So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hr.Brunner.
Hr.Brunner
Hr.Brunner, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 3398
Erfahrung:  Computer,Reparaturservice,Beratung,Installation,Sicherheit
43783754
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Hr.Brunner ist jetzt online.

wurde am 10.07 auf IP umgestellt auf Magenta M, mein

Diese Antwort wurde bewertet:

wurde am 10.07 auf IP umgestellt auf Magenta M, mein Router ist die Fritz!Box 7590;

Ein Paar Stunden nach der Umstellung war ich sehr zufrieden.
Am späten Nachmittag fingen die Probleme an, dauernde Ausfälle des Internet, so auch die Telefonie.
Unzählige male habe ich bei Telekom die Störung gemeldet, nichts hat sich verbessert.
Am Freitag dem 13.ten sollte zwischen 14 und 16 Uhr ein Techniker vorbeikommen der jedoch per SMS mitteilte er würde den Termin nicht halten können und würde einen Kollegen bis 18 Uhr vorbeischicken.
Der meldete sich dann kurz vor Ablauf der Frist per Telefon,
er hätte keine Fehler gefunden und würde, was bis dahin noch nicht geschehen wäre, neue Software aufspielen (wo auch immer) und ich sollte für die Zeit von 10 Minuten meinen Router ausschalten und danach wieder starten, der würde dann mit der Software synchron gehen.
Auf Nachfrage wo er sich denn momentan befinden würde, er wäre in Bergisch-Gladbach an seinem Laptop (ich wohne ca. 40 Km entfernt.
Gebracht hat alles nichts.
Im Beratergespräch danach wird man immer nur vertröstet und der Fehler wäre an der TAE-Dose in meinem Haus, wer sollte das nachgeprüft haben, war ja keiner da.
Die Dose habe ich dann selbst vorsichtshalber gewechselt (war von Beruf Prozess-Leit-Elektroniker).
Alles gleich geblieben:

Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung
DSL Synchronisierung beginnt (Training)
DSL ist verfügbar
Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt
Internetverbindung IPv6 wurde erfolgreich hergestellt
IPv6-Präfix wurde erfolgreich bezogen
Internetverbindung ist fehlgeschlagen: Fehlergrund: 2 (DHCPv4 no answer on DISCOVER)
IPv6-Präfix wurde erfolgreich aktualisiert

Dann hält die Verbindung mal fast 6Std oder nur für Minuten.

Verzweiflung steht mir auf der Stirn geschrieben

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen. Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung über:
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter:
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136,
Schweiz: 0800 820064
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.

Lieber Kunde, willkommen auf JustAnswer.
Wir sind herstellerunabhängige Experten, und Ihre Frage wurde an mich weitergeleitet.
Gerne helfe ich Ihnen das Problem zu lösen.

Das wiedermal sooo typisch, was die Firma "T" Anbetrifft.

Der Service erzählt nur "bla bla" und keine Besserung in Sicht :-/

Was hier aber wirklich helfen könnte, wäre einmal Firmwareupdate, wenn es der Techniker nicht bereits gemacht hat :-)

Dazu müssten Sie sich in die Box einloggen über http://192.168.178.1

und dann unter SYSTEM - UPDATE - AUTOUPDATE bestätigen.

Dann bei INTERNET - DSL INFORMATIONEN - STÖRSICHERHEIT

Die Punkte auf MAXIMALE STABILITÄT stellen und unten mit ÜBERNEHMEN bestätigen.

Die BOX startet neu und baut die Verbindung auf.

Nun gilt es nur zu beobachten, ob Fehler wieder auftreten.

Wenn ja liegt der Fehler sicherlich an der Vermittlungsstelle, und da muss die Tkom hin. Wahrscheinlich ein defekter Port.

Mit Ihrer TDose oder einer Leitung im Haus hat das hier, wie Sie es schon sagten, sicher nichts zu tun :-/

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, stehe ich Ihnen gerne jederzeit ohne Zusatzkosten zur Verfügung.

Dazu schreiben Sie bitte einfach hier weiter und ich antworte Ihnen umgehend. ( Button "Experten antworten" )

Ansonsten möchte ich Sie bitten eine positive Bewertung mit "BEWERTUNGSSTERNEN" (3 bis 5 Sterne) abzugeben,

damit meine Bemühungen entlohnt werden.

Bedenken Sie bitte dabei, dass ich nicht der Hersteller bin, sondern nur ein Techniker der Ihnen helfen will :-)

Vielen Dank ***** ***** Gute !

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Hallo Herr Brunner, Autoupdate ist in der Box aktiviert, neuestes OS ist vorhanden, die Störsicherheit hatte ich auch schon auf MAXIMAL STABILITÄT gesetzt. An dem Fehler hat sich dadurch nichts geändert, habe dann nach 2 Tagen wieder auf maximale Performance zurückgestellt.
Das was mir nicht in den Kopf will ist dass die Verbindung Nachts meistens für viele Stunden stabil läuft, 5-6 Std. tagsüber dauernde Ausfälle hat ausser ab und zu mal für 1-1,5 Stunden.
MfG Werner Bongarten
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Was ist denn nun die weitere Vorgehensweise?

Remote wird automatisch angeboten und bringt in dem Fall nichts !

Was Sie gemacht haben und was nicht, kann ich leider nicht wissen :-/

Deshalb habe ich es auch so beschrieben.

Die Umstellung auf MAXIMALE STABILITÄT muss über Tage und nicht Stunden erfolgen.

Nur dann wird diese über die Vermittlungsstelle auch aktiv.

Hin und her schalten bringt überhaupt nichts !

So wie Sie es aber beschreiben, gehe ich von einem defekten Port aus oder zu weit entfernter Vermittlungsstelle.

Diese müsste man prüfen und ggf. den Port tauschen oder die Geschwindigkeit verringern.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Die maximale Stabilität war ja von mir 2 Tage umgestellt, hatte ja nichts gebracht! Auch für die Updates der Box suche ich manuell mehrmals die Woche.

Dann können Sie aber selbst nichts mehr machen. :-(

Fehler liegt wie beschrieben am Port oder Vermittlungsstelle.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Meine Frage ging nicht in die Richtung es selbst zu korrigieren, sondern wie sie den Fehler von meinem Gerät aus das Problem direkt beheben können wenn der Fehler am Port oder Vermittlungsstelle liegt?

Ich habe Ihnen doch geschrieben, dass Remote vom System angeboten wird und in dem Fall nichts bringen würde ?!?

Und wie beschrieben, kann ich natürlich von hier aus keinen Defekt reparieren :-(

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
und warum sollte ich dann nochmals 25€ bezahlen?Wenn Sie möchten kann ich mich von hier aus mit Ihrem Gerät verbinden und das Problem direkt beheben.Wert: 25 €
100%ige Zufriedenheit garantiert

Sie verstehen es leider nicht.

Also nochmal :

REMOTE WIRD VOM SYSTEM AUTOMATISCH ANGEBOTEN !!!

Ist hier nicht möglich, und würde auch nichts bringen !!!

Sie suchen einen Sündenbock der für den Fehler verantwortlich ist ?!?

Das bin aber nicht ich, sondern die liebe TKom.

Ich habe Ihnen nur Wege aufgezeigt was gemacht werden muss, und erklärt wo der Fehler liegt.

Mehr kann ich von hier aus nicht machen, da es nicht in meiner Macht liegt.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Nein, ich mache Ihnen keinen Vorwurf und ich mache Sie auch nicht zum Sündenbock, sorry wenn das so rüber kam. Es ist dann nur eine Frechheit von Ihrem System etwas anzubieten was mit 100%ige Zufriedenheit garantiert. nicht eingehalten werden kann: Wenn Sie möchten kann ich mich von hier aus mit Ihrem Gerät verbinden und das Problem direkt beheben.

Ja das stimmt, es ist eine Frechheit, dass der Computer nicht die Frage auswerten kann und keine eigene Intelligenz besitzt diese so auszuwerten wie es sich der Kunde das wünscht. Sorry , aber soweit sind wir noch nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Wie schon erwähnt habe ich auch ein klein wenig Ahnung von der Materie sonst hätte ich ja nicht das was Sie vorgeschlagen haben was ich an der Box machen könnte schon alles vorab eingestellt habe.

Nun haben wir uns über das System unterhalten, und festgestellt dass es wie so ziemlich alles auf der Welt nicht perfekt ist. :-/

Was das Problem mit Ihrem Internet angeht, wird es bleiben wie von mir beschrieben. ( und ich mache es erst seit 1988 )

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Danke für die Auskunft dass der Fehler nicht in meinem Haus zu suchen ist sondern bei den 3 mit der Kappe.

So sieht es aus. Aber die 3 werden es sicher nicht leicht zugeben.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
ist schon klar :-)

Würde mich freuen, wenn Sie mich mit "BEWERTUNGSSTERNEN" ( ganz oben 3 bis 5 Sterne ) bewerten würden,

damit meine Bemühungen entlohnt und die Frage geschlossen werden kann. Vielen Dank ***** ***** Gute !

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Danke ebenso.

Würde mich freuen, wenn Sie mich mit "BEWERTUNGSSTERNEN" ( ganz oben 3 bis 5 Sterne ) bewerten würden,

damit meine Bemühungen entlohnt und die Frage geschlossen werden kann. Vielen Dank ***** ***** Gute !

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Hallo Herr Brunner, mit Ihren Auskünften und Anregungen war ich sehr zufrieden, auch wenn ich ja schon alles im Vorfeld selbst so ausgeführt habe.
Ich bin auch bereit dafür die 41€ zu bezahlen.
Nur sehe ich nicht ein die 25€ die mir für die 100%ige Behebung des Fehler über den Remote Assistenz vorgegaukelt wurde zu bezahlen.
Ich nehme an wenn ich die abschließende Bewertung abgebe habe ich wohl den Segen dazu gegeben die gesamten 66€ von meinem Konto abzubuchen.
Die Bewertung gebe ich erst dann ab wenn Sie mir versichern dass die 25€ für Remote nicht abgebucht werden.
Mit freundlichen Grüßen
Werner Bongarten
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Für Leistungen die nicht erbracht werden würden Sie Herr Brunner auch nicht bezahlen. Wie ich das in unserem Chat mitbekommen haben scheine Sie ein Resoluter Mensch zu sein und würden auf die Barrikaden gehen.

Die angezahlte Gebühr für das Remote, das nicht stattgefunden hat weil nichts bringend, wird nicht abgerechnet weil ich es nicht angenommen habe !

Das Geld bleibt in Ihrem Kundenkonto gutgeschrieben und Sie können es sich einfach rückerstatten lassen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Was nutzen mir 25€ auf einem Kundenkonto (was ich nicht angelegt habe) für einen Dienst den ich wohl niemals mehr in Anspruch nehmen werde (jetzt kommt von Ihnen wohl sehr wahrscheinlich: "das ist ja dann Ihr Problem wenn Sie den Dienst nicht mehr in Anspruch nehmen").
Am Anfang stand doch bei nicht Zufriedenheit Geld zurück. Wenn das nicht so ist könnte man ja meinen das währe unlauterer Wettbewerb, oder sehe ich das falsch.
Das Geld ist noch nicht von meinem Konto abgebucht, ergo kann man ja ihrerseits von einer Abbuchung der 25€ abstand nehmen.

Ich versuche es nochmals kurz, da weitere Kunden warten !

REMOTE WIRD IHNEN NICHT BERECHNET !!!!!!

WEIL ICH ES NICHT ANGENOMMEN HABE !!!!!

Hr.Brunner, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 3398
Erfahrung: Computer,Reparaturservice,Beratung,Installation,Sicherheit
Hr.Brunner und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.