So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 3887
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Was kann ich gegen Angst und Panikattacken tun? Bin am

Diese Antwort wurde bewertet:

Was kann ich gegen Angst und Panikattacken tun? Bin am verzweifeln! Ständige Angst krank zu sein oder schwer krank zu machen
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 38 weiblich
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Psychologe wissen sollte?
Fragesteller(in): nein

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Guten Tag,

ja, das ist schwer.

Bitte erzählen Sie noch:

Wie und wann hat das angefangen?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Mit der Geburt des ersten Kindes habe Angst meine Kinder allein zu lassen und nicht mehr da zu sein

Wie lange geht das schon so?

Was haben Sie bisher dagegen unternommen?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Das geht schon ca. 10 Jahre dann war es weg und nur noch 1x im Jahr! Seit Februar leide ich an Tinnitus rechts seitdem ist es schlimm. Kardiologe und Neurologe habe ich schon abgearbeitet alles ok! Aber einem kleinen Wehwehchen geht der Spuck und die Panik los

Bitte erzählen Sie noch

etwas von Ihrer eigenen Kindheit und Ihrer Herkunftsfamilie.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Familie sehr stabil behütete Kindheit! Papa vor 20 Jahren Diagnose MS

Wie viele Kinder? Das Wievielte Sie?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
2 kinder ich das 1. geborene

Sind Sie in der Kindheit mal allein gelassen worden. Oder haben eine wichtige Bezugsperson verloren?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Nein eigentlich nicht ich weiss ja selbst nicht woher meine Angst kommen könnte! Ich arbeite seit 20 Jahren als Physiotherapeutin und manchmal beschäftigen mich die Schicksale der Patienten das ich denke ich könnte das auch bekommen! Wie kann man solche Panikattacken in den Griff bekommen? Wache manchmal nachts auf und das Herz rast der Blutdruck extrem oben obwohl ich gar keinen hohen Blutdruck habe! Der Körper brennt und die Füsse kribbeln aber das leider auch manchmal tagsüber sowie der Tinnitus der mich sehr belastet! Leider google ich auch gerne Symptome

Vielen Dank,

leider werden wir hier wohl auch nicht die Ursache finden, sie scheint tief in Ihrem Unbewussten zu sein und liegt wohl in Ihrer frühen Kindheit. Deshalb gehe ich davon aus, dass einige Empfehlungen von mir hier nicht dauerhaft helfen werden. Ich möchte Ihnen dringend raten, vor Ort eine Psychotherapie zu machen, am besten eine Kognitive Verhaltenstherapie. Hier https://www.bptk.de/service/therapeutensuche/

finden Sie alle Kassen-Psychotherapeuten auch in Ihrer Region.

Zur kurzfristigen Selbsthilfe kann ich Ihnen empfehleh:

  1. Eine Atemtechnik, wenn die Attacke sich anbahnt: Tief atmen, Bauchatmung, tief einatmen und dann langsam ausatmen, mindestens 10 mal.

  2. Sie sollten eine Entspannungstechnik erlernen. Körperliche Entspannung wirkt den Ängsten entgegen. Zum Selbstlernen eignet sich am besten die "Progressive Muskelentspannung nach Jacobson", eine Anleitung ist im (Online-)Handel für wenig Geld erhältlich. Diese Entspannungstechnik sollten Sie einüben und dann mindestens 2 mal täglich anwenden, z.B. morgens und abends.

  3. Ängste werden auch abgebaut, wenn man Sport treibt. Am besten Laufen, also Joggen, ohne Leistungsanspruch, aber so, dass Atmung und Kreislauf angekurbelt werden, ca 3-4 mal pro Woche.

Wenn Sie noch Rückfragen haben, schreiben Sie sie mir bitte hier.Ich werde sie selbstverständlich und gern beantworten.

Und denken Sie bitte an die Bewertung.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Kann den die psyche solche körperlichen Symptome auslösen? Es ist manchmal wie wenn es nur die Luft nimmt! Zu Hause ist alles ok aber sobald ich an den Arbeitsplatz gehe fängt das Gefühl wieder an die Kontrolle zu verlieren und das manchmal täglich!

Ja, alle von Ihnen genannten Symptome können durch Angst ausgelöst werden.

Johann Schweißgut und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.