So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 15537
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Wenn ich eine Seite aufrufe, z.. diese, erscheinen in der

Kundenfrage

wenn ich eine Seite aufrufe, z.B. diese, erscheinen in der Adressleiste ohne mein zutun, irgendwelche unerwünschte Seiten
und teilweise auch mit Musik - Casino oder Sexseiten.
Ich hatte den Laptop mit nach Deutschland genommen, dort trat
dieses Phänomen nicht auf, erst seit gestern abend, als ich hier in meiner Wohnung Seiten aufrief. Es nervt gewaltig.
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Computer
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 10 Monaten.

Ihrer Beschreibung nach hat sich ein oder auch mehrere Schadprogramme auf Ihrem PC eingenistet und diese verändern Ihre angezeigten Seiten. Versuchen Sie bitte folgendes um den Rechner in 6 Schritten wieder zu bereinigen.

Hinweis: Bitte führen Sie alle folgenden Programme als Administrator aus! Klicken Sie dazu mit einem Rechtsklick auf die heruntergeladene "xxxx.exe" Datei und wählen Sie dann "Als Administrator ausführen" aus dem erscheinenden Menü aus. Alle genannten Programme sind übrigens kostenlos.

1. Deinstallieren von offensichtlichen Schadprogrammen: Versuchen Sie das oder die Schad-Programme mit IObit Uninstaller Free zu entfernen (Download: http://www.iobit.com/advanceduninstaller.html). Das Programm ist kostenlos. Es erstellt zudem einen Wiederherstellungspunkt, damit alle Vorgänge notfalls rückgängig gemacht werden können.

Deinstallieren Sie dabei alle verdächtigen Programme wie beispielsweise "Right Surf", "Conduit", "Softonic Web Search on IE and Chrome", "Superfish", "Yontoo" usw. Hier handelt es sich durchweg um Malware.

2. Prüfung des Systems auf noch vorhandene Schadprogramme: Führen Sie nun einen vollständigen Scan des Rechners mit der kostenlosen Version von Malwarebytes durch. Das Programm sucht nach weiteren Programmen und Programmresten, die Ihr System gefährden. Download unter: https://de.malwarebytes.com/

Unter "Settings" läßt sich die Sprache auf "deutsch" umstellen. Scannen Sie den Rechner bitte vollständig mit Malwarebytes und lassen Sie alles Gefundene entfernen.

3. Entfernen von Eingriffen in den Internet-Browsern: Das Schadprogramm hat möglicherweise auch Änderungen an Ihren Internetbrowsern vorgenommen und diese manipuliert. Um diese Änderungen zu finden und wieder rückgängig zu machen, laden Sie bitte AdwCleaner herunter. Download unter (https://www.heise.de/download/product/adwcleaner-91313).

Bevor Sie AdwCleaner starten (nicht vergessen: als Administrator ausführen), schließen Sie bitte unbedingt alle Browser und Programme. Klicken Sie dann in dem Programm auf "Suchen" um das System zu durchsuchen. Anschließend erscheint eine Liste mit gefundenen Schadprogrammen. Klicken Sie jetzt auf den "Löschen" Button.

4. Verknüpfungen überprüfen: Überprüfen Sie jetzt alle Browser-Verknüpfungen auf Ihrem PC, indem Sie die Verknüpfung mit der rechten Maustaste anklicken und dann auf Eigenschaften klicken. Prüfen Sie dann im Register "Shortcut" oder "Verknüpfung" den Link zu Ihrem Browser. Oft befindet sich dort Ergänzungen die hier gar nicht hingehören und die den Browser anweisen bestimmte Seiten beim Start mit aufzurufen. Auf der folgenden Seite finden Sie eine Anleitung mit Beispielen dazu: http://techfrage.de/question/4318/wiki-browserverknupfungen-von-startseiten-befreien-firefox-chrome-ie/. Entfernen Sie diese Ergänzungen in allen Verknüpfungen zu allen Browsern und klicken Sie auf OK.

5. Setzen Sie Ihre Browser zurück. Achtung, dabei werden alle Browser-Einstellungen auf den ursprünglichen Zustand resettet und Lesezeichen gelöscht. Machen Sie ggf. vorher eine Sicherung (Backup) von den Lesezeichen, falls diese später wieder benötigt werden.

Anleitung zum Erstellen einer Sicherung beim Internet Explorer, in Google-Chrome und in Firefox

6. Starten Sie den Rechner neu.

Testen Sie bitte ob Sie noch Probleme haben oder ob Ihr Problem behoben ist.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Sollten Sie noch eine Rückfrage dazu haben, verwenden Sie dazu bitte einfach die Textbox unter meiner Antwort.

Wenn keine Rückfrage bestehen sollte würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen.

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 10 Monaten.

Ihre Frage ist noch geöffnet. Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Falls Sie noch eine Rückfrage dazu an mich haben stehe ich Ihnen natürlich sehr gerne zur Verfügung.

Wenn keine Rückfrage mehr offen sein sollte, vergessen Sie bitte nicht die Frage noch durch eine positive Bewertung meiner Antwort abzuschließen. Mit dem Button "Bewerten" können Sie diese sehr schnell vornehmen, damit das System erkennen kann dass Ihre Frage zu Ihrer Zufriedenheit von mir beantwortet wurde. Vielen Dank.

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 10 Monaten.

Ich habe Ihre Frage beantwortet, aber leider haben Sie meine Antwort bislang weder positiv bewertet, noch haben Sie mir gesagt ob Sie irgendwelche Informationen vermissen.

Bitte geben Sie mir in der Textbox unter meiner Antwort eine Rückmeldung wenn Sie noch weitere Informationen benötigen, oder schließen Sie die Frage durch eine positive Bewertung meiner Antwort ab, damit das System erkennen kann dass Ihre Frage zu Ihrer Zufriedenheit von mir beantwortet wurde.

Vielen Dank für Ihre Fairness.