So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 3044
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Wir waren am Samstag im tierpark und dort war blut auf dem

Kundenfrage

wir waren am Samstag im tierpark und dort war blut auf dem boden.Mein Partner ist dort reingetreten und mich überkam die Panik. Allerdings weiss ich nicht ob ich dort drüber gelaufen bin. Ich empfand alle schuhe als schmutzig und diese wurden entsorgt. Allerdings musste ich ja nach hause fahren und bin mit meinen schuhen ins Auto gestiegen und jetzt denke ich das die Pedalen und das auto generell verschmutzt ist. Ich hab ein totales ekel gefühl.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 41 Jahre alt weiblich, keine medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Psychologe wissen sollte?
Fragesteller(in): ich habe waschzwang und putzzwang aufgrund des verunreinigtem gefühl
Gepostet: vor 12 Tagen.
Kategorie: Psychologie
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
ich ekel mich in das auto zu steigen. Ich denke das wenn ich dort einsteige ich selber komplett verschmutzt bin.Also wollte ich den kindersitz waschen und die Pedalen desinfizieren mit Sterillium. Das auto durchputzen und mit sterillium einsprühen. Es macht mich so fertig. Demnach wollen wir nächste Woche in den Urlaub fahren und da denke ich mir auch wenn ich aussteige und überall da wo ich hinlaufe auch alles schmutzig sein könnte mit Blut. Alles nimmt ein weites Ausmass an und ich weiss nicht damit umzugehen.
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 12 Tagen.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 12 Tagen.

Guten Abend.

Bitte beschreien Sie, ob es für Sie eine Vorgeschichte zu dieser Situation gibt und wie diese aussah.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
ich ekel mich generell über blut bzw vor roten flecken. Ich leide seit längerem unter wasch und putzzwang aber blut wirft mich komplett aus der Bahn. und ich weiss jetzt nicht wie ich mit dem auto usw umgehen soll
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
hallo?
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 12 Tagen.

Guten Tag,

verzeihen Sie bitte, dass Sie warten mussten.

Ich bin nicht sicher, ob ich folgenden Punkt richtig verstanden habe:

Sie haben offenbar schon seit längerem Wasch- und Putzzwang. Vor allem ekeln Sie sich schon seit langem vor Blut und roten Flecken. Das wurde kürzlich im Tierpark akut.

Wenn das so zutrifft, dann vermute ich, dass Sie an einer psychischen Krankheit leiden. Zwangshandlungen wie Wasch- und Putzzwang sind psychische Störungen, die man behandeln kann.

Allerdings befinden Sie sich wohl gerade in einer großen Notlage, weil sie nächste Woche mit dem Auto in Urlauf fahren wollen und jetzt das Auto von dem Vorfall im Tierpark mit Blut verschmutzt ist bzw. war. Eine Störung dieser Art kann man leider in diesen wenigen Tagen nicht beheben.

Sie sollten deshalb auch für einen kurzfristigen Therapieversuch Notmaßnahmen ergreifen:

  1. Gehen Sie zu Ihrem Arzt, er kann Ihnen ein Medikament gegen Zwangsstörungen verschreiben. Das wird Ihr Problem nicht ganz beseitigen, aber es kann Ihnen für den Urlaub eine Linderung verschaffen.
  2. Versuchen Sie auch sich selbst zu helfen, indem Sie das Auto äußerst gründlich reinigen, am besten den Innenraum sogar desinfizieren. Auch das löst das Problem nicht komplett, kann aber erleichtern.
  3. Wenn das nicht hinreichend beruhigt, möchte ich Ihnen raten, auf diesen Urlaub zu verzichten (Stornieung wegen Erkrankung). Es tut mir leid, in dem derzeitigen Zustand wird das für Sie leider kein ruhiger Urlaub.
  4. Sie sollten dann auf jeden Fall eine eine Therapie gegen Ihre Zwangsstörung machen, damit sich so etwas nicht immer wieder wiederholt. Am besten hilft eine Kognitive Verhaltentherapie, hier https://www.bptk.de/service/therapeutensuche/ finden Sie alle Kassen-Psychotherapeuten in Ihrer Region. Leider gibt es da Wartezeiten, damit können Sie also bedauerlicherweise Ihren Urlaub nicht mehr retten. Aber es hilft zuverlässig für die Zukunft.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute.