So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 14538
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Habe heute nachmittag einen Anruf eines englisch-sprechenden

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe heute nachmittag einen Anruf eines englisch-sprechenden Zeitgenossen erhalten, der sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgegeben hat. Die angezeigte Nummer des Anrufers war*********** Man warnte mich, dass mein Computer mit Schadprogrammen behaftet sei und hacker versuchten in mein System einzudringen um von diesem aus illegale Geschäfte u.a. zu tätigen. Hab`dann aufgelegt, da mit die Sache suspekt erschien. Nehme an, Microsoft meldet sich in einer solchen Sache nie aktiv um Probleme zu beheben? In der Tat kämpfe ich seit einigen Tagen mit Installations-Problemen ( Windows Installer macht Probleme, kann nicht auf Starttyp `automatisch` umgestellt werden ), weswegen ich bspw. weder i-tunes noch i-cloud herunterladen kann ..( habe einen cloud -account und sollte die Kapazität erweitern , was nicht funktioniert ..) In der Tat werden in 2 Scan- bzw. Repair -Programmen ( zunächst Re-Image , jetzt auch bei PC SpeedCAT ) auf meinem System erhebliche Mengen von Schadsoftware geortet, auch Trojaner ) Hängen meine Support-Suchen evtl. mit diesem Anruf heute zusammen ? Will sagen: kann man irgendwie erkennen, dass ich mit PC-Problemen kämpfe und entsprechende Problemlösungen suche ?, `empfänglich` für solche telefonischen Support -Angebote sein könnte ..? Vielleicht können Sie mir auch direkt helfen, wie ich in meinem Windows 10, das ich seit einiger Zeit eingespielt habe, den Windows-Installer wieder in Ordnung bringe ? Wenn möglich , bitte Rückmail an oder auch tel. an ******** oder auch Handy *******. Vielen Dank mfG *********

Hallo und herzlich willkommen bei Justanswer!

Vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage an Justanswer gewandt haben. Wir sind herstellerunabhängige Experten und Ihre Frage wurde durch Justanswer an mich vermittelt.

Sie haben völlig Recht, Microsoft-Mitarbeiter rufen nie bei Privatpersonen an, um sie persönlich vor einem Schadprogramm zu warnen und Microsoft würde auch nie Zugriff auf Ihren PC verlangen um ein solches zu entfernen. Hierbei handelt es sich grundsätzlich um Betrüger, die versuchen Ihnen während des Fernzugriffs Schadprogramme auf Ihrem PC zu installieren. Das es Sie getroffen hat ist reiner Zufall. Siehe hierzu auch: https://news.microsoft.com/de-de/microsoft-anrufe-scam/

Repair-Tools wie "Re-Image" und andere sind in den meisten Fällen auch nur Programme, die Ihnen Schäden vortäuschen die gar nicht vorhanden sind um beispielsweise Geld für deren Beseitigung zu verlangen oder Ihren Computer zu manipulieren, beispielsweise indem die Startseite und Suchmaschine Ihres Browsers umgeleitet wird oder Ihnen unerwünschte Werbung angezeigt wird. Siehe hierzu den Bericht auf:

https://ingoboettcher.wordpress.com/2015/01/12/reimage-repairnoch-jemand-geld-zuviel/

Sie sollten solche Programme daher nicht verwenden und umgehend von Ihrem PC deinstallieren. Siehe hierzu beispielsweise:

https://praxistipps.chip.de/reimage-und-reimageplus-entfernen-so-gehts_31227

Um ein beschädigtes Windows wieder zu reparieren können Sie eine Wiederherstellung (Reparaturinstallation) vornehmen. Auf der folgenden Seite finden Sie dazu eine Anleitung:

https://www.pcwelt.de/ratgeber/Windows-Reparatur-ohne-Neuinstallation-so-geht-s-Im-Notfall-9596385.html

Da eine solche Prozedur einen mehrfachen Rechnerneustart erfordert und längere Zeit dauert, kann ich Ihnen dazu leider keine Remote Assistenz (Fernwartung) anbieten, auch wenn Ihnen diese vom System vorgeschlagen wird.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit diesen Information weiterhelfen.

Tronic und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.

habe `Reimage`gemäß ihrer Empfehlung jetzt erfolgreich deinstalliert. Habe jetzt aber das Problem, dass ich bei der Windows-Wiederherstellung gemäß dem Vorgehen im von Ihnen angezeigten file ...pcwelt.de/Ratgeber/ ...nicht weiterkomme .. In meinem `System` erscheint `Computerschutz` nicht mehr, sodaß ich auch die `Systemwiederherstellung` nicht anklicken kann ...Hängt vermutlich mit dem problembehafteten Windows-Installer zusammen? Damit zusammenhängend ist wohl jetzt auch ein Problem, das ich parallel bei einem mobile-phone Gerätewechsel - wollte von meinem uralten i-phone 4 über ein interimsmässig eingesetztes aber problembehaftetes i-phone 5s auf ein `gutes `4s umstellen - jetzt habe.. Das Gerät versucht stundenlang die i-cloud -Einstellungen zu aktualisieren und ans Telefon komme ich so gar nicht mehr heran .. Meine i-cloud war nach Mitteilungen mit 5GB fast voll und hat Speichererweiterung verlangt. Die kann ich aber gar nicht vornehmen, was wohl mit dem fehlenden bzw. problembehafteten windows installer zusammenhängt ? Finde die i-cloud auch gar nicht mehr auf meinem System .. ? Wie kann ich vorgehen, damit meine Systeme wieder ins laufen kommen ..? Vielen Dank für den Support im voraus. Gut wäre ein tel. Kontakt schnellstmöglich an *******( Festnetz .. mobile ******* funktioniert ja wohl nicht.. ) *******

Der Menüpunkt "Computerschutz" befindet sich auf linken Seite. Siehe:

https://www.dropbox.com/s/aaffr4xgxr3m76r/28-02-_2018_15-03-04.png?dl=0

Sollte das nicht tatsächlich nicht angezeigt werden, verfahren Sie bitte so wie in der zweiten Methode angegeben "Reparatur im abgesicherten Windows-System".

Die ICloud befindet sich nicht auf Ihrem PC, sondern hier wird über die Internet- bzw. Mobilfunkverbindung auf einen Server bei Apple zugegriffen. Mit ICloud für Windows können Sie auch vom PC aus auf die Daten in der ICloud zugreifen, das ist aber ein unabhängiger Zugriff. Das Iphone benötigt den PC dazu nicht, sondern verbindet sich direkt mit dem Server.

Dieses Problem ist also unabhängig von Ihrem PC. Wenn Sie hierzu Hilfe benötigen müßten Sie bitte eine separate Frage in der Kategorie Mobiltelefon eröffnen.