So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 3151
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Frage bezüglich ocd

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe eine Frage bezüglich ocd

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Guten Tag,

bitte stellen Sie Ihre Frage.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ich leide seit einiger Zeit unter false memory ocd im bereich contamination. Ich habe dann einen Gedanken, etwas kontaminiert zu haben, und sofort denke ich, ich habe dies getan. Da mein Kopf das so visualisiert, fühlt es sich real an, obwohl ich irgendwie auch weiss, dass ich es nicht getan habe. Das stresst mich, und ich willl dann den Gegenstand wegwerfen oder waschen, haben sie einen tipp, wie ich das loswerden kann?

Darf ich noch nachfragen?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
ja

Wie und wann hat dieses Problem für Sie angefangen?

Hat eine fachliche Diagnostik stattgefunden und welche Therapieempfehlungen wurden gegeben?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
ich habe schon seit langer zeit eine zwangserkrankung, war wegen ängsten in therapie. derzeit bin ich auf der suche nach terapie, bräuchte aber tipps, da ich mein studium nächstes monat beginne und momentan an meine n zwängen arbeiten möchte, da ein alltag derzeit schwer möglich ist
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
empfehlungen habe ich auf verhaltenstherapie

Okay, vielen Dank.

Es tut mir leid, aber Sie sollten sich keine Illusionen machen über die Wirksamkeit von Selbsthilfe oder Tips.

Zwangerkrankungen gehören zu den psychischen Krankheiten, die am schwierigsten zu behandeln sind.

Eine Kognitive Verhaltenstherapie bietet mit Abstand die besten Erfolgschancen. Diese kann aber nur bei einem/r entsprechend ausgebildeten Psychotherapeuten/in durchgeführt werden.

Ich kann Ihnen ein Selbsthilfekonzept anbieten, das auf der Grundlage der Kognitiven Verhaltenstherapie entwickelt wurde. Sie können versuchen, damit wenigstens eine Linderung zu erreichen:

https://clinical-neuropsychology.de/manual_assoziationsspaltung_deutsch/

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
vielen dank. Ich habe wie gesagt auch vor, eine therapie zu beginnen, nur ist das bist zu nächstem monat nicht möglich. Könnten Sie mir vielleicht noch sagen, wie in einer Therapie mit dieser speziellen Art angefangen werden würde? Sollte ich mir selbst vertrauen und die Gegenstände einfach benutzen und mich der Angst stellen, oder gibt es irgendwelche Gegengedanken? Oder eine exposition für einige zeit probieren? einen ansatz davon hatte ich in einer vorherigen therapie schon mal begonnen

Wenn Sie schon mal mit Exposition oder Konfrontation gearbeitet haben, wäre das wieder eine Möglichkeit. Dann können Sie auf frühere Erfahrungen zurück greifen. Alternativ könnten Sie versuchen, sich der Angst einfach zu stellen. Das ist allerdings sehr schwierig.

Sie sollten aber das o.g. Manual zur Assoziationsspaltung lesen, dass könnte auch etwas helfen.

Johann Schweißgut und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
ok, vielen dank