So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 3151
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Ist Alexithymie heilbar? Und können Menschen mit Alexithymie

Kundenfrage

Ist Alexithymie heilbar? Und können Menschen mit Alexithymie genauso lieben wie andere? Neigen Menschen mit Alexithymie eher dazu fremdzugehen? Haben Menschen mit Alexithymie auch oft andere Persönlichkeitsmekmale? Ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie ein sehr geringes Selbstwertgefühl haben, Narzisstisch sind oder depressiv sind höher als bei anderen? Sind Menschen mit Alexithymie Beziehungsfähig weil sie zu starke Bindungsangst haben?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 21, Weiblich, momentan keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Psychologe wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein
Gepostet: vor 13 Tagen.
Kategorie: Psychologie
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 13 Tagen.

Guten Tag,

das Thema Alexithymie scheint Sie sehr zu bewegen.

Bevor ich auf diesen Begriff eingehe habe ich noch eine Nachfrage:

Wie kommen Sie auf dieses Wort, wo haben Sie es her?

Und was hat es für Sie ganz persönlich für eine Bedeutung? Leiden Sie selbst darunter oder eine Ihnen nahe stehende Person?

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Mein Partner mit dem ich 2 Jahre zusammen war hat mich betrogen. In unserer Beziehung hatten wir schon immer das Problem, dass er seine Gefühle nicht zeigen und ausdrücken konnte. Am Anfang unserer Beziehung hab ich ihn immer als extrem stumpf und kalt wie ein Stein beschrieben. Mit der Zeit lernte ich ihn besser kennen und dachte mit seiner emotionalen Stille umgehen zu können. Doch dadurch, dass er mich betrogen hatte, frage ich mich ob er Beziehungsfähig ist und ob es heilbar ist. Den Begriff hab ich aus dem Internet und habe beim Lesen sofort meinen (EX)Freund erkannt. Momentan haben wir eine Beziehungspause.
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 13 Tagen.

Vielen Dank.

Dieser Begriff stammt aus der "Laien-Psychologie". In der wissenschaftlicchen Psychologie beschäftigt man sich ebenfalls damit, aber da hat es sich bisher zunehmend gezeigt, dass man in der Praxis damit nicht viel anfangen kann. Man findet keine klare Definition, was das sein soll.

Sie beschreiben, wie Ihr Freund mit Gefühlen umgeht. Menschen haben sehr unterschiedliche Arten, ihre Gefühle zu zeigen. Die meisten meinen, man müsse darüber sprechen. Gefühle zeigen sich aber am ehrlichsten ohne Worte, durch Verhalten, Körperausdruck, Gestik usw.. Ob man also den Ausdruck von einem Gefühl bei einem Menschen "versteht" hängt mit zwei Aspekten zusammen:

  1. In welcher Weise zeigt dieser Mensch vorzugsweise seine Gefühle und
  2. welche Art von Gefühlskommunikation erwartet und versteht der/die andere.

Generell gilt Alexithymie nicht als Krankheit. Man geht davon aus, dass es eine Eigenschaft der Persönlichkeit ist, die mehr oder weniger ausgeprägt ist. Es kann daher nicht therapiert werden.

Alexithymie hat also nicht zu tun mit Narzissmus, Depression, Bindungsangst oder geringem Selbstwertgefühl. Diese Störungen können ebenfalls auftreten, aber unabhängig von Alexithymie.