So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 3148
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Ich habe eine Entdeckung über meine Familie bzw über mich

Kundenfrage

Ich habe eine Entdeckung über meine Familie bzw über mich selbst gemacht die mich Emotional belastet.
Ich weiss nicht wie ich darüber hinweg kommen soll
Gepostet: vor 17 Tagen.
Kategorie: Psychologie
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 17 Tagen.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 17 Tagen.

Guten Tag,

können Sie etwas über Ihre Entdeckung erzählen?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich habe einen dna test gemacht, einen Halbbruder gefunden und so erfahren dass mein erzeuger ein anonymer Samenspender war den ich warscheinlich nicht ausfindig machen kann.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich habe liebende Eltern und will nicht undankbar sein. Aber die Entdeckung macht mich oft einfach traurig und wütend.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Und genau darum möchte ich damit irgendwie abschliessen können. Ich will keinen Geist jagen. Das ist leichter gesagt als getan.
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 17 Tagen.

Ja, das ist eine tragische Lage. Damit kann man nicht leicht fertig werden.

Sie können tatsächlich dankbar sein, dass Sie liebende Eltern haben. Diese waren aber sicher auch diejenigen, die sich für eine Samenspende entschieden haben, aus der Sie dann hervor gegangen sind. Vielleicht gäbe es Sie gar nicht, wenn Sie eine andere Entscheidung getroffen hätten.

Es ist verständlich, dass Sie damit nicht abschließen können. Wahrscheinlich kann das erst gelingen, wenn Sie das auch mit Ihren Eltern offen besprochen haben. Aber das ist sicher extrem schwierig - für alle Beteiligten. Aber nur so kann man das Thema abschließen.

Sie sollten sich vor Ort an eine Psychologisch-Psychotherapeutische Praxis wenden. Da können Sie Unterstützung für diesen sehr schwierigen Prozess erhalten.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich habe schon mit ihnen geredet, das hat nicht wirklich geholfen.Ich habe schon an diese Möglichkeit gedacht. Soweit ich aber weiss sind diese Termine teuer und nicht einfach zu bekommen.
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 17 Tagen.

Ja, es kostet leider Geld und Wartezeit.

Was haben Ihre Eltern dazu gesagt?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Nicht viel. Meine hat ed mir erzählt nachdem mir die Entdeckung des Halbbruders einfach keine Ruhe gelassen hat weil ich mir das nicht erklären konnte.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Meinem vater habe ich dann auf ihre bitte hin gesagt dass ich bescheid weiss. Er war erleichtert weil er es uns eigentlich gerne schon lange gesagt hätte.
Mit ihm habe ich später auch ein gutes Gespräch gehabt in dem er mir erzählt hat warum es überhaupt so gemacht wurde.
Das war irgendwie beruhigend
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Es macht mich einfach oft traurig dass es so ist und ich ausser ein paar vermutungen keinerlei infos über den spender habe. Es war nämlich noch vor dem neuen gesetz, so bleibt mir nur das warten auf allfällige neue dna matches.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich kann mich mit dem fakt beruhigen dass ich optisch und charakterlich sehr nach meiner mutter komme. Das fällt im bildervergleich mit dem halbbruder schnell auf.
Wenn er und meine kleine Schwester gut damit klarkommen, oder sich bessergesagt keine Gedanken darüber machen sollte das mir auch möglich sein. Ich weiss nur nicht wie. In so einer seltsamen Situation war ich noch nie
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 16 Tagen.

Okay, Sie haben es richtig gemacht, als Sie es angesprochen haben. Damit ist ein wichtiger Schritt getan.

Jetzt ist es noch Ihr persönliches Gefühl dazu, was Sie belastet.

Sie haben von Ihrem Vater die Gründe erfahren. Sie sollten sich immer, wenn Sie daran denken, klar machen, dass es Sie nicht gäbe, wenn Ihre Eltern nicht so entschieden hätten.

Das ist natürlich eine einmalige Situation, nur sehr wenige haben solche Erfahrungen.

Aber entscheidend ist: Sie leben nur deshalb, weil es so gelaufen ist. Da könnten Sie mehr als dankbar sein.

Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sie sollte aber einige Termine bei einem Psychologen vor Ort machen. Das hilft zusätzlich.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich werde es in Betracht ziehen. Danke soweit.