So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6997
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe mit heute ein netbook aspire one gekauft. Habe

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,

ich habe mit heute ein netbook aspire one gekauft.

Habe alles installiert etc...und dann den Computer neugestartet.

Nun will ich wieder einsteigen...sehe aber nur meinen Benutzernamen Lackner Ingenborg.
Will Kennwort eingeben, aber das scheint nicht zu stimmen, obwohl ich mir sicher bin, dass es stimmt. Aber es funktionert nicht.

Dann kommt die Fehlermeldung: "Der Benutzername oder Kennwort falsch".

Aber der Benutzername iwt doch Lackner Ingebortg....oder ?

Dann steht noch KEnnworthinweis: Geburtsort...den habe ich auch eingeben...funktioiert auch nicht !!!

und bei Kennwortzurücksetzen...kommt folgende Meldung:

"Datenträger ist kein Kennwortrücksetzungsträger"....nachdem ich einen USB-Stick eingetzt habe und hochgefahren bin...schlug er mir "Wechsledatenträger (E:) vor

Wa kann ich denn nun noch machen ? ICh habe ja kein Diskettenlaufwerk etc... nur USB-Stick und SD-Card (mit der habe ich e auch versucht ?).

Ich bin mir aber sicher, dass das Kennwort stimmt...habe auch schon alle anderen Varianten an KW ausprobiert.

Können Sie mir bitte eine klare Anleitung geben, wie ich nun wieder in da Netbook reinkomme ?

mfg

Inge

Hallo

es gibt einen Weg der ist aber aufwendig und Sie würden das auf eigene Gefahr hin ausführen:

http://stadt-bremerhaven.de/windows-7-das-passwort-knacken/

dort ist eine entsprechende Methode aufgeführt dabei geht es darum, das man z.B. mit einem Startfähigen USB-Stick und einer speziellen Software das Kennwort zurücksetzt. Das wäre die Möglichkeit, die Ihnen bleiben würde wenn SIe das Kennwort definitiv vergessen haben prüfen Sie aber vorher ob es nicht vielleicht etwas anderes ist:

- Feststelltaste gedrückt
- Nummernblock (FN-Taste)
- GROSS und klein Schreibweise verwechselt

Falls all das nicht zutreffend ist, müssen Sie leider den o.a. Weg beschreiten. Bitte teilen Sie mir doch das Ergebnis mit und lesen Sie auch meine erneute Antwort. Dies ist wichtig damit wir das Problem lösen und den Vorgang abschließen können.

Gruss Günter

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

das ist mir wirklich zu aufwendig und ich bin ja kein experte.


 


aber wozu kommen denn die Aufforderungen wie Datenträger ist kein Kennwortrücksetzungsträger" oder Kennwortrücksetzungsträger..?


 


Auch wenn ich den Kennworthinweis Geburtsort eingebe tut sich nichts !!!!


Und wozu steht im Menu Kennwort zurücksetzen...wenn es dann ncit funktioniert ? wozu das dann ? ODer sollte ich es mit einer externen festplatte machen ?


 


Kann ich das netbook zurückgeben ? Garntie ? Ich weis das Kennwort, Geburtsort etc....aber es funktioniert einfach nicht !


 

Hallo,

also der Hinweis mit dem sog. "Kennwortrücksetzungsträger" ist natürlich nur dann hilfreich, wenn Sie einen solchen auch erstellt haben ansonsten ist das einfach sinnlos. Da das Kennwort für Windows nur mit einem solchen Datenträger oder eben mit der von mir genannten Methode zurück gesetzt werden kann. Ihre Daten sind natürlich nach wie vor vorhanden. Sie können das Gerät jedoch durchaus zurück geben jedoch nicht die Garantie in Anspruch nehmen denn das ist kein Garantiefall.

Ich würde an Ihrer Stelle das Gerät eher in einer EDV-Fachwerkstatt bringen und dort würde man sehr schnell mit der von mir genannten Methode (oder einer vergleichbaren Methode) das Kennwort zurücksetzen allerdings würde das Kosten verursachen aus Erfahrung zwischen 25 und max. 50 Euro (in Einzelfällen). Der Vorgang selbst geht jedoch schnell von der Hand und jede gute EDV-Fachwerkstatt verfügt auch bereits über entsprechende Tools, so das das ganze binnen weniger Minuten erledigt ist.

Ich weiß aber von anderen Kunden, das sie mit der von mir genannten Methode immer an ihr Ziel gelangt sind natürlich ist es nicht ganz so einfach aber leider ist das die einzige Methode, um wieder an Ihr System zu gelangen die Daten wie gesagt sind nach wie vor vorhanden, ebenso die Programme. Ich stehe Ihnen natürlich weiter zur Verfügung und bitte Sie, nur dann eine positive Bewertung abzugeben, wenn Sie dies ausdrücklich wünschen ansonsten kommt es zu Fehlbewertungen das möchte ich mit diesem Hinweis vermeiden.

Gruss Günter
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.