So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 4312
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Mit meiner Diabetes II Erkrankung, habe ich schon

Kundenfrage

Im Zusammenhng mit meiner Diabetes II Erkrankung, habe ich schon ganzheitlich, festgestellt, dass sich eine Altlast herauskristallisiert hat, die ich gerne psychologie bearbeiten möchte. Die schulmedizinische Betreuung in meiner Wohnregion ist sehr unbefriedigend. Bisher habe ich durch ie alternativen Möglichkeiten unterstützung erhalten.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Ich bin 57 Jahre alt, weiblich und nehme Xelevia 100mg, Alphalipom,600mg jeweils 1 Tablette. Zusätzlich unterstützt durch eine BioPulver - Pilzkur
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Aktuell nicht, aber ich wünsche mir eine empatische und wertschätzende Kommunikation.
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Psychologie
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 10 Monaten.
Tut mir sehr leid. Eine online Psychotherapie kann ich Sie hier nicht anbieten.
Ich ziehe mich zurück da vielleicht ein andere Expert sich damit beschäftigen kann.
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut, ich bin Diplom-Psychologe und Psychotherapeut.

Bitte erzählen Sie ein wenig über sich.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.

Guten Tag Herr Schweißgut, ich bin gerade dabei mich neu aufzustellen, im Zusammenhng mit meiner beruflichen Ausrichtung und möchte gerne meine Diab. beenden. ih habe von unterschiedlicher Seite mich mit dem Verhältnis zu meinem Vater befasst und bin der Anicht, dass diese Verbindung noch nicht ganz aufgearbeitet ist. Beide Elternteile sind recht jung verstorben. Meine Muuter war 51 (1991)und mein Vater 54 Jahre (1978) alt. Ich habe eine Verarbeitungstherapie des Todes meiner Mutter durchgeführt. Dies war sehr hilfreich. Beruflich arbeite ich mit langzeitarbeitslosen Menschen seit fast 17 Jahren, davon 15 Jahre als selbstst. Coach. Im Dez. 2018 wurde die Diabetes festgestellt. Im April 2018 hatte ich eine Erschöpfungsreaktion des Körpers, ich konnte sehr schlecht hören, hatte Schwindel und hatte eine Nasennebenhöhlenentzündung. Schwindel und Nasennebenhöhle ist mit naturheilkundlichen Behandlung in Ordnung. Mit den Ohren bin ich mir nicht ganz sicher, aber einen guten HNO zu finden ist auch nicht einfach. Ich hoffe das ist erstmal hifreich gewesen Frau ***

Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 10 Monaten.

Vielen Dank,

woran ist Ihr Vater gestorben. Wie hat sein Tod damals auf Sie gewirkt?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Mein Vater starb an Magenkrebs, eine Erkrankung die er sich selbst erarbeitet hat. Für mich war das Problem eher nach außen eine Traurigkeit zu präsentieren, ohne diese zu empfinden, ich wollte meine Mutti nicht verletzen, sie hat sehr unter diesem Verlust gelitten. Das Verhältnis zu meinem Vater war nicht herzlich, mit meiner Mutter, die sehr herzlich und liebevoll war und auch eine altruistische Neigung hatte, ist ebenfalls an der gleichen Erkrankung gestorben. Vorab, ich habe keine Angst ebenfalls zu erkranken, dies wird oft gefragt und ich suche mir Hilfe wenn die Seele Hilfe benötigt.
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 10 Monaten.

Bitte geben Sie mir die Zeit, Ihnen morgen zu antworten. Dasi ist wirklich en großes Problem

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Gerne doch, ich wünsche Ihnen einen schönen Abend. Danke fürIhre Rückmeldung.
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 10 Monaten.

Guten Tag,

es tut mir sehr leid, dass Sie so lange auf mich warten mussten.

Sind Sie noch interessiert, unser Gespräch hier weiter zu führen?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ja, es kann immer etwas dazwischen kommen.Freue mich das Sie sich noch gemeldet haben.
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 10 Monaten.

Ich habe den Eindruck, dass Sie in Ihrer Selbsterkenntnis schon sehr weit gekommen sind.

Und ich möchte Ihnen bestätigen: Ja, Sie haben Ihre Beziehung zu Ihrem Vater und seinen Tod nicht verarbeitet. Das hängt Ihnen noch wie ein Klotz am Bein.

Das kann allerdings nur mit Unterstützung einer proffessionellen Hilfe, einer Psychotherapie gelingen.

Ich möchte Ihnen deshalb empfehlen, sich vor Ort an eine Psychologisch-Psychotherapeutische Praxis zu wenden.

Hier https://www.bptk.de/service/therapeutensuche/

finden Sie alle Kassen-Psychotherapeuten Deutschlands.

Wenn Sie noch Rückfragen haben, schreiben Sie sie mir bitte hier. Ich werde sie selbstverständlich und gern beantworten.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.