So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RaquelD47.
RaquelD47
RaquelD47,
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 757
Erfahrung:  Expert
112239949
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
RaquelD47 ist jetzt online.

Hallo Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter,

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Ich bin 33 weiblich und nehme keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Psychologe wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich bin seit 7 Jahren mit meinem Mann verheiratet habe 2 Kinder und bin mit dem dritten schwanger

Sehr geehrte Ratsuchenderin,

mein Name ist Raquel Diez Machado und ich bin seit über 10 Jahren Ärztin. Ihre Anfrage habe ich hier bei JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich bin seit 7 Jahren mit meinem Mann verheiratet und schwanger mit dem dritten Kind. Jetzt habe ich herausgefunden dass mein Mann mich mit mindestens 2 ihm bekannten Frauen über ein Jahr lang betrogen hat und cybersex mit ihnen hatte. Zwischen uns läuft sexuell relativ wenig, die Frauen sind jünger und geiler als ich. Ich bin teilweise bei meinem Mann mit meinen avancen abgeblitzt, dann hat er sich die halbe Nacht an dem pc mit anderen vergnügt.

Haben Sie mit Ihrem Mann offentlich darüber gesprochen?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Nein ich möchte nicht telefonieren
Schreiben reicht

Nicht mit mir telefonieren, sondern ob Sie mit Ihrem Mann gesprochen haben.

Haben Sie Ihm gesagt dass Sie wissen, dass er Sie betrogen hat? Falls Ja, wie hat er reagiert?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ja ich habe es angesprochen
Er hat beteuert, dass es ihm nur um visuelle virtuelle sexuelle Stimulation ging und um Spaß.
Er würde mich und meine Familie lieben und will uns nicht verlieren.Aber ich ihm optisch nicht das bieten wie die beiden anderen Frauen und außerdem bin ich ja auch nicht neu, verboten und jung sondern bekannt und vertraut.
Aber anscheinend reicht ihm das nicht und dass verletzt mich sehr.

Haben Sie ihm mitgeteilt dass, Sie dadurch sehr verletzt sind und dass er Sie verlieren könnte wenn er weiterhin so macht?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ja das habe ich.Er hat den anderen Frauen gegenüber auch sexuelle Wünsche geäußert die er mir noch nie erzählt hat, obwohl ich diesen nicht abgeneigt bin und selbst auch schon gesagt habe dass ich mit ihm gerne einige sexuelle Fantasien ausleben würde. Dies wurde belächelt von ihm

Wie ist in der Regel die Beziehung zwischen Ihrem Mann und Sie?

Auf Augenhöhe? oder eher nicht?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Im Grunde denke ich schon dass wir auf Augenhöhe waren, auch wenn ich sagen muss dass ich in vielen Dingen die Familie und auch die Beziehung gemanagt habe.Im letzten Jahr gab es viel Streit und Vorwürfe beiderseits und ich habe mich allein gelassen gefühlt.
Er hat versucht so viel wie möglich neben der Arbeit außer Haus zu sein und mich mit den Kindern allein gelassen. Zusätzlich kam natürlich noch der lange lockdown dazu.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Auch das hat er mit als Begründung aufgeführt
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich habe schon lange gemerkt dass er unglücklich ist und etwas nicht stimmt
Ich habe ihn schon vor Wochen gefragt ob er etwas mit einer anderen hat und ob er glaubt dass jemand anders oder eine andere familiensituation ihn glücklich machen könnte.
Er hat es verneint und mich somit belogen und den cybersex auch nach diesem ersten Gespräch weitergeführt.
Ich habe es zufällig am pc gelesen als die Seite noch geöffnet war.
Diese Lüge tut sehr weh da mir Ehrlichkeit sehr wichtig ist

Ich glaube dass Sie eher ein Beziehungsproblem haben. Das Thema mit dem Sex ist einem Nebensymptome.

Ich empfehle Sie eine Liste zu machen mit dem Dinge was aus Ihrer Sicht in den Beziehung verbessert werden sollten.

Er sollte eine ähnliche Liste machen und beide sollten darüber sprechen.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich glaube ihm dass er mich liebt, aber ich glaube auch dass die Streitigkeiten und der lockdown nur zurechtgelegte Ausreden sind und eigentlich etwas anderes dahin steht.
Nämlich dass er sich einfach von jüngeren, neuen sexy Frauen angezogen fühlt, gerne mit denen Sex hätte, den verbotenen Kick sucht und ich ihn optisch nicht mehr anspreche.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Das mit dem beziehungsproblem haben wir schon erörtert.
Er hat gesagt dass er nicht mit mir offen kommunizieren kann.

Und warum kann er sich mit Ihnen "nicht offen kommunizieren"?

Ich werde 1 Stunde Offline sein, aber schreiben Sie ruhig und ich lese mich in Ruhe und beantworte es.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Es sagt es ist ihm peinlich und er fühlt sich von mir nicht bestätigt
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Anstatt mir während des ersten Gesprächs ehrlich zu antworten hat er mir den Seitensprung verschwiegen und mich belogen.Nachdem ich die aktuelle Affäre entdeckt hatte, hat er mir geschworen dass es das erste und einzige Mal war. Er würde alles mit mir zusammen löschen und den Kontakt beenden. Das Haben wir getan. Währenddessen habe ich die zweite Affäre entdeckt. Diese war von November 19 bis Dezember 2020 mit einer fachkurskollegin die er täglich in der Schule gesehen hat.
Laut ihm wieder nur cybersex
Und bedeutungslos.
Aber auch hier wieder eine unterlassungslüge auf meine Frage ob es noch etwas gab was er mir sagen will.
Wieder mit der Begründung viel Streit in der Ehe sexuelle Frustration, Isolation durch corona.Wir bekommen im November unser drittes Kind und ich glaube nicht dass dadurch die Beziehung Mann - Frau abseits von Mama und Papa gestärkt werden wird.
Eher halte ich das für eine Belastungsprobe schlechthin und habe die Befürchtung, dass er wieder in die Frustration rutscht und sich anderswo Bestätigung sucht. Sexuelle wie auch persönliche.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich kann von meiner Seite aus nur sagen dass ich meinen Mann gleichermaßen liebe und begehre. Alles für ihn sein möchte: Mutter seiner Kinder Ehefrau, beste Freundin und Vertraute und begehrenswerte Liebhaberin.
Und ich bin nicht bereit nur das Heimchen am Herd zu sein dass seine Wäsche wäscht und Kinder versorgt und die sexuelle Befriedigung holt er sich dann woanders und ich kann sehen wo ich bleibe.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Wir haben vereinbart an uns zu arbeiten. Weniger Vorwürfe, offene Kommunikation gegenseitige liebesbekundigungen, neue sexuelle Anreize, aber auch nur mal kuscheln und Zärtlichkeit bzw. Gezielt Zeit zu zweit.
Aber eine Aktion ist von ihm noch nicht gekommen, immer nur Reaktionen auf meine Aktionen.
Und diese wirkten gezwungen.
Ich wünsche mir dass seinen Worten auch taten folgen und das habe ich ihm auch schon gesagt.
Anstatt nur ein begrüßungsküsschen auch mal von seiner Seite aus ein leidenschaftlicher Kuss zum Beispiel. Eine Aufforderung zum kuscheln, ein nimm mich in den Arm. Ein schick mir sexy Bilder von dir.
Aber da kommt leider gar nichts.

"ich bin nicht bereit nur das Heimchen am Herd zu sein dass seine Wäsche wäscht und Kinder versorgt und die sexuelle Befriedigung holt er sich dann woanders und ich kann sehen wo ich bleibe."

"

Wir haben vereinbart an uns zu arbeiten. Weniger Vorwürfe, offene Kommunikation gegenseitige liebesbekundigungen, neue sexuelle Anreize, aber auch nur mal kuscheln und Zärtlichkeit bzw. Gezielt Zeit zu zweit.
Aber eine Aktion ist von ihm noch nicht gekommen, immer nur Reaktionen auf meine Aktionen.
Und diese wirkten gezwungen."

Haben Sie ihm das alles mitgeteilt?

Und falls Sie sich trennen, wohin würden Sie gehen? Haben Sie eigene Ressourcen?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Wie soll es jetzt weiter gehen und wie kann ich meinem Mann wieder vertrauen. ?
Braucht er vielleicht eine Therapie
Ich möchte gerne zu einer Basis zurück finden auf der meine Kinder glücklich aufwachsen können und in der sich alle Mitglieder der Familie Wohl und geborgen fühlen.

Genau, Ihrem Mann braucht eine Therapie. Er wird es aber nicht akzeptieren weil es viel einfacher ist mit andere Frauen sich zu involvieren.

Sie haben mehrfach versucht mit ihm zu reden und es hat nichts viel gebracht.

Deswegen habe ich den Verdacht dass Ihrem Mann denkt dass Sie immer nachgeben werden und die Heimchen am Herd sein. Und deswegen frage ich Ihnen ob Sie Ressourcen haben, Falls Sie sich trennen, das Sie einen Ort haben wo Sie hingehen können.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich habe das alles offen ausgesprochenEs ist mein Haus in dem wir leben bzw. Dass meiner Eltern. Er müsste gehen
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Was ist der nächste Schritt, wenn ich eine Trennung als allerletzte Konsequenz haben möchte wenn gar nichts mehr funktioniert?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Irgendwie hilft mir das alles nicht wirklich weiter
Ich glaube ich möchte den Chat beenden.
Vielen Dank für ihre Mühe und ihre Zeit
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Nein
Vielen Dank

Diese Partnerschaft Themen sind immer schwierig, weil die jenige die Hilfe sucht sind Sie aber der jenige der Hilfe braucht ist ihrem Mann.
Und es ist natürlich sehr schwierig einem Mann durch seine Frau zu therapieren.

Ich habe Sie über Ihre Ressourcen gefragt weil eine Strategie was mir auffällt, ist dass Sie eine Zeit begrenzte Trennung durchführen. Dass würde in diesem Fall bedeutet, ihrem Mann muss ausziehen. Das wird ihm wahrscheinlich schrecken und seine bequeme Leben wird zum Ende kommen. Dann wird er sehen dass die andere Frauen mit wem er Online Sex hat bringen ihm nicht so viel wie die Frau was er jetzt hat und er wird auch sehen dass er vieles zu verlieren hat. Auch wenn Sie für sich selber entscheiden Ihrem Mann eine zweite Chance zu geben, würde ich ihm es nicht mitteilen.
Ich würde ihm so sagen dass, entweder er ändert sich oder er kommt nicht mehr nach Hause.

Ich würde mich freuen wenn Sie mindestens ein 3 Sterne Bewertung geben, weil ich lange Zeit im Gespräch bei Ihnen war, und leider Gottes den magischen Trick was Sie suchen gibt es nicht. Derjenige der das Problem hat, ist Ihrem Mann, nicht Sie. Und ich kann Ihrem Mann nicht online therapieren, ich kann "nur" Sie unterstützen einige Schritte durchzuführen so dass ihrem Mann "aufwacht".

RaquelD47 und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Vielen Dank dafür

Dankeschön.

Bei weitere Fragen stehe ich immer noch zu Verfügung.