So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6997
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

mein neues System:MB asrock Fatal1tyAB350 Gaming K4,Bios

Diese Antwort wurde bewertet:

mein neues System:MB asrock Fatal1tyAB350 Gaming K4;

Bios Vers. 4.70 CPU: AMD Ryzen 5 2400G APU (in der Supportliste von AsRock ab Bios version 4.60) Speicher: Ballistic Sport BLS8G4D240FSB (in der Supportliste von AsRock) 2x8GB auf A2 B2

mein Problem: sehr langsamer ,ruckelnder Bildaufbau;

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen. Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung über:
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter:
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136,
Schweiz: 0800 820064
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Hallo,

in dem Fall folgendes probieren:

1. Speichermodule austauschen ggf. mit Memtest86+ testen
2. Grafikkarte austauschen und testen
3. BIOS / EFI Firmware aktualisieren
4. jede nicht notwendige Hardware entfernen, nacheinander wieder anschließen um das Problem einzukreisen
5. sofern möglich Hauptprozessor austauschen und diesen wenn möglich mit einem anderen Board testen
6. Speicherkonfiguration ändern (Module, Speicherbänke wechseln usw.)
7. Load Factory Defaults im BIOS / EFI Firmware ausführen

Gruß Günter

------------------------------------------------------------
Falls ich helfen konnte wäre ich über eine positive Bewertung dankbar und stehe gern weiter zur Verfügung.
------------------------------------------------------------

IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6997
Erfahrung: Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.