So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 4188
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Hallo Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?

Diese Antwort wurde bewertet:

hallo
Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?
Fragesteller(in): meine Frau hat panische angst vor corona und sie schränkt unser komplletes leben damit ein
Fachassistent(in): Wie lange leiden Sie schon daran? Gibt es etwas, das die Symptome zu verbessern oder zu verschlechtern scheint?
Fragesteller(in): nichts lässt sie an sich ran
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Bitte sagen Sie noch:

Wie alt sind Sie und Ihre Frau? Haben Sie Kinder?

Sind alle in der Familie geimpft?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
meine frau ist 32 wir haben eine Tochter von 9 Monaten und ich bin 2fach geimpft
meine Frau ist nicht geimpft

Seit wann hat Ihre Frau diese Angst so stark?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
die angst war von anfang an da, extrem wurde sie nach unserer erkrankung an corona

Wie verlief bei Ihnen beiden die Erkrankung?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
etwas stärker als eine normale grippe, bei ihr wie iene strake erkältung
unsere tochter hatte 3 tage fieber und schnupfen

In welcher Weise schränkt Ihre Frau Ihr Leben mit ihrer Angst vor Corona ein?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
wir treffen keine leute mehr, geburtstage werden nicht mehr besucht, die halbe familie hat unsere tochter noch nicht gesehen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
sie schränkt die kompletten sozialen kontakte fast komplett ein
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
ich treffe meine freunde nicht mehr und viele viele andere.. weil es nur noch streit gibt

Ok, vielen Dank.

Die Angst Ihrer Frau ist tatsächlich irrational. Sie sind beide immunisiert dadurch, dass eine eine Erkrankung an Corona durchlebt haben. Und Sie sind zusätzlich immunisiert durch ihre Impfungen. Das Kind ist schon wegen seines jungen Alters geschützt, wie sich ja auch bei dem leichten Verlauf der Infektion beim ihm gezeigt hat.

Ich fürchte, Ihre Frau hat sich das hinein gesteigert und findet für sich keinen Ausstieg mehr.

Ich weiß ja nicht, wie konflikt bereit Sie sind. Aber ich empfehle Ihnen:

Bauen Sie von Ihrer Seite in kleinen Schritte diese Einschränkungen ab, bei jedem Schritt ohne Rücksicht auf die Angst Ihrer Frau. Nur so kommen Sie beide aus diesem Kreislauf heraus.

Sie könnten

  1. zunächst einige Male allein Ihre Verwandten besuchen. Kündigen Sie das Ihrer Frau an und lassen Sie sich dann nicht davon abbringen.
  2. Im nächsten Schritt besuchen Sie allein gemeinsame Freuden, etwa bei Geburtstagen. Der Ablauf sollte wie beim ersten Schritt sein.
  3. Usw. schrittweise die Kontakte erweitern. Das kann sich über Monate ziehen.
  4. Irgendwann nehmen Sie Ihr Kind mit, etwas zu Ihren Eltern.

Mir ist klar, dass das zu Konflikten mit Ihrer Frau führt. Aber auf die Dauer darf sie nicht allein über Sie (und das Kind) bestimmen. Denn auf die Dauer könnte sich dieses Bestimmen schließlich nicht mehr ändern lassen und auf Ihr gesamtes Leben beziehen.

Ich weiß, dass diese Empfehlung für Sie schwer zu realisiesen ist. Aber irgendwann müssen Sie es in die Hand nehmen. Ihre Frau kommt wahrscheinlich allein nicht mehr da heraus.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Ich weiß das ich es tun muss, habe nur ein riesiges Problem ich habe riesige angst unsere Beziehung damit zu gefährden. Wir waren ein perfektes paar bis dieser Corona Mist kam. wir hatten nie probleme haben uns blind verstanden und es ist plötzlich so extrem geworden.Sie hat so panische angst das sie stirbt und sich nicht um unsere tochter kümmern kann. ich weiß einfach nicht wie ich mit so komischen aussagen arbeiten soll

Sie können an ihrer Einstellung nichts ändern. Sie können nur für sich etwas ändern (siehe oben).

Ihre Frau braucht eigentlich eine Therapie wegen ihrer irrationalen Angst: Eine psychiatrische mit Medikamenten oder eine Psychotherapie. Dafür sie derzeit sicher nicht die Einsicht haben. Aber wenn sie wie oben beschrieben Ihr Verhalten ändern, wird sie auch etwas machen müssen. Dann sollten Sie mit ihr über Therapie sprechen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
ich habe das gefühl das ich diesen zustand von einsicht in keinster weise erreichen kann bei ihr. ich habe es auch schon über ihre eltern oder eher gesagt mit ihrem eltern versucht. aber die sind immer so eingestellt das sie keinen stress oder ärger wollen .. . weil sie ca. 100km entfernt wohnen. mir fehlen meine sozialen kontakte extrem ! und ich brauche diese unbedingt wieder !

Wie gesagt, Sie sollten diese Einschränkungen nicht mehr akzeptieren - aber schrittweise für sich abbauen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
ich danke ***** *****ür ihren rat ! ich werde es starten müssen komme was wolle

Ja, es wird schwer, aber Sie sollten es tun.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
gibt es einen Tipp um sie einfach anderst abzuholen ? ich versuche es wirklich auf einer sanften art und weise... aber es wird immer wieder direkt laut und ich werde immer wieder als unvorsichtig und als gefährdung dargestellt ... immer wenn ich was sage wird es als falsch hingestellt..derzeit lebe ich gefühlt zwei leben .. eins auf der abreit wo alle mit Corona leben und ja halt damit umgehen .. und dann komme ich nachhause und es ist immer thema nummer eins

Es tut mir leid. Da gibt es keinen Tipp und keinen Trick.

Sie und Ihre Frau müssen sich da leider durchkämpfen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
vielen dank für ihre hilfe, einen schönen abend noch !

Ihnen auch einen schönen Abend.

Johann Schweißgut und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.