So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hr.Brunner.
Hr.Brunner
Hr.Brunner, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 3516
Erfahrung:  Computer,Reparaturservice,Beratung,Installation,Sicherheit
43783754
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Hr.Brunner ist jetzt online.

Problem mit Powerbutton - Eine Acer-"Krankheit" ??

Diese Antwort wurde bewertet:

Problem mit Powerbutton - Eine Acer-"Krankheit" ?;

Gerade habe ich einen

Acer Spin 1 SP 111-32N-p1PR2 in 1

gekauft.
Mit dem Powerbutton kann ich derzeit nur bei mehreren Versuchen den Laptop ausschalten.
Er startet sofort wieder neu, obwohl ich das Gerät
- ausschalten - möchte.

Das nervt....
Oder liegt es an Windows 10 ??

Bitte um hilfreiche Rückmeldung;
***** *****

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen. Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung über:
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter:
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136,
Schweiz: 0800 820064
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Lieber Kunde, willkommen auf JustAnswer.
Wir sind herstellerunabhängige Experten, und Ihre Frage wurde an mich weitergeleitet.
Gerne helfe ich Ihnen das Problem zu lösen, allerdings müsste ich erstmal wissen, ob sich das Gerät einfach über Herunterfahren und Ausschalten abschaltet ?!?

Der Powerbutton muss extra in den Energieoptionen eingestellt werden, dass sich der Computer abschaltet.

Standard ist hier Energie Sparen.

Wenn Sie dann zweimal oder mehrmals den Schalter betätigen, fährt er in Stromsparmodus runter und dann wieder hoch.

Erst wenn der Schalter ca. 5 Sekunden festgehalten wird, geht das Gerät aus.

Das ist aber nicht Sin und Zweck der Sache.

Deswegen sollten Sie es immer mit Windows und Herunterfahren , ausschalten.

Oder eben unter Energieoptionen das so einstellen wie gewünscht.

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, stehe ich Ihnen gerne jederzeit ohne Zusatzkosten zur Verfügung.

Dazu schreiben Sie bitte einfach hier weiter und ich melde mich bei Ihnen.

Ansonsten möchte ich Sie bitten eine positive Bewertung mit "BEWERTUNGSSTERNEN" (3 bis 5 Sterne) abzugeben,

damit meine Bemühungen entlohnt werden.

Vielen Dank ***** ***** Gute !

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Danke für die Hinweise. Leider ist der von Ihnen empfohlene Weg nicht erfolgreich gewesen, den ich auch erreichen möchte, nämlich mit Windows "herunterfahren", um den PC auszuschalten und nicht durch langes Drücken des Netzschalters (was leider auch nicht funktioniert).
Nach der ACER-Hotline soll ich ein neues BIOS installieren.
Ich habe derzeit eher den Eindruck, dass da ACER Unzulänglichkeiten in der neuen Serie - Convertible SPIN 1 - kaschiert werde sollen ubd das Gerät erst beim Kunden "reift"Muss ich mir das antun ? Ich erwarte beim Neukauf einen zuverlässigen Laptop, wenn dass die Marke ACER nicht liefern kann, muss ich mir in den nächsten 14 Tagen einen HP oder Sony kaufen und den ACER-"Schrott" zurückgeben. Ich habe leider mit ACER schon früher mit den "Schaltern" ähnliche Probleme gehabt und deshalb keine große Geduld mehr.
Wie sehen Sie das als PC-Experte ?
Noch weiter viel Zeit und Geld zu investieren wäre aus meiner Sicht nicht zielführend. Oder sollten wir - mit Ihrer Hilfe - noch einen Versuch machen ? Das darf aber nicht als "Versuchs-Kaninchen" ausartenBeste Grüße aus München
Gerd Feninger

Vielen Dank für die Antwort.

Was die Firma anbetrifft, sind wir einer Meinung :-/

Wegen dem Bios, habe ich bis jetzt kein Info was den Schalter anbetrifft, sondern nur Linux Kompatibilität, aber man könnte es ja versuchen.

Ist ja kein Aufwand.

Hier herunterladen ( HIER DOWNLOAD )

Die Datei entpacken und unter Windows das Bios ausführen.

Nach einem Neustart testen ob es was gebracht hat.

Es gibt noch ein etwas neueres , aber zuerst bitte das hier versuchen.

Hier noch die letzte Version ( HIER DOWNLOAD )

Installation genauso wie bei der anderen.

Ich hoffe es klappt damit, ansonsten bleibt wirklich nur das Gerät zu tauschen übrig.

Hr.Brunner, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 3516
Erfahrung: Computer,Reparaturservice,Beratung,Installation,Sicherheit
Hr.Brunner und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Danke für die Unterstützung. Das "Schrauben" an sensiblen PC-Teilen (wie BIOS etc.) halte ich für diesen Fall (Risiko vov Verlust der Garantie) für nicht ratsam.
Außerdem bietet der Händler bei Neukauf ein vierwöchiges, kostenloses Rückgaberecht.
Wenn ich da mit "aufgeschrabdem" Laptop ankomme, bin ich rechtlich auf die Kulanz angewiesen. Da traue ich "Cyberport - das ist der Händler mit Store in Müchen - nicht.
Also meine Entscheidung: Gleich Tausch oder anderer PC, die haben da reichlich Auswahl. Ich werde dann aber die Funktionalität des neuen PC - vor Ort - komplett prüfen, bevor ich ihn einpacke.
Mit Ihrem Support bin ich sehr zufrieden und werde entsprechend voten.
Viele Grüße aus MünchenGerd Feninger

Danke für die Bewertung, aber mit "Schrauben" hat das nichts zu tun.

Die beiden Bios Versionen sind direkt von Acer selbst, und haben nichts mit der Garantie zu tun.

Wenn Sie mit angestecktem Netzteil das Bios ausführen, kann am Gerät nichts passieren, außer vielleicht dass es wieder funktioniert wie soll.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Gut, werde den "Refresh" des BIOS mal noch ausprobieren, bevor dann nur der letzte Weg bleibt, Rückgabe und dann nie mehr ACER-PC´s.....

So sieht es aus ... leider .

Hatte früher auch immer wieder Probleme damit.

Nun seit Umstellung auf ASUS und MSI , ist es vorbei.