So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Windows_Support.
Windows_Support
Windows_Support, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2666
Erfahrung:  Microsoft Certified Professional - Microsoft Certified Technology Specialist - IT Betriebswirt
87968205
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Windows_Support ist jetzt online.

Der cursor bleibt oft stehen und nur nach mehrmaligem

Diese Antwort wurde bewertet:

der cursor bleibt oft stehen und nur nach mehrmaligem rütteln funktioniert er wieder. habe eine neue maus gekauft, aber es ist nicht besser

Hallo und herzlich Willkommen,
JustAnswer ist ein unabhängiges Team von Experten und ich freue mich Ihnen helfen zu dürfen.
Nun möchte ich aber zunächst auf Ihre Frage antworten:

Das der Courser stehen bleibt kann nur 2 Ursachen haben:

1.) der Untergrund der Maus (das Mauspad bzw. die Auflagefläche) macht Probleme, daher stockt die Maus. Testen Sie mal in dem Sie einen Block, ein Küchenbrett oder eine

Zeitung als Mausunterlage verwenden, ist es dann besser ?

2.) Der PC ist überlastet und reagiert dann überhaupt nicht, daher steht auch die Maus.

Wie oder wann passiert es den, das die Maus stehen bleibt ? Beim Surfen im Internet oder beim schreiben eines Briefes in Word ?

Ich warte auf Ihre Rückmeldung.
Viele Grüße
Ihr Experte
Windows Support

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
beim surfen im internet u. beim schreiben

Ist der PC den schon älter, wäre es denkbar das der Computer überlastet ist und dann eine kurze Denkpause benötigt ?

Kann man - wenn die Maus hängt - den mit der Tastatur weiterarbeiten ?

Danke für die Anfrage. Sie wollten das ich mich mit Ihrem PC verbinde.

Was genau soll ich dann auf dem PC prüfen ?

Aus meiner Sicht könnte ich mir die PC Auslastung einmal näher anschauen, ob die Ursache daran liegt. Auch wäre es möglich das die Festplatte Probleme hat. So könnte ich an Ihrem PC so eine Art Systemcheck unterziehen. Wäre das für Sie ok ?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
defrakmentieren?

Ja das wäre eine Option, aber ich kann noch mit einem Tool die Datenstruktur der Festplatte prüfen, zusätzlich noch auf defekte Systemkomponenten Ihre Windows Installation durchsuchen und mir die Systemauslastung am Computer anschauen.

Lieber Fragesteller,

wie sollen wir weitermachen, ich warte auf Ihre Rückmeldung.

Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
bitte den computer nach ihrer Vorstellung untersuchen

Sehr geehrter Fragesteller,

für die Fernwartung benötigen sie das Fernwartungstool TEAMVIEWER, dieses können Sie kostenlos von der Internetseite des Herstellers laden. Anbei der direkte Downloadlink:
https://download.teamviewer.com/download/TeamViewerQS_de.exe
- Laden Sie das Fernwartungsprogramm herunter
- Danach öffnen Sie das Programm (gehen Sie dazu in den DOWNLOAD Ordner und klicken die Datei „TeamViewerQs_de.exe“ doppelt an.
- Es geht ein kleines Programmfenster auf, in dem zwei Zahlenreihen angezeigt, die so genannte „ID“ und das „Kennwort“.
- Das Fenster NICHT schließen, es muss solange geöffnet bleiben bis die Fernwartung abgeschlossen ist!
- Diese Informationen benötige ich um auf ihren PC Zugriff zu erhalten um mir die Konfiguration einmal anzuschauen. Bitte senden Sie mir eine Nachricht mit den Zahlen.

Anschließend kann ich eine Verbindung zu Ihnen aufbauen und die Fernwartung durchführen.
Vielen Dank

Windows_Support und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ich warte auf die Zungangsdaten, bitte folgen Sie meiner Anweisung von 13.50 Uhr, danke.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
ich habe das fenster mit ID848301100 und Kennwort 1688 geöffnet, aber unerklärlicherweise wurde es geschlossen und lässt sich nich mehr öffnen

Leider ist die Verbindung abgerissen...ich schlage folgendes vor. Da Ihr Problem ja erst seit 2 Tagen besteht, so sollten Sie eine Systemwiederherstellung versuchen, das geht wie folgt:

- Klicken Sie auf den START Button, danach auf die Schaltfläche > Ein/Aus und halten Sie die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie auf „Neu starten“.

- Der PC startet nun im abgesicherten Modus

- Wählen Sie PROBLEMBEHANDLUNG - ERWEITERTE OPTIONEN - SYSTEMWIEDERHERSTELLUNG und wählen Sie einen Tag aus, an dem noch alles ok war, folgen Sie nun den Anweisungen.
- Dieser Vorgang kann je nach Geschwindigkeit des Computers bis zu 30 Minuten dauern. Bitte den PC NICHT ausschalten und warten Sie bis er sich selbst neu startet hat und eine Erfolgsmeldung bringt.

Guten Morgen,

können Sie mir den aktuellen Stand mittelen, hat es mit der Systemwiederherstellung funktioniert ?

Grüße

Lieber Fragesteller, sofern Sie sich nicht melden - gehe ich davon aus das es funktioniert hat.

Sollte doch noch eine Rückfrage sein, so melden Sie sich bitte bei mir.

Danke ***** *****üße

Ihr Experte