So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RaquelD47.
RaquelD47
RaquelD47,
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 547
Erfahrung:  Expert
112239949
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
RaquelD47 ist jetzt online.

Hallo, Nervenzusammenbruch. Fachassistent(in): Bitte nennen

Kundenfrage

Hallo, Nervenzusammenbruch.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 38, weiblich, keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Psychologe wissen sollte?
Fragesteller(in): Drogenkonsum
Gepostet: vor 26 Tagen.
Kategorie: Psychologie
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Aktuelle Schwangerschaft, Mutter von zwei Kindern, Kokainkonsum, Leukämie krankes Kind.
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Mein Name ist Raquel Diez und ich bin seit länger als 10 Jahre Ärztin
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Gibt es einen konkreten Auslöser für die jetzigen Nervenzusammenbruch?
Wie geht ihrem Kind mit Leukämie? Wie ist das verlauf und Prognose?
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich benötige jemanden mit psychologischen Hintergrund. Ist das möglich?
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Oder haben sie diesen?
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich bin Psychiaterin. Aber ich kann mir gerne zurückziehen. Es gibt auch einen Psychologe im Team
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Oh nein dann bitte sie
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Entschuldigen sie bitte. Ist hier das erste mal für mich.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Mein Sohn wird um Januar die zweijährige Therapie abschließen. es geht ihm wieder gut. Er ist 6 Jahre jetzt. Meine Tochter ist 4.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Nun bin ich in der 7 ssw mit dem 3.Kind. Ich kann es nicht bekommen. Ich schaffe das nicht
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich freue mich dass ihrem Sohn gut geht
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Seit Donnerstag konsumiere ich nun täglich Kokain. Ich schaff es sonst nicht
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ihre Gedanken verstehe ich sehr gut und ich glaube dass Sie eine richtige liebevolle und verantwortliche Entscheidung mit dem Abtreibung treffenn
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich erkenne mich selbst nicht wieder
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich empfehle Sie von Kokain Abstand zu nehmen. Das hilft Sie auf Dauer nicht und ihre Kindern auch nicht
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich kann leider nicht telefonieren. Sonst hätte ich das geran
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Was meinen Sie damit?
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ein Telefonat ist bei mir nicht möglich. Es kommt automatisch
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Natürlich nicht. Es hilft mir aber die ssw zu verdrängen und die Abtreibung
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Nur, frage ich mich. Wie kann icb das danach handeln? Meine Entscheidungen die ich hier treffe muss ich dringend auf den Grund gehen
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Warum ist die Abtreibung so schwierig für Sie?
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich bin in echter Not. Ich erkenne meine Verhalten nicht wieder, weiß nicht was ich fühle und habe Angst um mich
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Sie haben einen 6 jährigen und eine 4 jährige. Beide brauchen Sie. Sie brauchen auch Zeit für dich selber und ihrem Mann und ein Kind kostet Geld. Es sind mehrere gute Grunde.
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
In wieweit erkennen Sie ihre Verhalten nicht? Was hat sich verändert?
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich habe mir ein 3. Kind gewünscht. Aber ich hatte immer auch in meinen SS sehr depressive Phasen.Jetzt eine dritte SSW einzugehen schaffe ich körperlich und psychisch nicht all dem was war.Damit verrate ich aber mein eigenes ich. Ich bin sehr aufopferungsvoll meinen Kindern gegenüber und jetzt treffe ich hier eine Entscheicjng gegen ein Kind! Das macht mich fertig.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich kokse dieses Kind ja weg! Wie kann ich als Mutter und im jetzigen Moment das machen???
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich verstehe: Sie wollen ein drittes Kind, nur noch nicht. Richtig?
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich versuche sonst alles zu schaffen, finde immer einen Weg. Aber jetzt nicht und hier geht es um ein Kind.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Richtig verstanden.
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ein Kind kostet viel Energie.
Es ist nicht dass Sie das Kind weg schicken. Sie warten nur bis Sie den kraft haben das Kind alles zu geben was er braucht.
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Was Sie machen ist ein Entscheidung zu treffen auch aus Liebe für den noch nicht geboren Kind . Sie wissen alles was Sie den Kind geben möchten und warten bis Sie bereit sind es zu den Kindern zu geben.
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Das ist auch ein Art Liebe. Für Ihrem noch nicht geboren Kind und für die Kindern die schon am Leben sind.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich habe Angst, das ich meinen Gefühlen nicht vertrauen kann. Ich bin so leer innerlich.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich fühle mich so abgespalten von mir.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Warum Handel ich so? Das Kokain macht mich so fertig. Es funktioniert am Tag - ich funktionier. Am Abend fühle icb mich elend als Mutter und als Mensch
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Deswegen ist es ganz wichtig dass Sie die Kokain absetzen. Diese Abspaltung kann als folge von koksinkonsum kommen.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich verstehe nicht warum ich mich so in Gefahr bringe. Jeden Abend bete ich, dass ich am
Morgen wieder aufwache
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich glaube dass Sie zusätzlich von Antidepressiva profitieren würden. Das hilft Sie am Tag zu funktionieren und hat nicht Abspaltung als Nebenwirkung.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Aber wie gehe ich dann mit der jetzigen Situation um?
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Eine Behandlung in der Psychiatrie. Auch ambulant wäre für Sie eine große Hilfe.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ja. Ich muss. Wohin kann mich wenden das ich schnell Hilfe bekomme?
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Einfach über was ich geschrieben habe reflektieren. Ob diese Grunde für Sie nachvollziehbar sind. Ob Sie dadurch mit dem Abtreibung klarkommen können. Und dann Kokain absetzen. Morgen kann es sein dass es ihnen noch nicht gut geht, aber langsam kommen ihre Gedanken in Platz
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Und wie bekomme ich die anti depressives schnell?
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Wenn es nicht mehr geht einfach in bei der Notarzt oder einer Psychiatrie Klinik beduchen und um Hilfe beten. Die Aufnahme findet nicht ab sofort platzt aber bestimmt schneller SJD wenn Sie nur da telefonieren
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich komme aus München. Die Wartezeiten sind lang.
Ich habe morgen einen Termin für einen medikamentösen Abbruch. Denke aber aufgrund meines psychischen Zustandes ist es nicht das richtige.
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Escitalopram können Sie von einen netten Hausarzt bekommen. Erst 10 mg und nach 1 Woche 20 mg
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Doch, nach der Abtreibung werden Sie eine Sorge weniger haben.
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Zum schlafen entweder Quetiapin 25 mg oder Dipiperon 20 mg auch von Hausarzt.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Der medikamentöse ist aber ein durchleben. Ich funktioniere ja grad nur durch Verdrängung
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich habe 2 Jahre lang jeden Abend Schlaftabletten genommen. Ich will etwas was mich wieder zu mich finden lässt
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ja, aber Verdrängung ist auf Dauer nicht gut.
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Um Sie wieder zu sich zu kommen besuchen Sie:
Antidepressiva
Schlaftabletten
Psychotherapie
Alle 3 zusammen
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ja, das weiß ich. Aber würden sie mir empfehlen, nach dem Kokainkonsum und meines psychischen Zustandes das morgen durchzulebend?
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Auf jeden Fall.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Warum?
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Dadurch haben Sie das richtige gemacht. Und Entscheidungen zu treffen ( und durchführen) macht uns ruhig
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Dann werden Sie das Gefühl habe. Etwas zum Ende gebracht zu haben. Und können Sie an sich selber und andere Dinge konzentrieren
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich habe das Gefühl, dass sie das Ausmaß meiner Situation nicht verstanden haben.
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich verstehe das Ausmaß. Ich verstehe auch dass Ihre Gedankenstil und Mentalität für Sie die Entscheidung sehr schwierig machen.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ein medikamentöser Abgang ist ja mit einem komplett durchleben des Abgangs verbunden.
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich weiß aber, als neutraler Mensch, dass Leute wie Sie ein Tendenz haben Solche Entscheidungen/ Situationen zu verdrängen. Und aus Erfahrung sage ich Sie dass Verdrängung die Sache nur schlimmer macht.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Mit Krämpfen, wehen und Blutungen vielleicht tagelang. Wie soll ich da psychisch standhalten?
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich weiß. Sie bekommen Tabletten und bluten allein zuhause. Das ist für viele Patientinnen sehr traumatisch
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Deswegen empfehle ich Sie bei einer Psychiatrie Klinik in der rettungstelle Sichtung vorstellen
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Wie können die mich morgen unterstützen?
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Dadurch sind Sie nicht allein zuhause mit das Problem sondern sie bekommen die medikamentöse wie ärztliche Hilfe was Sie brauchen
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Sie werden Medikamente gegen Schmerzen bekommen und die Schwestern überwachen dass ihrem Blutdruck ok ist und dass Sie Schwindel bekommen und das Sie mit jemand reden können
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Das heißt ich soll dann nach der Einnahme dort hinfahren?
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Oder meinen sie in der Ambulanz die Medikamentöse Abtreibung?
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
In ihre Lage würde ich so machen. Wenn die Klinik Sie nicht aufnehmen will, sagen Sie dass Sie Suizidgedanken haben und dass wenn sie Sie nach Hause schicken bringen Sie sich um ( auch wenn es nicht wahr ist)
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Erstmal die Medikamente nehmen und dann direkt in der Psychiatrie. Der Assistenzarzt wird sie sich nicht trauen Sie nach Hausbesuch schicken
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Hause zu schicken *
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Dann besteht aber die Gefahr, dass sie mich länger dort behalten…
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Nein, nach 1 oder 2 Wochen sagen Sie dass es ihnen wieder gut geht und fertig
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Und zwischendurch machen Sie Kokain Entgiftung
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Was 2 Wochen oder ein bisschen weniger dsuert
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Aber ich kann nicht 1 oder 2 Wochen weg
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Das geht auf keinen Fall
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Dann die sogenannte „ Krisenintervention“
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Es dauert 2-3 tage
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Bekomme ich morgen wenn ich mich in einer Notfallversorgung vorstelle mit meiner Geschichte sofort ein Rezpept für Anti depressive?
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Oder andere Medikamente damit ich zuhause nicht einen Zusammenbruch erleide?
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Sie bekommen eine Aufnahme und im Rahmen der Aufnahme bekommen Sie Schlaftabletten für morgen und am nächsten Tag früh beginnt wahrscheinlich das Antidepressiva ( Sie beten der Arzt darum) nach der Entlassung steht im Brief schon das Medikament und somit verschreibt der Hausarzt weiter.
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Und Sie können mit ihre Ärzte die Möglichkeit besprechen als PIA Patientin oder externe Patienten Regelmäßig die Klinik zu besuchen
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Aufnahme bedeutet Aufnahme stationär in der Klinik?
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Für Medikamente und Gespräche
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
In der Regel ja, so dass die Blutung kontrolliert werden kann. Ihrem Mann kann Dir Kindern 2 Tage pflegen
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Nein.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Sie machen mir ja mehr Druck als ich eh schon habe!
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich gebe Sie nur Beratungen. Mehr nicht
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ihre Entscheidung bleibt ihrs.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich fühle mich verzweifelter als vorher.Außer eine Liste von Medikamenten habe ich jetzt eigentlich nichts. Und das Verdrängung nicht gut tut.Und sie sollten doch eigentlich aus dem Verlauf gemerkt haben, dass eine Aufnahme nicht I. Frage kommt und doch wurde es wieder genannt und wieder musste ich nachfragen.Sie stürzen mich jetzt in die nächste Krise. Nämlich dass ich ohne Aufnahme keine Hilfe bekomme. Als Mutter von zwei Kindern die morgen nen Termin hat:
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich wünsche Ihnen für morgen alles gute. Wirklich. Egal welche Entscheidung Sie treffen.
Nd aus Herzen hoffe ich dass Sie sich für die Abtreibung entscheiden
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Dann einfach bei die rettungstelle gehen und dort die oben genannten Medikamente fragen
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Oder beim Hausarzt
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Das sollte klappen.
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Und ich weiß dass Sie nervös sind. Es ist ja normal.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich bin nicht nervös.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Aus welchen genauen Grund aus unsrem Gespräch empfehlen sie mir die Abtreibung?
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich bin nicht nervös! Wie können sie das bitte als Nervosität bezeichnen??????
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ruhig sind Sie auch nicht
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich werde mich zurückziehen. Mehr kann ich Sie nicht beraten.
Viel Glück und viel Kraft wünsche ich ihnen.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Nein, weil ich der Meinung bin, dass sie als Psychaterin hier kläglich gescheitert sind!