So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an TEK-IT.
TEK-IT
TEK-IT, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 76
Erfahrung:  MS Windows Server & Desktop | Cisco & Arris CMTS | Citrix, …
66668945
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
TEK-IT ist jetzt online.

Guten Tag, Habe seit September einen PC von Medion mit Windows

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, Habe seit September einen PC von Medion mit Windows 8. Am 7.12. habe ich das update auf 8.1 vollzogen. Seitdem läuft der Drucker Canon PIXMA iP4900 nicht mehr. Auf dem Desktop erscheint " "ein Solution Menu Ex unterstützender Treiber ist nicht korrekt installiert". Wenn ich drucken will, wird mir mitgeteilt, dass kein Drucker installiert sei (obwohl er im Gerätemanager aufgeführt ist). Versuche ich, den Druckertreiber von der CD neu zu installieren, wird dies abgebrochen mit der Mitteilung "IJ Druckertreiber konnte nicht installiert werden, da der Druckspoolerdienst von Windows angehalten wurde. Starten Sie den Druckspoolerdienst". Versuche ich, mit Microsoft fixit zu reparieren, kommt die Absage "Problembehandlung ist mit Ihrer aktuellen Systemkonfiguration nicht kompatibel". Was tun?

Gerd Egner [email protected]

TEK-IT :

Sehr geehrter Kunde, Sehr geehrte Kundin,


 


vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.de. Sehr gerne stehen meine Kollegen und ich Ihnen bei der Lösung Ihres Problems zur Seite.


 


Bitte versuchen Sie die folgende Lösung:


 


- Deinstallation der alten Drucker-Software:



  • Drucker abstecken

  • Canon-Software über „Windows“-Taste / „Systemsteuerung“ / „Programme“ entfernen

  • Treiber entfernen, dazu „Windows“-Taste drücken und „Druckverwaltung“ eingeben und im Anschluss auf „Druckserver“ / „IHR-PC-Name (lokal)“ / „Treiber“ und dort alle Canon-Treiber entfernen


- PC neustarten


- Treiber neuinstallieren


- Download von: http://www.canon-europe.com/Support/Consumer_Products/products/printers/InkJet/PIXMA_iP_series/PIXMA_iP4950.aspx?DLtcmuri=tcm:13-852987&type=download


- Installation ausführen und wenn gefordert den Drucker einstecken oder im Anschluss nach einem Neustart


 


 


Gerne stehe ich Ihnen auch telefonisch und per Fernwartung zur Verfügung – Sollten Sie nicht weiterkommen, so kann Ihnen auch dadurch noch schnell geholfen werden.


 


Bitte teilen Sie mir dazu Ihre Rufnummer und ein Rückrufzeitfenster mit (morgen/heute bis 12 Uhr und ab 16 Uhr)


 


Mit freundlichen Grüßen,


Robert C. Grimm


 

JACUSTOMER-w77vmi6g- :

Guten Abend Herr Grimm,

JACUSTOMER-w77vmi6g- :

Guten Abend Herr Grimm,
habe alle Canon-Programme (es waren viele) deinstalliert bis auf "Canon iP4900 series Printer Driver, das sich unter Verweis auf den angehaltenen Druckspooler verweigerte. Die Druckverwaltung habe ich noch nicht gefunden.

JACUSTOMER-w77vmi6g- :

Guten

JACUSTOMER-w77vmi6g- :

Guten Abend, Herr Grimm,
habe alle Canon-Programme (es waren viele) entfernt bis auf "Canon iP4900 series Printer Driver", das sich unter Verweis auf den angehaltenen Druckspooler verweigerte.
Die Druckverwaltung habe ich (bisher) nicht gefunden.
Sie können mir noch eine Antwort senden, die ich morgen verarbeiten würde, ansonsten wäre ich morgen ab 16 Uhr unter 030 - 2966 2966 zu erreichen.
An das Korrespondenzsystem muss ich mich erst noch gewöhnen. Mit "Enter" wird gesendet? Gute Nacht

TEK-IT :

Guten Morgen Herr Egner,


 


vielen Dank für Ihr Feedback. Bitte prüfen Sie noch die Möglichkeit, den Dienst Druckwarteschlange (spooler) per Hand zu starten. Bitte gehen Sie dazu wie folgt vor:


 



  • Drücken Sie gleichzeitig die Tasten Windows + R

TEK-IT :

  • Geben Sie dann services.msc ein und bestätigen mit Enter

  • Suchen Sie bitte den Dienst Druckwarteschlange

  • Starten Sie den Dienst über einen Rechtsklick und das darauf folgende Kontextmenü




Bitte prüfen Sie im Anschluss erneut, ob sich auch noch die Anwendung "Canon iP4900 series Printer Driver" entfernen lässt.

Customer:

Wir sind einen Schritt weiter. Die Druckwarteschlange wurde aktiviert und der Treiber konnte deinstalliert werden.

Customer:

(ich muss mir das "enter" beim Schreiben abgewöhnen). Muss ich nun noch In der noch nicht gefundenen Druckerverwaltung weitere Treiber deinstallieren oder kann ich nun den Drucker neu installieren?
enter!

TEK-IT :

Hallo Herr Egner,


 


vielen Dank für Ihr Feedback. Sie können nun nach einem Neustart direkt mit der Installation der aktuellen Treiber-Version fortfahren.

Customer:

So werde ich verfahren

Customer:

Der von Ihnen empfohlene Treiber ist für PIXMA iP4950, mein Drucker jedoch iP4900. Ist das egal? Ich könnte auch von meiner CD installieren (der Drucker wurde 11/2012 gekauft).

TEK-IT :

Bei der 4900 handelt es sich um die Serie 49xx, so dass dies kein Problem darstellt. Wichtig ist jedoch im Zusammenhang mit Windows 8.1, dass Sie den aktuellen Treiber mit den aktuellen Software-Komponenten (sofern gewünscht) verwenden.

Customer:

Hurra, ich drucke wieder! Interessant, dass Canon auf die fehlende Kompatibilität mit Windows 8.1 hinweist. Demzufolge war also die Deinstallation der Canon-Treiber unumgänglich? Unglaublich, dass darauf beim update von 8.1 nicht hingewiesen wird. Danke XXXXX XXXXXür gibt es ein Bienchen (das ist ein Belobigungszeichen in manchen Grundschulen).

Nun habe ich gleich noch eine PC-Software-Frage. Kann ich die gleich hier stellen oder müsste ein neues Fragefenster geöffnet werden?

TEK-IT :

Vielen Dank für Ihr Feedback und Ihre positive Bewertung.


 


Unter Umständen wäre es auch ohne Deinstallation gegangen, nach Ihrer Beschreibung jedoch und um weitere Komplikationen bestmöglich zu vermeiden, war dies der schnellste und sicherste Weg. Auch Treiber können einzeln ge-updatet werden, speziell aber bei Druckern kommt es durch "unsaubere" Abhängigkeiten öfter zu Problemen.


 


Für eine thematisch andere Frage müsste wieder separat eine Frage eingestellt werden. Einer meiner Kollegen oder ich selbst werde mich der Frage dann aber schnellst möglich annehmen.


 


Mit freundlichen Grüßen,


Robert C. Grimm


 

TEK-IT und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Entschuldigen Sie, dass ich für Ihre wirklich gute Arbeit keinen Bonus zahle, aber 26 € scheinen mir genug zu sein. Ich würde ja gerne einen Bonus in der kostenlosen ersten Woche der Flatrate zahlen, aber trotz mehrmaliger Versuche schon gestern und auch heute gelingt es mir nicht, mich dafür anzumelden (offensichtlich hat hier auch PayPal einige Probleme). Eine Frage an Sie, Probleme beim Windows Foto-Anzeiger betreffend, hätte ich schon.

Eine Bonus-Zahlung ist kein Muss, JA entschädigt und Techniker schon entsprechend.

Gerne informiere ich das JA-Team bzgl. Ihrer Wünsche zur Buchung einer Flatrate. Vielleicht können diese Ihnen da weiterhelfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Tag Herr Grimm;
zum Fall "Drucker" muss ich mich noch einmal melden. Dieser hat sich inzwischen schon zweimal ausgeklinkt. Im Gerätemanager, wo er nach wie vor registriert ist, konnte ich den Schaden jedoch mithilfe der Problemanalyse und -korrektur beheben. Gemeldet wird dabei "Druckspoolerdienst wird nicht ausgeführt". Irgendetwas muss da wohl noch korrigiert werden.


Mit besten Grüßen
Gerd Egner

Hallo Herr Egner,

kein Problem. Bitte prüfen Sie zunächst, ob der Dienst automatisch startet:

  • Drücken Sie gleichzeitig die Tasten Windows + R
  • Geben Sie dann services.msc ein und bestätigen mit Enter
  • Suchen Sie bitte den Dienst Druckwarteschlange
  • Rufen Sie die Eigenschaften über einen Rechtsklick und das darauf folgende Kontextmenü auf
  • Prüfen/Setzen Sie bitte den Starttyp auf Automatisch
  •  

    Wir hatten für die Deinstallation den Dienst entsprechend bereits manuell gestartet, vielleicht hatte sich da etwas umgestellt.

     

    Sollte der Dienst bereits auf automatisch gestanden haben, so benötige ich unbedingt die Informationen zu den Ereignissen. Bitte gehen Sie dazu wie folgt vor:

     

     

  • Drücken Sie gleichzeitig die Tasten Windows + R
  • Geben Sie dann eventvwr.msc ein und bestätigen mit Enter
  • Bitte prüfen Sie jene "Kritische", "Fehler", "Warnungen" und "Informationen", welcher seit dem letzten PC-Start aufgetreten sind und wo es seit dem der Fehler mit dem "spool"-Service erneut aufgetreten ist
  • Wenn etwas geändert wurde, so führen Sie bitte einen Neustart durch
  •  

    Sie können die einzelnen Zeilen/Blöcke über das "+" Zeichen ausklappen lassen und anhand der Zahl in der Spalte "letzte Stunde", "letzte 24 Stunden", ... erkennen wann es im jeweiligen Block zum letzten Ereignis kam. Im Anschluss können Sie dann per Doppelklick jede Ereignis-Zeile mit einer Übersicht aller Fehlermeldungen öffnen. Diese Übersichten wiederrum können Sie über die "Aktionen" auf der rechten Seite speichern ("Ausgewählte Ereignisse speichern...") und dann hier zur Verfügung stellen.

     

    Gerne stehe ich Ihnen speziell bei der Fehleranalyse mit Hilfe der Windows-Ereignisanzeige auch per Telefon und Fernwartung zur Verfügung.

     

    Mit freundlichen Grüßen,
    Robert C. Grimm