So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an J.Steingrube.
J.Steingrube
J.Steingrube, Ärztin
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 3627
Erfahrung:  Jessica Kilonzo ist Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin sowie freie Autorin mit dem Schwerpunkt medizinische Texte.
114582855
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
J.Steingrube ist jetzt online.

Hallo, unser 18 Monate alter Sohn, zieht permanent der

Kundenfrage

Hallo,unser 18 Monate alter Sohn, zieht permanent der Mutter an den Haaren und schlägt auch manchmal zu.
Manchmal beisst auch.
Gewalt ist in unserer Familie nicht vorhanden. Wir schreien auch so gut wie garnicht einander an.
Gepostet: vor 24 Tagen.
Kategorie: Psychologie
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 24 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  J.Steingrube hat geantwortet vor 24 Tagen.
Liebe Patienten und Eltern,mein Name ist Steingrube, ich bin Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin und beantworte gerne Ihre Fragen.

Das Verhalten Ihres Sohnes hat nichts mit Ihrem Familienleben zu tun. Ihr Sohn wird größer und testet seine Grenzen aus.

Jetzt ist nur wichtig, wie Sie darauf reagieren. Machen Sie ihm ruhig aber bestimmt klar, dass in Ihrer Familie alle Menschen friedlich mitreinander umgehen und man einem anderen Menschen nicht wehtun darf.

Wenn er an den Haaren zieht, lösen Sie Ihre Haare aus seiner Hand, sagen ihm etwas wie "aua, das tut mir weh. Ich möchte das nicht." Macht er weiter, kann er nicht auf dem Schoß sitzen oder auf dem Arm sein. Lenken Sie ihn ab. Wenn er sich aufregt, bleiben Sie ruhig und einfach in seiner Nähe, bis er sich beruhigt hat und wieder in den Arm genommen werden möchte.

In diesem Alter helfen nur kurze Ansagen. Keine langen Diskussionen. Er meint das nicht böse, er möchte nur Ihre Reaktion testen und sehen, wie weit er gehen kann.

Wenn Sie sich aufregen, ist das sehr spannend für ihn. Also besser cool bleiben und die "Angriffe" auf keinen Fall persönlich nehmen. Er macht das nur, weil er weiß, dass er bei Ihnen sicher ist.

Keine Sorge, die Phase geht auch wieder vorbei.

Wenn er anderen Kindern wehtut, gehen Sie mit Ihm aus der Situation für eine kurze Pause. Dann können Sie sich mit ihm bei dem Kind kurz entschuldigen und er darf weiterspielen.

Haben Sie Rückfragen?

Experte:  J.Steingrube hat geantwortet vor 23 Tagen.

Guten Abend! Haben Sie weitere Fragen?


Ich denke, Sie haben vergessen, auf die Sterne zu klicken. Es wäre nett, wenn Sie das nachholen könnten, sonst kann mich das System nicht bezahlen. Vielen Dank!