfen welche Dateien dort sonst noch vorhanden sind. Das A und O ist aber immer, dass Sie selbst Datensicherungen auf ein externes Speichermedium anlegen um einem Dateiverlust vorzubeugen. Wenn Sie das nicht gemacht haben gibt es leider meist keine Möglichkeit der Wiederherstellung mehr. Sie dürfen auch nicht unterschätzen dass eine Festplatte eine begrenzte Lebensdauer hat und alte Sicherungen daher regelmäßig auf ein neues Speichermedium kopiert werden muss damit die Daten wirklich auf Dauer gesichert werden. Sonst kann es leider immer zu einem Datenverlust kommen.

Diese Dateiversionen in Word beziehen sich eigentlich auch auf ungespeicherte Dokumente. Wenn Sie ein Dokument schreiben, dann speichert Word in Abständen von etwa 10 Minuten regelmäßig eine Kopie auf der Festplatte ab, falls das Programm oder der PC vor dem Speichern abstürzen sollte. Dadurch kann Word diese Sicherung nach dem Neustart wieder aufrufen und Sie können das Dokument dann weiter bearbeiten. Wenn Sie die Datei aber manuell speichern, dann werden diese Auto-gespeicherten Dateien wieder gelöscht, da sie ja nicht mehr benötigt werden.

Normalerweise werden Ihnen dann unter Eigenschaften auch keine gespeicherten Vorversionen mehr angezeigt. Ich vermute dass es in sich in Ihrem Fall ebenfalls um ungespeicherte Versionen gehandelt hat, die später beim Speichern des Dokuments gelöscht wurden. Möglicherweise hatte die alte Word-Version noch einen Bug, dass die Vorversionen dennoch in den Eigenschaften angezeigt werden obwohl es sie gar nicht mehr gibt.

Tronic und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.

Danke für Ihre positive Bewertung. Seit Windows 8 gibt es übrigens die Möglichkeit einen vollständigen Dateiversionsverlauf auf eine externe Festplatte zu sichern. Siehe hierzu: https://www.tecchannel.de/a/windows-8-sichern-und-wieder*****************4,2

Dieser muss aber extra aktiviert werden, da er nicht nur Word betrifft.