So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 3194
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Kann nicht schlafen. Bin psychisch mit meiner Arbeit grad

Diese Antwort wurde bewertet:

Kann nicht schlafen. Bin psychisch im Zusammenhang mit meiner Arbeit grad seht beansprucht. Seit drei Monaten bin ich wieder in meiner ursprünglichen Arbeit tätig ( Erzieherin im Kindergarten). Ich war wegen meiner Zugehörigkeit als Risikogruppenmensch(Diabetes, Bluthochdruck) in andere Arbeitsbereiche eingesetzt ( am Schreibtisch)
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Ich bin 59 Jahre; nehme Janumet, Ramipril, Trimipramin und zusätzlich ein Magnesiumpräparat. Zur Zeit empfinde ich großen Leidensdruck!
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Psychologe wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich fühle mich neben meiner jungen Kollegin und auch teilweise anderen Kolleginnen gegenüber überflüssig. Oder irgendwie bin ich schneller mal überfordert bzw. bin ich z.Zt. auch sehr unzufrieden mit mir selbst.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über ***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
In Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Guten Tag,

ja, die Arbeit als Erzieherin in einem Kindergarten ist immer sehr anspruchsvoll.

Sie haben diese offenkundig vor Ihrer Corona-bedingten Schreibtischzeit ohne Probleme bewältigen können. Haben Sie eine Vorstellung davon, was dazu geführt hat, das die Schreibtischzeit an Ihrer Leistungsfähigkeit etwas verändert hat?

Okay. Ich sage mal meine Eindrücke als Antwort auf Ihre Frage.

Zunächst denke ich, dass es vollkommen natürlich und nachvollziehbar ist, wenn Sie sich jetzt immer mal wieder überfordert fühlen. Es ist sehr schwer, in Ihrem Alter den hohen Anforderungen als Erzieherin im Gruppendienst nachzukommen.

Vielleicht war der vorübergehende Wechsel zu einer Arbeit am Schreibtisch für Sie eine Entlastung. Das wäre verständlich. Und bei der Rückkehr in den Gruppendienst wurde die hohe Belastung hier für Sie dann besonders stark spürbar.

Ich möchte Ihnen empfehlen, mit einigen Selbsthilfemaßnahmen Ihre Belastbarkeit zu stärken:

  1. Sie sollten Sport treiben. Vor allem Joggen baut die Widerstandskraft von Körper und Psyche schnell und gut auf. Joggen ohne Leistungsanspruch, aber so, dass jedes Mal der Kreislauf und die Atmung gut in Schwung kommen. Und das mindestens 3-4 mal pro Woche.
  2. Sie sollten eine Entspannungstechnik erlernen. Körperliche und psychische Entspannung stärkt die Kräfte gegen Stress. Zum Selbstlernen eignet sich gut die "Progressive Muskelentspannung nach Jacobson", eine Anleitung ist im (Online-)Handel erhältlich. Nach der Einübung sollten Sie die Technik täglich 1-2 mal anwenden.
  3. Und außerdem haben Sie noch die Möglichkeit, sich auf Ihre Jahrzehnte lange Erfahrung als Erzieherin zu beziehen. Sie sollten sich ein Tagebuch anlegen. Tragen Sie darin täglich ein, wie Sie früher mit bestimmten schwierigen Situationen in der Gruppe umgegangen sind und wie Sie diese Probleme gelöst haben. Durch diese Erinnerungen holen Sie Ihre vielen Erfahrungen nach und nach in die Gegenwart. Das macht Sie stärker in Ihrer aktuellen Tätigkeit.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute.

Guten Abend,

nochmals vielen Dank für die Nutzung von justanswer.

Wenn noch etwas unklar ist oder wenn Sie weitere Fragen haben - bitte lassen Sie es mich wissen, ich helfe Ihnen gerne weiter.

Und darf ich Sie noch bitten, diesen Chat mit einer positiven Bewertung (3-5 Sterne) zu beenden, damit der Bezahlvorgang abgeschlossen werden kann?

Falls Sie dann doch noch Rückfragen haben, werde ich diese selbstverständlich beantworten.

Vielen Dank ***** ***** Grüße

Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 3194
Erfahrung: Psychotherapeut
Johann Schweißgut und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.