So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 3288
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Hallo, ich leide momentan eigentlich unter enormem

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich leide momentan eigentlich unter enormem Existenzängsten.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 37, männlich, keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Psychologe wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich hatte schon eine Therapie zu Angststörungen

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Guten Tag,

bitte beschreiben Sie mir Ihre Ängste.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo, ich habe vor ein paar Tagen meinen sicheren Arbeitsvertrag als gut bezahlte Führungskraft in einem DAX Konzern gekündigt, da ich von einem direkten Wettbewerber ein sehr lukratives Angebot erhalten habe. Dieses habe ich angenommen. Nun würde ich am liebsten alles rückgängig machen d ich Angst habe das ich der neuen Aufgabe nicht gewachsen bin und versage. Ich habe eine Hausfinanzierung, 2 kleine Kinder. In meinem Umfeld traut mir jeder die Aufgabe zu - nur ich nicht. Ich habe seit 3 Nächten nicht mehr geschlafen und bin auch tagsüber total unruhig und kann mich nicht ablenken.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Kommt noch eine Antwort?

Guten Tag,

Bitte erzählen Sie noch:

Wie ist der zeitliche Ablauf: Haben Sie die neue Stelle bereits angetreten? Wenn nein, wann wird das sein?

Und: Was unterscheidet die neue Stelle von der bisherigen.

Welchen welcher Ängste hatten Sie eine Psychotherapie? Wann und wie lange?

Johann Schweißgut und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo, die neue Stelle trete ich in 3 Monaten an. Bei meinem bisherigen Arbeitgeber bin ich für diese 3 Monate freigestellt. Die neue Stelle umfasst die gesamte Niederlassungsleitung mit rund 100 Mitarbeitern. Bislang leite ich nur ein Vertriebsteam mit 10 Mitarbeitern.
Die Psychotherapie war im Jahre 2017/2018 Ging rund 10 Sitzungen. Es ging um die Angst alleine zu sein (im Hotel), Angst zu reisen (vor allem auf der Autobahn) und die Angst durchzudrehen und dabei irgendwas blödes zu machen. Es war eine Verhaltenstherapie.

Guten Abend,

vielen Dank, ***** ***** zu verstehen.

Es gibt bei Ihnen offenbar eine hohe Angstbereitschaft mit wechselnden Angstgegenstand. Ich vermute, dass Sie schon in der Kindheit und Jugend mit Angst zu kämpfen hatten.

Um damit besser klar zu kommen, sollten Sie auf zwei Ebenen aktiv werden:

  1. Die Angstbereitschaft macht Sie anfällig für konkrete Ängste. Sie sollten Ihre Resilienz stärken. Eine Resilienz für Angst kann man aufbauen mit Sport, vor allem Jogging, und mit Entspannungsübungen, z.B. "Progressive Muskelentspannung nach Jacobson" (Anleitung gibt es im (Online-)Handel).
  2. Konkrete Ängste kann man unter Kontrolle bekommen durch gezielten Einsatz der o.g. Entspannungstechnik und durch Kognitive Maßnahmen. Zu letzterem gehören z.B. Neu-Bewertungen des Angst-Objektes oder Neu-Deutung der Angst.
  3. Bei Ihrer konkreten Existenzangst: Neu-Bewertung des Angst-Objektes: Wie gut bin ist mit Kompetenz ausgestattet für die neue Aufgabe? Sollte ich noch eine Schulung dafür machen? Welche Schulung wäre geeignet, und ähnliches. Neu-Deutung: Angst ist ein natürliches Gefühl, sie warnt vor Gefahr und ist deshalb sehr wertvoll. Welche Gefahr kommt wirklich auf mich zu? Wie kann ich mich dafür wappnen? Schulungen? Coachings?
  4. Diese Maßnahmen können schon sehr viel helfen. Sie können sich zusätzlich (vorsichtshalber) für eine Weiterführung der Verhaltenstherapie an Ihren damaligen Therapeuten wenden. Aber wie gesagt, das sehe ich nur als Vorsichtsmaßnahme an.

Sie haben noch 3 Monate Zeit. Nutzen Sie sie für diese Vorbereitungen auf die neue Aufgabe.

Wenn Sie noch Rückfragen haben,schreiben Sie sie mir bitte hier. Ich werde sie selbstverständlichund gern beantworten.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke ***** ***** Abend!

Ihnen auch.